• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Aufbau einer Pro Basic H 10-05 Mechanik aus einem Bausatz

vanquish

User
Hallo,

Unsere "Lola" wurde nun wie oben angesprochen getunt und mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Sie funktioniert nun perfekt!
Das ist sie:
20150123_083454.jpg

So sahen Kreise und Quadrate aus, bevor wir die X-Achse fixiert haben. Diese Teile stammen von den letzten Probefräsungen letzte Woche:
2015-01-16 14.18.15.jpg

Hier wurde zweimal 10cm in eine Richtung gefräst und dann die selbe Strecke wieder zurück. Nicht wirklich prickelnd:
2015-01-16 14.18.36.jpg


Aufgrund eurer Hinweise haben wir eben das Spiel auf der X-Achse entdeckt. Obwohl alle Madenschrauben richtig fest angezogen waren, konnte man das Portal mit relativ wenig Kraftaufwand durch ziehen am Riemen bewegen. Unsere Schlosserei hat nun die Aufnahme und die beiden Wellen durchgebohrt und verstiftet:
20150123_083541.jpg

Zusätzlich haben wir am Riemen, welcher die beiden Wellen miteinander verbindet, einen Riemenspanner montiert:
20150123_083557.jpg

Das Fazit: Kreise werden nun Kreise und Rechtecke werden Rechtecke. Folgendes Teil haben wir vorher mit dem Gravierstickel graviert. Dabei sind wir zweimal hintereinander das selbe File abgefahren. Die Wiederholgenauigkeit ist jetzt auch sehr, sehr gut. Man erkannt keinen Versatz oder dergleichen. Die Tuning-Maßnahmen (wir haben schon davor zusätzlich die mechanischen Referenzschalter gegen Induktionsschalter getauscht) haben sich definitiv bezahlt gemacht:
20150123_083504.jpg

Liebe Grüße,
Mario
 

BerndE

User
Hallo,
ich bin seit ein paar Wochen nun auch stolzer Besitzer einer Pro Basic 10-05. Derzeit bin ich noch mit dem Aufbau beschäftigt, bei dem man leider hin und wieder mal durch die nicht mehr aktuelle Montageanleitung in die Irre geführt wird. Heute wollte ich die Endschalter montieren, aber leider habe ich bemerkt, dass gar keine Endschalter mitgeliefert wurden. Sind diese normalerweise beim Mechanik Bausatz enthalten, oder musstet ihr auch selbst welche kaufen?
Wie habt Ihr eigentlich die Maschine justiert? Es gibt ja fast bei jeder Achse eine Menge Teile die man nicht 100%ig rechtwinkelig montieren kann und die dann später vielleicht die Genauigkeit beeinflussen könnten.
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo Bernd

Welches Ausführung der Maschine hast du bestellt. Beim Mechanikbausatz sind nur die Halter für die Endschalter dabei.
Ich vermute die Schalter gehören zum Kabel/E-Satz da bestimmt schon verlötet am Kabelsatz.

Also Ich habe die Maschine ohne Messchieber zusammengebaut.Etwas tricky ist nachher das Riemenspannen und
der gerade Lauf des Portals da habe ich gemessen ob das Portal gerade vor den Endprofilen steht.

Gruß Bernd
 
Warum meldest Du Dich nicht bei Herrn Pech und fragst Ihn selber !

Er hat einen Super Service. Er kann Dir am besten die Fragen beantworten.


Ich hatte mich dann doch lieber für Plug and Play entschieden.

Herr Pech hat mir auch schon geholfen, weil ich dachte meine Steuerung ist defekt.
Per Post versendet und kostenlos zurück bekommen !
Fehler lag aber bei mir, hatte mir die LPT 1 zerschossen !

Gruss Frank
 

dh7pm

User
Hallo Bernd ..


ruf mich einfach an, wenn Dir die Montage Probleme bereitet.

Ich muß mal eine Bilderanleitung Schritt für Schritt machen. Kein Text nur Bilder :-)


Montiere alles "leicht" das ausrichten kommt zum Schluß, Messschcieber und Paralellmaß hilft .. anschlagen an den Profilen des Portals geht auch recht gut ..
 
