Astir CS

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

COOLMOVE

User gesperrt
Ich habe diesen Arschtier in der Börse entdeckt und interessiere mich prinzipiell für das Modell.
Kennt jemand den Hersteller oder hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Modellschmiede?
Wichtig für mich wäre eine neutrale Beurteilung im Hinblick auf Bauqualität, Flugeigenschaften etc.
Weiter wäre es für mich wichtig zu wissen ob so ein Großsegler zum Transport in meinen GTI passt.

Kann mir da jemand weiterhelfen?


Besten Dank

Gruß Rainer
 
@COOLMOVE: Der müsste in einen GTI passen, sofern du den Beifahrersitz flach machst und alleine fährst ;-)

Danke. Es ist nur so dass meine Freundin (sie ist etwas kompakter gebaut) auch immer mit an den Hang fahren will.

@ all

Bitte müllt mir meinen Thread nicht zu und schreibt nur wenn es zum Thema ist. Danke!
 
dann am besten mal den innenraum ausmessen und ggf. die freundin auf die rücksitzbank? ;-) dies soll jetzt kein scherz sein oder gegen deine freundin!(bitte nicht falsch verstehen) habe dies schon öfters gesehen auf flugtage, das dies der fall war!
 
Es gab auch mal einen baubericht eines astirs hier im forum, wenn ich mich recht errinnere war dieser in einer styro form gebaut worden!
 
dann am besten mal den innenraum ausmessen und ggf. die freundin auf die rücksitzbank? ;-) dies soll jetzt kein scherz sein oder gegen deine freundin!(bitte nicht falsch verstehen) habe dies schon öfters gesehen auf flugtage, das dies der fall war!

Hallo Rainer,

Du musst halt auch bedenken, ob das Arschtier den Ärger mit der kompakten Freundin Wert ist...

So wie das Teil aussieht, ist es komplett Marke "Eigenbau". Wer weiß, vielleicht waren es sogar die ersten Versuche einen solchen Segler komplett eigenständig zu bauen? Und das bischen Orangenhaut ist aus 5m auch nicht mehr sichtbar...

Das Gewicht spricht aber für das Arschtier. Mit den entsprechenden Einstellungen dürfte das elegante Seglerchen wie ein F3B/F bzw. EGTE zu bewegen sein...

Ganz klar: Kaufempfehlung

Grüße,

Stefan
 
Anmerkung des Moderators:

Anmerkung des Moderators:

Ich bin sensibilisiert! Der Thread driftet in eine Richtung, die Ärger geben könnte. Also ist etwas Zurückhaltung gefragt.
 
Eben gefunden:

Hier mal der Link zum Erbauer/den Erbauern:

http://thermik-board.de/viewtopic.php?f=22&t=60

Da wurde einiges an Mühe in die Entstehung reingesteckt.

Jetzt weißt Du auch, wie der Aufbau womöglich erfolgt sein könnte. Oder ist es gar nicht das zum Verkauf stehende Arschtier?

Grüße, Stefan
 
Das ist alles das Arschtier vom selben "Hersteller" sprich Christian. Das Arschtier mit 11kg war der erste Prototyp. In den Vids von uns siehst du einfach nur den CFK Astir (Blacktier). Jetzt sag nochmal, dass wenig Modellbauerfahrung vorhanden war...
 
Ja die Astir auf den Videos ist die schwere zum Bolzen :D Die in der Auktion ist die light Version mit der man trotzdem 303 km/h fliegen kann horizontal :)

Und mach nicht immer alles schlecht sonst machen wir dich schlecht :D
 
Na sag ich doch: der Vogel lässt sich wie ein F3F/B resp. EGTE bewegen...

Super Fluggelände :cool:

Schön, dass die Videos von dort veröffentlicht werden dürfen:D
 
Was mich mal interessiert. Kann man einen 11kg Astir eigentlich auch mit ner Druckschraube betreiben? Wäre toll wenn einer weiterhelfen könnte.
 
...mein bescheidener Vorschlag wäre ein KTW.

Druckluftschrauben dürften nur schwer an die Tragflächen anzubringen sein. Obwohl, WK sind ja wohl keine vorhanden...also Platz ist vorhanden :D

Besteht konkretes Interesse? Gibt es schon Pläne für die Umsetzung eines Druckantriebs? Die Einstellwerte für die Startphase würden mich interessieren.
 
Zumindest Propeller in der Fläche wurden bei der K-8 erprobt, teilweise glaube ich auch nur einseitig (ich müsste in meinem "Archiv" nachschauen, falls Interesse besteht)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten