ASW22BE von Graupner von ca. 89 in Restauration, gilt das ?

´Seh grad das es hier sogar Retrosparte gibt, ich habe vor ein paar Wochen
meine ASW22 vom Dachboden geholt, und entkernt, neu lackiert ( noch nicht ganz fertig ).
Der RC und Motoreinbau wurde schon vor dem lackieren vorbereitet, die Innereien sind
nun nicht mehr Retro ( MLink mit MiniHV-Servo´s, Dymond MasterHQ mit Smart60opto an 4S Lipo 12x6 Reiser und einzelnem LiFePo Empfangsaccu und wstech Linkvario )
Fläche ist noch die alte Folie, schon etwas vergilbt.
Früher flog der Vogel mit Keller 40/10 und 12Z NiCd´s und den alten Mini/Profiservos
von MPX.

Ist der nun noch Retro oder ist das Stilbruch ?

Gruß Bernd
 

guckux

Vereinsmitglied, Seniorenbeauftragter
Teammitglied
Guckux Bernd

Ist der nun noch Retro oder ist das Stilbruch ?
Absolut Retro - gegen neue Technik ist - alleine aus Sicherheitsgründen und vielem anderem - nichts einzuwenden.
Selbst wenn Du den Rumpf abformen würdest und die Flächen neu aufbauen, ggfs sogar mit anderem Profil . bleibt das Retro :D
 
Also Retro

Also Retro

- Cool, kann ich ja mitmachen

Als ich den Vogel vom Dachboden holte machte ich letzt schon ein Bild:

www.holzwurm-stuht.de/img/ASW22.jpg

Moment: Link noch irgendwie vertippt...
Edit#2, nun ok, Camera hatte Endung jpeg ...

Das ist vor dem Entkernen und ohne Motor.

So, nun ab zum Indoorfliegen 8-)

Bernd
 
?!?

?!?

Watt nu... Retro oder Plaggiat ?

Indoor mit 3.2m Spannweite ASW22BE "würde ich ja machen" aber siehe Post:

Der Lack war nicht trocken :D .

Bernd
 

SZD 22 Mucha

User gesperrt
ASW 22 von Graupner

ASW 22 von Graupner

Hat denn jemand noch einen fast gelben Rumpf in Benutzung ?

Ein Rumpf hat sich im August 2011 nach wiederaufbau gleich
bei der ersten Landung in 36 Teile zerlegt.

Ist der Kunstoff müde geworden?

Wäre es nicht besser einen Rumpf abzuformen,
oder hat nicht schon jemand neue aus GFK hergestellt,
wirklich zum fliegen geeignet ?

bis dahin
olaf
 

guckux

Vereinsmitglied, Seniorenbeauftragter
Teammitglied
Graupner ASW 22 Rumpf (BE und/oder thermik?)

Graupner ASW 22 Rumpf (BE und/oder thermik?)

Guckux Olaf

Hat denn jemand noch einen fast gelben Rumpf in Benutzung ?

Ist der Kunstoff müde geworden?

Wäre es nicht besser einen Rumpf abzuformen,
oder hat nicht schon jemand neue aus GFK hergestellt,
wirklich zum fliegen geeignet ?
Nope - ich sch%§"§ mir in die Hosen, das mir gleiches passiert...
Der Weichmacher geht aus dem ABS raus - dadurch wird es spröde. Eine Verjüngungskur konnte mir bisher keiner der Spezialisten mitteilen - auch nicht in der GFK-Kunststoff-Bastlerecke... Gelbwerden ist das erste Anzeichen der kommenden Bruchgefahr.

Ich weiß von mind. EINER Person, welche eine Abformung für GFK plante - für letzten oder vorletzen Winter schon als Projekt... Ich selbst habe soetwas noch nie gemacht... :rolleyes: (und mein Zeitrahmen ist familiär stark eingeschränkt).

Ich würde aber auch vermuten, daß ich mind. 3 oder 4 Leute kenne, welche an einem GfK-Rumpf starkes Interesse hätten. Mich selbst eingeschlossen.
Im Bedarfsfalle stelle ich gerne einen Rumpf zur Verfügung.

Der thread hier wurde mit der BE-Version eröffnet, mir noch nicht ganz klar, ob die BE (2,7m) einen anderen Rumpf hat als die ASW 22 (2,4m Fertigflächen) und ASW 22 thermik (2,55m Rippe)?!
 
gelb...

gelb...

meinen Rumpf hatte ich damals lackiert, da ist nichts ( auch unterhalb ) gelb
geworden.