Hallo,
ich bin seit ein paar Wochen nun auch stolzer Besitzer einer Pro Basic 10-05. Derzeit bin ich noch mit dem Aufbau beschäftigt, bei dem man leider hin und wieder mal durch die nicht mehr aktuelle Montageanleitung in die Irre geführt wird. Heute wollte ich die Endschalter montieren, aber leider habe ich bemerkt, dass gar keine Endschalter mitgeliefert wurden. Sind diese normalerweise beim Mechanik Bausatz enthalten, oder musstet ihr auch selbst welche kaufen?
Wie habt Ihr eigentlich die Maschine justiert? Es gibt ja fast bei jeder Achse eine Menge Teile die man nicht 100%ig rechtwinkelig montieren kann und die dann später vielleicht die Genauigkeit beeinflussen könnten.
Hallo BerndE
Ich habe mir selber eine Mascjiene von Matthias erstellt und ich habe alles bekommen. Kann natürlich vorkommen das was fehlt niemand ist fehler frei :-) Einfach bei Matthias anrufen und dir wird geholfen beim Aufbau der eigentlich simpel ist wenn man sich nur die Bilder anschaut erklären die sich von selbst.
Gruß Holger
 

dh7pm

User
Hallo,

Hat schon mal jemand seine Pro Basi 10-05 von Trapezgewindespindel auf Kugelumlaufspindeln umgebaut?
Wieviel bringt das bei der Wiederholgenauigkeit der kleinen Fräse? Rentiert sich der Umbau?

Liebe Grüße,
Mario
Mit KG Spindel kommt man auf 0,05mm Wiederholgenauigkeit ..

Eine Maschine mit TR Spindeln erreicht die Werte aber auch wenn sie gut gewartet wird .. meine Meinung nach reichen im Hobbybereich immer TR Spindeln aus, ich fräse seit Jahren auf meiner "Erna" (Pro Basic 10-05 der ersten Stunde) immer (fast ;) ) genaue Teile ... wichtig ist Erfahrung und eine saubere G-Code erstellung.
 

whisky

User
Weil es gerade angesprochen wurde: Wie wartet ihre eure Pro Basics? Ich habe vor einiger Zeit eine Gebrauchte übernommen und wollte ihr auch mal eine Generalsäuberung verpassen. Habt ihr spezielle Tipps für mich?
 

dh7pm

User
Wartung einer Pro Basic ..

Wartung einer Pro Basic ..

Führungen:
Mit Pflegeöl einsprühen, einwirken lassen, abwischen.

Spindeln:
Mit Pflegeöl einsprühen, einwirken lassen, Maschine laufen (maximalen Weg) lassen immer wieder etwas Öl (10W40) an die Spindeln .. der Dreck kommt so nach und nach aus der Spindel.

Muttern:
Eine der beiden Muttern lösen und 90° drehen, wieder befestigen. Mit Öl ein paar mal laufen lassen (maximalen Weg)

Lager:
Öl, abwischen..
ein Lagertausch ist nur selten nötig.

Altes Fett muß raus, Bremsenreiniger hilft (nicht direkt in die Lager sprühen ! )

Zahnriemen:
Plegeöl und reinigen.


zum Schluß die Spindeln leicht fetten.

fertig .. :-)


DSCF5491.jpg

DSCF5490.jpg

DSCF5036.jpg

DSCF5041.jpg

DSCF5039.jpg

DSCF5032.jpg

DSCF5031.jpg
 

dh7pm

User
Mach das .. :-)

Das ganze ist kein großer Akt, achte darauf das sich beim Zusammenbau nichts verspannt .. !


Das Wundermittel ist Öl ( 10W40 z.b. )



DSCF5528.jpg

Meine Erna ist Baujahr 2008 und läuft immer noch wie am ersten Tag ..

2 große Wartungen hat sie in der Zeit bekommen.


Ihre Betriebsstunden schätze ich auf 5000 std.

Getauscht wurden die Flanschlager und Spindeln/Muttern bei der letzten Wartung, die Kugellager der Führungen sind immer noch die ersten.
 

dh7pm

User
Na Ihr Pro Basic Fräser,



....wann habt Ihr das letzte mal die Maschine geputzt bzw. einen Tropfen Öl spendiert .. ???


Mach mal ein paar Bilder von den "alten" Mädchen .. :D


PS: vor dem Foto wird nicht geputzt !! :rolleyes:
 
Oben Unten