Arkai Mustang P-51D

Zisch

User
Nylonschrauben sollten es doch auch tun, oder?
Ich nehme zwar die Stahlschrauben her, aber Nylon geht sicherlich auch, klar.
Allerdings habe ich bei keiner die Schrauebn wirklich genutzt. Einmal dran, bleibt die Fläche da, wo sie ist....
...da hätte ich auch gleich kleben können.:D
 

spacy

User
boeberger schrieb:
@ Daniel: Ich hab mich nun für einen Bausatz von SIG (Herr-Mustang) entschieden. Direkt in Amerika bei SIG für 56 $. Ein Freund hat den Flieger mit einem 25 er Webra und das Teil geht echt super ab.
@Zisch, Deine ist aber auch nicht ohne.
Gruß
Matthias
haste mal nen link dahin? find den shop nicht per google
:confused:
 
Herr Mustang

Herr Mustang

Hallo Spacy
hier der Link ==> http://www.sigmfg.com/

Beide Mustang sind angekommen, aber Vorsicht - es fallen Versandkosten (60$ bei 2 Mustangs), Mwst, Zoll (ca. 23 €) und von UPS eine unverschämt teuere Umkostenpauschale für die Vorauskasse Zoll von 11 €) an. Summa summarum kannst du für den Preis den Bausatz auch hier bestellen. Hab ihn für 87 € hier gesehen ==> http://www.flight-depot.com/cms/flightdepotshop/rcmotorflugzeuge/klassischewarbirds/index.php

Der Bausatz ist allerdings vom allerfeinsten. Selten einen so hochwertigen Laser Cut Bausatz gesehen. Wir verbauen aber einen 25 Webra und nicht wie angegeben einen 0.61er (1,2ccm). Leider ist der Bausatz nicht so komplett wie man es bei einem ARF Flieger kennt. Also keine Ruder, Gestänge, Tank, ...)

Gruß
Matthias
 

rchajue

Vereinsmitglied
Allerdings habe ich bei keiner die Schrauebn wirklich genutzt. Einmal dran, bleibt die Fläche da, wo sie ist....da hätte ich auch gleich kleben können.
Ob ich die Schrauben oft brauche ist fraglich. Aber zum lagern im Regal ist es schon praktischer, wenn die Fläche demontiert ist. Bei den Nylons habe ich die Hoffnung, dass sie ggf. nachgeben und beim Crash nicht die ganzen Halterungen rausreißen.

lg
HaJue
 

spacy

User
Danke. 106,7 cm Spannweite der Mustang? bin irritiert... :D, aber du hast sie dir vermutlich nur fürn Spaß zugelegt.
Die Do 217 ist ja leider zu klein und auch nicht passend für 1:12
Die Preise bei flight-depot sind ja bei den anderen Modellen teilweise ziemlich grell...
 
Herr Mustang ist fertig

Herr Mustang ist fertig

Hat etwas gedauert, aber die Herr Mustang ist nun fertig.
Seht selbst. Ist zwar nicht Regel konform, werde aber mit meinem Freund,
der ebenfalls die Gleiche den Winter gebaut hat, mich in Aircombat üben.

Daten:
Gewicht: 1100 gr. (komplett, unbetankt)
Spannweite: 107 cm
Motor: Webra 25 GT Aero

Herr Mustang_Light.jpg

Herr Mustang (4)_Light.jpg

Herr Mustang (7)_light.jpg

Herr Mustang (6)_light.jpg


Gruß
Matthias
 
Ui, naja die kannst du einmal als Anfänger im Combat einsetzten zum reinschnuppern. hast aber sehr schön gemacht und gutes Finish. Für den richtigen Aircombat aber zu groß und nur mit 2,5ccm³er regelkonform befeuert.
 