Um es in Bezug auf Versionen noch konfuser zu machen, meine ASW22BE hat 3.2m
Spannweite, GFK-Rumpf und Styro/Balsabeplankte Flächen - also noch ne
andere Version ?

Genaue Rumpfdaten kann ich nat. liefern.

Negativformen von anderen Sachen hatte ich schon mal gemacht, aber wäre das
nicht ein wenig overdressed ?

Mein Rumpf macht keinen spröden Eindruck, zudem habe ich vorne leicht nachlaminiert, da er mal einen Crash hatte ( schon lange repariert, aber nie perfekt - bis jetzt ).

Wenn es genug Interessanten gibt, könnte es sich ja lohnen eine Serie aufzulegen.
( Sofern nicht die Rümpfe alle differieren )

Wochende gehts an die Fertigstellung, dann gibts Details.

Bernd
 

SZD 22 Mucha

User gesperrt
Graupner Perfekt Rumpf // ASW 22

Graupner Perfekt Rumpf // ASW 22

es gab 2 verschiedene Rümpfe,
einmal den "Perfekt Fertigrumpf" ASW 22 ...?...,
und den GFK Rumpf von Bernd,
der aber, müsste eine Flächenwurzel angeformt haben ??

Ich habe noch einen "Perfekt Fertigfrumpf", der hat keine
Flächenwurzel angeformt.
Würde meinen 2k lackierten Rumpf auch zur Verfügung stellen.
Aus diesem könnte man ein GFK Modell machen,
denn dann kann man sich das Flächenprofil aussuchen.

Es gab so vieles aus diesen beiden Rümpfen,
ASW22 Thermik 2400mm, ASW22 B 2700 mm, ASW22 BE 3000 mm (3200 mm ??),
Discus 240 2400 mm, Discus 330,

wer kann da Licht ins Dunkel bringen ??,
bin mal gespannt,
ob es nicht bald doch noch einmal ein paar neue GFK-Rümpfe gibt !?

bis dahin
Olaf
 

Anhänge

Gast_7088

User gesperrt
also

also

ich bau auch eben u.a. eine ASW 22 (wieder)auf.
Der Baukasten hatte die Bestellnummer 4213.

Spw 3,20 mit Störklappen

mein Rumpf hat zwar ein leichten Gelbstich, der lässt sich aber weg polieren ,,,,
 
Flächenanformung

Flächenanformung

... hat meine nicht, die Wurzelrippe ist schräg gegen den Rumpf.

Version: 3.22m habe ich im Kopf, kann echt auch 3.2 sein ( messen )

Landebahnpflug und ich haben wohl die selbe Version - dito mit
Störklappen ( die hochdrehen... ) .

Kann sogar sein, das ich die Bauanleitung noch irgendwo habe.

@ Landebahnpflug: hast du noch Info zum Schwerpunkt ? - Im Bereich des
Flächenstahles ?

@ Olav: das Heck sieht leicht anders aus - soweit wie im Foto erkennbar.
Kabinenhaube ist mit ABS-Ausbau und Pilotenpuppe, dunkles Astralon (?).

Ich fotografiere das mal heute abend.

Wenn man da nen neuen Rumpf auflegen will, möglich, aber bei mir oft die Zeit
knapp.

Und ich dachte ich bin ASW22BE allein auf der Welt... .

Bernd
 

Gast_7088

User gesperrt
SP Lage

SP Lage

der SP soll bei 72 mm von der Flächenvorderkante liegen. Hochstarthaken bei ca. 13 mm vor dem SP.
Ich werde zusätzlich eine SK einbauen. Diese wird ausnahmsweise nicht direkt in der Nase liegen sondern etwas zurück gesetzt. Laut einiger Bericht von Selbstbaukupplungen hilft das dem Segler beizubringen, etwas oberhalb der Schleppmaschine zu fliegen.

Aber ich habe damit noch keine eigenen Erfahrungen, insofern wäre es mal schön Erfahrungswerte zu haben.

Bei mir ist auch neben der Rauchglashaube noch ein ABS Tiefziehteil mit Pilot und so dabei.
 
Bilder

Bilder

Zuerst danke für die Info´s - 72mm ist genau der Flächenstahl, das passt.

Rauchglashaube und ABS-Pilot - das passt auch :D

Anbei nun ein paar Bilder meiner Version im Istzustand - die E-Version wie man sieht.

