Aufruf zum Jubiläumstreffen: Bo 209 Monsun

Im kommenden Sommer 2021 jährt es sich zum 50. Mal: die Markteinführung der Graupner Bo 209 als Gummimotormodell. Für viele von uns Retrobegeisterte, so auch mich, war das damals das erste "echte" Flugmodell mit richtigem Kastenrumpf.


Der offensichtliche Erfolg machte Graupner mutig: schon 2 Jahre später kam die Monsun als richtig hübsches Scale-RC-Modell auf den Markt.


Wieder haben eine große Anzahl von Modellfliegern diesen Einmetersechzigbeauty gebaut. Der gefälligen Erscheinung sei dank, haben davon erstaunlich viele auf Dachböden liegend oder unter Vereinsheimdecken hängend bis heute überlebt. Das runde Jubiläum und der ungebrochene Retroboom haben mich nun auf die Idee gebracht, all die vielen Bo-Liebhaber und -Besitzer auf den Retros 2021 zu Monsuntreffen zu animieren. Jeder, der im nächsten Jahr eine Retro besuchen will, muss nur einfach auch seine Monsun mit einpacken.

Der Vollständigkeit halber sei auch noch die große Monsun mit 2,2m von Graupner erwähnt. Eigentlich gehört so junges Gemüse von 2012 nicht auf Retrotreffen, aber aus gut unterichteten Quellen weiß ich, dass man sich dort mit Seglerschleppdiensten auch strenge Retrofans gewogen machen kann. Wer schleppt, darf bleiben…
An dieser Stelle auch noch vielen Dank an das wandelnde Lexikon Patrick K. für die Hilfe bei der sicheren zeitlichen Einordnung.

So nun munter los – was hält die Szene davon?

Gruß Andreas
 

guidos

User gesperrt
Moin,

ich habe meine leider verkauft weil die beschissen geflogen ist. Lag aber an den 27 Farbschichten und der Hochglanzoberfläche und den daraus resultierenden knappen 4Kg Gewicht was der 6,5er black head nur bei Vollgas in der Luft halten konnte...
Hab ich ungefähr 1981/82 in Herten bei einem Spielwarenladen mit Modellbauabteilung zum Verkauf ausgestellt.

Keine ahnung ob die noch lebt ? Wer bei sich im Keller eine sackschwere aber bildschöne weiß/blaue Monsun findet kann mir mal Bescheid sagen...


Guido
 

frenchi

User
HI!

die 1m version, die es bis Mitte der 2000er gab (Mit speed 400 Motor), kann hier auch erwähnt werden. Ist das schon retro?


Hier mein Umbau auf BL Motor

P1030234.JPG

Das Ding fliegt einfach nur super und macht spaß.
 
Hey Guido,
... und der Hochglanzoberfläche und den daraus resultierenden knappen 4Kg Gewicht ...
Hey, alles glänzt, so schön neu
Hey, wenn's dir nicht gefällt, mach neu...(PeterFox)

Für den Selbstbauer werden da draußen jede Menge Reprokits angeboten, wer keine Zeit hat, kann für kleines Geld einen Oldtimer mit Patina erwerben. Angebote gibt es reichlich, allein die Selbstabholung ist oft schwierig. Die meisten davon sind bestimmt leichter als deine und du hast doch schnelle Autos …

Hier jetzt ein paar Bilder von meiner Neuen:

BO 001.jpg

Der Rumpf wurde vom Vorbesitzer schon mal nachgepinselt, das bleibt jetzt so, ich werde erstmal nichts weiter unternehmen um das Modell zu restaurieren. Die Patina unterscheidet den Oldtimer vom Nachbau. In den nächsten Wochen werde ich hier mal öffentlich dokumentieren, wie es mit meiner Monsun weitergeht.

BO 002.jpg

So habe ich sie bekommen, ohne Motor mit Ausschnitten für verschiedene Verbrenner.