Danke Klaus,
ich weis, dass die Mustang so nicht für Aircombat ok ist - es geht mir dabei mehr um Spaß. Normalerweise ist das Modell für 1 - 1,5 ccm lt. Anleitung zu motorisieren.
Ich hab noch weitere Modelle in der Pipeline. U.a. auch die Typhoon von Timo, sowie zwei weitere Jak 9 und noch die Thun von der Truhe. Meine erste Jak ist wg. Crash zur Zeit nicht einsatzbereit. Auch hab ich doch noch die Arkai Mustang (günstig :D ) erworben. Bin noch unschlüssig mit was ich nun starten soll.
Gruß
Matthias
 

spacy

User
Anfangen mit dem, was dir am teuersten ist. Wird das zertrümmert, weißt du anschließend, ob du mit Aircombat weitermachst oder nicht :D :D :D
So und jetzt mal vernünftig: mit dem anfangen, was am problemlosesten startet und fliegt. Zu siebt rumsummen ist was anderes als allein oder zu zweit.
 

JRR

User
Hab jetzt auch eine!

Hab jetzt auch eine!

Hi@all
und
an alle, die diesen Vogel schon dürch die Lüfte getrieben haben

der liebe Weihnachtsmann in Form meines lieben Frauchens hat mir doch noch was zum Fliegen gebracht.

Und zwar auch die Arkai-Mustang, deshalb hole ich den Fred nochmal hoch.

Viel gibt es ja im Netz nicht zu finden, das meiste steht hier drin. Was mich interessieren würde wären Angaben über den Schwerpunkt. Die Angaben (außer denen in der Anleitung), die ich gefunden habe sind etwas widersprüchlich. Bin eher derjenige der mit Angstschwerpunkt fliegt.:rolleyes:
Motorisiert werden soll sie hiermit
http://www.hobbycity.com/UNITEDHOBBIES/store/uh_viewItem.asp?idProduct=7075

in Verbindung mit einem 2200er oder 2600er Lipo und 9x4,5 bis 9x6 APC-E.

Ich denke, das sollte reichen, da ich eher in Richtung gemäßigter Gangart tendiere. Drivecalc spuckt mir bei dieser Kombi eigentlich ganz humane Werte aus.
Ich wollte den Motor nicht in der Haube befestigen, sondern ganz normal am noch einzuklebenden Spant.

Gibt es sonst noch was wichtiges zu beachten bei dieser Mustang? Außer einer Verbesserung der Optik natürlich!

Danke und noch schöne Feiertage
 

rchajue

Vereinsmitglied
Hallo JRR,

fang am besten mit dem vorderen Schwerpunkt laut Anleitung an, dann bist du erst mal auf der sicheren Seite. Allerdings erscheint mir die Arkai-Mustang, nicht kritisch hinsichtlich cg zu sein. Von den drei Schrauben zur Flächenbefestigung reicht wahrscheinlich eine (die hintere) und die darf dann auch aus Nylon sein. Drei M3 Inbus aus Stahl ist bekloppt! Schließlich solltest du etwas Farbe auf den Vogel bringen (z.B. Wingtips, Nase, Leitwerke). Je nach Wetter kann man die Lage der Maschine sonst nicht besonders gut erkennen. Da helfen auch die Hoheitsabzeichen kaum.
 

JRR

User
Hallo Hans-Jürgen,

habe gerade gesehen, dass du die Arkai Mustang auch schon in der Mache hattest.
Farblich gesehen, habe ich mir die Maschine im Anhang auserkoren.
Muss mir allerdings noch Servos besorgen.
In die Fläche kommen zwei HXT900 und im Rumpf werden zwei D190 versenkt.

Habe den Motor vom bösen Chinesen mal durch Drivecalc laufen lassen, sollte mehr als ausreichen, zumindest für meine Ansprüche.

Jetzt geht erst mal auch darum, einen Spanten für den Motorträger noch einzuziehen. Die Folie muss nochmal nachgebügelt werden.
Dann muss ich mir noch passenden Lack besorgen. Was nimmt man am besten um Folie überzulackieren?

Bis dahin,
Grüße

Jochen


Bild ist aus wings-palette
 

Anhänge

rchajue

Vereinsmitglied
Was nimmt man am besten um Folie überzulackieren?
Keine Ahnung. Hier steht aber was dazu: Tipp. Wobei man ja nicht weiß, ob auf der Mustang wirklich Oracover drauf ist. Am besten mal an einer unsichtbaren Stelle testen. Die farblichen Akzente habe ich bei mir mit Oravover Bügel und Klebefolie gesetzt. Ging ganz gut.
Das von dir gewählte Design ist schön. Trotzdem würde ich dir empfehlen, das Blau und Rot durch Gelb zu ersetzen. Zumindest das rote Leitwerk sieht man im Flug nur bei gutem Licht bzw. dunklem Hintergrund (z.B. Wald). Wie willst du die Invasion Stripes machen?
 