Der Stahldraht unten am Leitwerk sollte damals den Flieger beim Landen auf dem Rasen
gerade halten... .

Gruß Bernd
 

Anhänge

Gast_7088

User gesperrt
allerdings

allerdings

hat mein Rumpf weder die Lufthutzen noch ein so stumpfe Nase :D

Gerade diese elegante Rumpfform begeistert mich so, dass ich gar auf den eigen Antrieb verzichte---

Leider liegt der Rumpf etwas weiter weg und ich komme dort aktuell nicht hin.. :(
aber nächste oder übernächste Woche geht es voran.

Zunächst wird mein Fox gerichtet.
 
hat mein Rumpf weder die Lufthutzen noch ein so stumpfe Nase :D
für die stumpfe Nase hab ich ne Kappe, und die dreht sich sogar !

Eiweiß... E-Flugnasen sind unschön, aber bei uns im Verein wir evt. jetzt erst Seglerschlepp
begonnen, und der Motormodellpilot fliegt immer so wild.

http://www.holzwurm-stuht.de/media/Sebastian_FMC_02.f4v
Achtung - ist 1080HD - nichts für alte Rechner.

Sollten wir tatsächlich ne Rumpfneuauflage wagen, kann ich ja eine Seglerversion dazubauen.

Gruß Bernd
 
Flächenbefestigung

Flächenbefestigung

In den Jahren ist der hintere 3mm Flächenstahl verschwunden, ich habe mir nun
3mm Federstahl geholt, aber wie sieht das Original aus ?

müsste ja gerade sein, kein Knick ( V-Form ) drin ?
( Ist ja ein 3mm innen Messingrohr im Rumpf eingeharzt )

Wenn noch jemand die Anleitung besitzt, wäre fast ein zu Verfügung stellen sinnvoll ?

Und wie lang ist das Original - das hat doch bestimmt jemand hier.
Wenn das Wetter mitspielt geht sie Wochende in die Luft.

Bernd

Der Server von Holzwurm ist gestern "gestorben" Festplatte tot, Video´s also
grad nicht erreichbar - falls da jemand schauen wollte.
 

Gast_7088

User gesperrt
die 3mm

die 3mm

die fehlen bei mir auch :( aber 3mm Federstahl sollte gehn. Kohle geht bei mir nicht weil die just zu dünn ist und auch Schläge nicht soo gut weg steckt.

Aber eben is noch der Fox dran ( is auch bald fertiich )
Rumpfkeule ist schon wieder mechanisch fit.
Außen gespachtelt und geschliffen jetzt noch füllern und lackieren
Technik wieder rein Cam und Haube dran fertig :D

Bei der Asw bin ich am überlegen ob die nicht ein Fahrgestell bekommt... oder zumindest ein starres Rad
 
3mm Stahl

3mm Stahl

na dann tüftle ich das mal aus, und gebe Meldung, evt. mach ich heute auch "blau" und baue
weiter an der ASW ( polieren und Innereien wieder rein ).

3mm Stahl kann auch sein, das der schräg in den Flächen sitzt - das sehe ich nachher.
Dann könnte der ja gerade sein - geknickt kann ja nicht sein.

Gruß Bernd
 
Flächenstahl

Flächenstahl

hintere Stahldraht kann gerade sein, ich habe ihn auf beiden Seiten ca. 8cm
vorstehend - funktioniert.

Heute war Reinkarnationserstflug, ging problemlos.

Mit Antrieb:

Dymond MasterHQ 3650, 4S 3200er Lipo und 12x6Klappluftschraube

( dazu einzelner 2S LiFePo 2100er - RX und Servos MPX ( 2S direkt, HV-Servos )
Telemetrie mit wstech Linkvario - Gesamtgewicht muss ich noch wiegen )

geht er fast senkrecht - Start problemlos ( ganz anders als früher ) .

Flugzeiten / Ströme etc. kann ich nachliefern, falls gewünscht, zweiter Flug wurde
nach 17Min abgebrochen, weil es dunkel wurde - 45Min ohne Termik geht wohl mind. .

Also der Umbau hat sich gelohnt.

Flächen scheinen leicht windschief, etwas Querrudertrimm nötig, evt. werde ich versuchen
das noch bei späterer Neubespannung zu korrigieren.

Bernd

Anbei Bild von heute nach Erstflug.
 

Anhänge

Oben Unten