BO 003.jpg

Es waren riesige Ø80mm Räder montiert. Es handelt sich hier aber nicht um einen Tundra STOL-Hopper. Also reichen auch Ø57mm Räder mit Verkleidungen.

BO 004.jpg

Die Kanzel ist irgendwann mal etwas warm geworden. Nur ganz knapp bis an die Plastifiziergrenze. Jetzt ist sie oben kaum merklich etwas flacher aber die Seitenwände haben eine Stauchungsbeule bekommen.

Morgen geht’s weiter
Andreas
 

Anhänge

doloebig

User
das hast doch eine prima Exemplar, Motor und Kanibinenhaube gibt es bei Marcel( @lulufliegt ) und wenn du orginale Puschen brauchst,> PN
 

doloebig

User
An diese Seite aus dem Graupner-Katalog werden sich viele erinnern.
Torsten
www.do-x-osnabrueck.de
Die Seite hat doch nach all den Jahres was neues.
1607758933840.png

Ich hatte nicht auf dem Schirm das Graupner auch die Version mir dem EZ Bugrad berücksichtig hatte. Witzig wäre das schon mal aber es sieht in der Luft wirklich seltsam aus. Für den Strassentransport ist es in unsere Masstab ja nicht nötig 😜
(mich würde mal interesiere was der heute TÜV sag wenn du mit einer Monsun an der Anhängerkupplung kommst und einen Strassen Zulassung dafür willst)

Doro die ihre Monsun wirklich gerne fliegt
 

guidos

User gesperrt
Moin,

bevor ich etwas so restauriere das es meinem Qualitätsanspruch genügt hab ich 2 Kisten neu gebaut.
Bin seit 2 Jahren mit einer Pilot Cessna 152 zugange und da müssen noch einige Stunden in die Fläche und das Finish investiert werden.

Guido
 
Sooo, liebe Oldtimerfreunde,
jetzt werden wir also alle erstmal wieder eingesperrt.
Werkstattaktivitäten helfen dabei, die langweilige Zeit zu überbrücken.
Doch auch das wird irgendwann öde.
Wie wäre es, wenn wir uns hier ein Paar Geschichten erzählen.
Bei Flugmodellkonstruktionen, die schon einige Jahrzehnte da draußen unterwegs sind, gibt es bestimmt jede Menge Monsun-Anekdoten, Flieger-Bo-Latein und lustige Abenteuer, die sich um 209er ranken…

Ich fange mal an:
In unserem Verein gibt es seit vielen Jahren, ja Jahrzehnten einen Kollegen(R.), der eine alte Bo mit einem 35er OS hat. Allen Kaufgesuchen (auch meinen) konnte er immer gut widerstehen. Da er selbst lieber Heli fliegt, hat er die Bo alle paar Jahre mal mit auf den Platz gebracht und jemand anderen sie vorführen lassen.

Dann, vor ca. 3 Jahren ging es los: ein eingeschworener E-Flieger(F.) hat sich mit Retro infiziert und in eine alte Bo 209 verliebt. Seinem Credo verpflichtet, hat er sie natürlich auf E-Antrieb umgebaut. Gern und viel geflogen bis heute. Zwischendurch auch mal beschädigt, aber wieder repariert.

In diesem Sommer kam dann der nächste(H.), der gerade wieder von E. auf V. zurücksteigt. Was baut er? Leiht sich von Nr.2 den Plan und stellt in Rekordzeit eine neue Bo 209 hin. O.k. wieder elektrisch, aber man muss Geduld mit ihm haben. Das wird schon.

So, und jetzt ich(A.): vor 2 Wochen habe ich es endlich geschafft. Ich konnte eine richtig alte, auch ordentlich abgenutzte, Monsun hier aus der Börse angeln. Gerade rechtzeitig konnte ich sie vor einem weiteren "Elektrifizierer" retten. Jetzt bleibt sie doch Methanoliker. In der nächste Saison darf ich also auch mitspielen…

Es entwickelt sich
Andreas
 
Oben Unten