JRR

User
Hi,

Hab noch mal ein wenig Recherche betrieben. Die einzige Mustang mit viel Gelb ist die von der Kentucky Air National Guard nach dem WW2, siehe unten. Und die ist ohne Invasionsstreifen.

Ansonsten sind nur welche mit viel Gelb am Heck oder am Bug.

Na ja, vielleicht mache ich auch was, das nicht ganz so vorbildgetreu ist, zwecks dem Gesehenwerden.

Die Streifen wollte ich mit Orastick machen, aber nur Unterseite, Oberseite Flächen mit gelben Randbögen. und schwarze Trittflächen auf dern Fläche am Rumpf entlang.

Die Folie scheint mir aber doch Oracover zu sein, fühlt sich jedenfalls so an.

Bis dann,

Grüsse

Jochen
 

Anhänge

Krauti

User
Zu dem Motor:

Ich weiß, keiner nutzt den Motor, aber: http://www.hobbycity.com/UNITEDHOBBIES/store/uh_viewItem.asp?idProduct=7992

Der geht an einer 8x6 Cam Prop mehr als anständig, ist aber bei gedrosselter Gangart auch sparsam. Die SK Serie von Turnigy ist gut, aber dieser Motor ist von der Verarbeitung besser. Die Statorbleche sind wirklich 0,2mm, die vom SK nicht! Der Motor verträgt ne Eingangsleistung von über 400W ohne Mucken oder besonderes Erwärmen. Flog bei mir in der HE100 an 28A im Stand und 3s. 7 Minuten Vollgas kein Problem. Nur für Aircombat dreht er etwas zu hoch!

Wilhelm
 
gelb und chrom

gelb und chrom

Hallo, ich habe mir über die Feiertage auch mal eine Arkai P51 besorgt, der Preis war einfach zu verlockend. Das einzigste was mir nicht so gefiel war die graue Folie. Also runter damit, Oracover Chrom und Gelb hatte ich noch, also konnte es losgehen. Als Vorlage nehme ich die "deutsche P51" vom Wanderzirkus Rosarius" , allerdings ohne das böse Kreuz....

Ich bin mir nur noch nicht sicher wie ich den Motor einbaue. Direkt in der Haube oder über einen verlängerten Motorhalter vom Himax 3516. Den Motor habe ich noch über.....

Gruß aus Dortmund
 

Anhänge

Ein sehr schönes Finish und gute Lageerkennung. Prima, dann sind wir ja schon 2 Chrome-Ponies gefgen die Würger-Schar.
Was mir bei den Arkai Mustangs nicht gefällt, ist die Kabinenhaube, die sitzt viel zu weit vorne.
 

Quax83

User
Hey die Ponys sehen ja stark aus!

Habe auch so eine Arkai P-51 liegen, hab ich geschenkt bekommen von einem, der den Start immer mit einer Stecklandung beendet hat:D

Da sollte ich meiner auch mal das alte Kleid ausziehen...

IMG_0249.jpg

Ich habe die wieder fit gemacht, nur ne vernünftige Haube und ein schönes finish fehlt.

Tja, da wird es für die Würger nicht ganz so rosig...die sollten Fallschirme einpacken, damit sie rechtzeitig abspringen können.....

Gruß

Benjamin
 

Krauti

User
Hey die Ponys sehen ja stark aus!

Habe auch so eine Arkai P-51 liegen, hab ich geschenkt bekommen von einem, der den Start immer mit einer Stecklandung beendet hat:D

Gruß

Benjamin

Sei mal nicht so frech! Die hast du von mir bekommen! Und ich hab sie vom Kerl mit der Stecklandung!:p Blendet der mich einfach aus! Sowas auch...

Du wirst schon sehen, was du davon hast!

Willi
 
Oben Unten