ASG 32 (7,70 m - Tomahawk Design): Präsentation

THD

User
Hallo zusammen!

Wir wollten hier für alle Interessierten über den erfolgreichen Erstflug der neuen ASG 32 aus dem Hause Tomahawk Design berichten
sowie kurz die Eckdaten des Modells stichpunktartig aufführen:

- Erstflug auf den Tag genau 1 Jahr später wie das Original
- Maßstab: 1:2,6
- Entstanden anhand von Original CAD Unterlagen aus dem Hause Schleicher
- Bauweise: Voll-GFK / CFK in Vakuum Sandwichtechnik
- Profil: MH32
- Spannweite: 7,7 Meter
- Länge: 3,5 Meter
- Flügel sind 4-teilig und haben die Teilung an der gleichen Stelle wie das Original
- Rumpf 2-teilig, so dass im Vorderteil vor der Teilung noch alle gängigen Klapptriebwerke Platz haben
- Gewicht Prototyp: 21 kg inkl. ca. 2 kg Blei ohne Klapptriebwerk.
- Somit kommt man inkl. Klapptriebwerk problemlos unter 25 kg, da dann das Blei durch die Akkus ersetzt werden kann
- Landeklappen: Schambeck Luftsporttechnik
- Servos: Hitec HV servos
- RC-System: Multiplex M-Link
- Flugverhalten: nach nun ca. 15 Flüge im F-Schlepp und schon recht guter Optimierung von der Schwerpunktposition und Einstellung der Ausschläge, sind wir was Dynamic und Performace in der Thermik angeht richtig begeistert.
- Anbei auch erste Fotos. Das Design kommt aus dem Hause Schleicher, da die nun eine Zulassung haben, um die ASG 32 auch im Original mit dunkleren Farben lackieren zu dürfen. In diesem Design war das Modell auch auf der Aero in Friedrichshafen auf dem Messstand der Firma Schleicher schon zu sehen

Somit ergänzt die neue ASG 32 unser Sortiment an Seglern aus dem Hause Schleicher und die ASW 27 sowie ASG 29 bekommen nun die Konkurrenz aus dem eigenen Haus.

Viele Grüße und allen zusammen eine schöne Flugsaison 2015
Thomas Höchsmann

IMG_6178.jpg
IMG_6185.jpg
IMG_6186.jpg
IMG_6192.jpg
 
Hallo Thomas,
sieht spitze aus die ASG32 !!!!!
Komme zu Zeit wegen Zeitmangel leider mit meiner ASG29 überhaupt nicht weiter :-(.
Werde aber wie es meine Zeit erlaubt einen Bericht hier herein stellen.

Grüße
Franz
 

vort3x

User
Sehr geil!

Bis wann ist die ASG denn zu haben? Und wo wird sie sich preislich einsortieren?

Gruß, mo
 

Effe

User
Gratulation zum Erstflug !
Tolles Modell !!!
Mal was ganz Neues.
Aber das Design wenn auch Original geht ja gar nicht.
Die schöne Linienführung des Seglers gehen dadurch verloren.
Ich finde es schrecklich.
Aber ist ja Geschmacksache.
Jeder wie er mag.
Vielleicht ist man auch zu lange auf weiß gepolt.
Alles Gute
Werde es mal weiter verfolgen.
Gruß
Jörg
 

THD

User
Hallo zusammen.

Für alle Interessierten der ASG 32 eine kurze Info:

Wir werden die ASG 32 zur Segelflugmesse mit dabei haben und bis dahin wird ein Klapptriebwerk zur Präsentation mit eingebaut sein. Wir setzen hier auf die Technik aus dem Hause Schambeck. Es wird in der nächsten Woche das AFT 25 eingebaut.

Viele Grüße
Thomas Höchsmann
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Hallo,

wirklich schöner Flieger. Umso bedauerlicher, daß er nicht eine moderne Profilierung erhalten hat und wieder ein olles MH-32 zum Einsatzt kommt :cry:
 

flowmotion

User gesperrt
wirklich schöner Flieger. Umso bedauerlicher, daß er nicht eine moderne Profilierung erhalten hat und wieder ein olles MH-32 zum Einsatzt kommt
Was ist denn daran bedauerlich ?

Bedauerlich ist, dass mittlerweile sehr viele Modellflieger meinen,
besser und höher zu fliegen, nur weil jemand wieder irgend ein gängiges Profil minimalst verändert (wenn überhaupt) und ihm einen neuen Namen gegeben hat.

@Thomas
schöner Kasten !!!


Hannes
 

Gast_8039

User gesperrt
Na ja, ich verstehe diese Profilwahl auch nicht so ganz. Es sei den, diese ASG soll mit möglichst minimaler Flächenbelastung ausgestattet dennoch maximal Strecke bolzen, hohe ca bieten, wobei die Gleitleistung/ Sinken wiederum sekundär ist...?
 

Gast_67508

User gesperrt
dort wo das MH32 seine Schwächen hat, wird sich die ASG32 in den seltensten Fällen aufhalten ... ;)

Bei der Auslegung wurde sicherlich die nicht übermäßige Streckung berücksichtigt.
 

Gast_72633

User gesperrt
Meine bisherigen Erfahrungen mit dem MH-32 waren überaus positiv.
Es kann durchaus modernere Profile geben, andere theoretische Ansätze,
ich habe bisher kein Modell gesehen,
welches das mit MH schlecht aussehen lässt.
 
Hi,

lasst die Profil-Klugschei... da oben ruhig blubbern, und lasst nicht zu, dass damit auch dieses Thema versaut wird...ich schließe mich der Meinung von Schwebman zu 100% an ;)

Dem ein oder anderen Hersteller würde ich mal empfehlen, das Profil einfach nicht mehr bekannt zu geben und schon wäre Ruhe.

Schöner Flieger übrigens, aber die bunte Farbgebung wäre jetzt meins nicht...

Grüße Dr_Happy
 

peati

User
Gratulation zum Erstflug !
Tolles Modell !!!
Mal was ganz Neues.
Aber das Design wenn auch Original geht ja gar nicht.
Die schöne Linienführung des Seglers gehen dadurch verloren.
Ich finde es schrecklich.
Aber ist ja Geschmacksache.
Jeder wie er mag.
Vielleicht ist man auch zu lange auf weiß gepolt.
Alles Gute
Werde es mal weiter verfolgen.
Gruß
Jörg
Du siehst ja dass es geht...

peati
 

Gast_8039

User gesperrt
Wieso muss man immer das Schlechtreden unterstellen? Ein MH muss doch an sich nicht schlecht sein. Aber passt es auch zu dem, was ich von einem solchen Modell erwarte? Ich kann ne C-Klasse auch als C180 oder AMG65 kaufen, äußerlich ähnlich, aber sicher anderer Einsatz-Zweck ;)
Kennt man das Profil, kann man sich halt die Schwerpunkte der Auslegung ausrechnen und bewerten ob es den eigenen Vorlieben bzw. Einsatzgebieten entspricht. Von daher weiß ich nicht was schlecht daran ist, dies hier zu äußern und sachlich zu diskutieren. Es ist ein Forum und keine Werbe-Plattform!!!
 

Gast_72633

User gesperrt
Ich finde es toll, dass man hier so offen über getroffene Entscheidungen diskutiert.
Allerdings fände ich es konstruktiv, auch gleich einen entsprechenden
Gegenvorschlag zu machen.

Deshalb von mir, als Laie, die Frage:
Welche neuen Profile haben sich denn bisher
in welchen Fliegern etabliert, bewährt ?
Nicht mit irgendwelchen Rechenprogrammen oder vereinzelnden
Ausnahmepiloten, sondern in der Masse ?

Ich meine die Frage nicht polemisch !
 
Ich finde es toll, dass man hier so offen über getroffene Entscheidungen diskutiert.
Im Ernst?
Über was wird denn diskutiert?
Was weiß man denn, warum der Flieger so ausgelegt wurde, wie er ist? Was weiß man denn über das Profil? Ist es durchgehend das selbe? Oder doch ein Strak? oder doch modifiziert? Wie sieht's denn mit der Baugenauigkeit aus?
Wer weiß da wirklich was außer dem, der diesen Flieger konstruiert und gebaut hat?
Man könnte doch dann höchstens nachfragen, sollte sich aber im bewerten tunlichst zurückhalten.

Allerdings fände ich es konstruktiv, auch gleich einen entsprechenden
Gegenvorschlag zu machen.
und dann?
Der Konstrukteur und Erbauer sieht endlich ein, welchen Murks er da fabriziert hat, wirft alles auf den Müll und baut das nächste Modell den Vorstellungen der Ratgeber entsprechend.
Eine Frage am Rande: wie gut sind denn die von den Ratgebern konstruierten und gebauten Modelle?

Deshalb von mir, als Laie, die Frage:
Welche neuen Profile haben sich denn bisher
in welchen Fliegern etabliert, bewährt ?
Nicht mit irgendwelchen Rechenprogrammen oder vereinzelnden
Ausnahmepiloten, sondern in der Masse ?
Gegenfrage: Was will die Masse?

Ich empfinde es jetzt geradezu als Glück, dass über meine neueste Konstruktion und die dabei von mir getroffenen Entscheidungen nicht so diskutiert wurde und bin auch froh, dass mir da keine "konstruktive Vorschläge" gemacht wurden.
Die Profile der ex3-Serie haben sich übrigens bewährt, aber es ist ja auch kein Flieger für die Masse!

Nix für ungut, aber das wollte ich jetzt auch mal loswerden.

Grüße
Wilhelm
 
...wirklich schöner Flieger. Umso bedauerlicher, daß er nicht eine moderne Profilierung erhalten hat und wieder ein olles MH-32 zum Einsatzt kommt :cry:
ich finde es immer "doof" wenn über "alte" Profile hergezogen wird --> gibt es da nicht etwas "moderneres"?

du liebe Güte, die Profileigenschaften "altern" nicht, die sind genauso wie am ersten Tag des Entwurfs, und wenn sie auf den Auslegungs/Anwendungsfall passen, dann ist der Ruf nach einer modernen Profilierung gegenstandslos.

Gruß Rolf
 
Oben Unten