Aurora 9 und Nurflügler

Also ich bin wohl grad etwas zu blöd einen Nuri (Hacker Skyfighter) zu programmieren.

Modeltype: Glider
Wingtype: Seite 2/2 (flying Wing) 2 AILE
Motor: Yes
Retracts: No

Nachdem ich auch die Knüppel dementsprechend zugewiesen haben bewegten sich die Ruder wie sie sollten. Nur musste ich jetzt das Höhenruder reversen. Leider funktioniert, das im Reversemenü absolut nicht.
Denn da kann ich nur einen Channel zur selben Zeit reversen. Wenn ich beide Channel reverse gehen die Querruder wieder falsch.
Der Hund beißt sich in den Schwanz oO.

Was hab ich übersehen? Kann mir wer helfen?

Danke,
Julian
 
und wie ist es den weg umzudrehen?
 
hat die Aurora kein Deltamix?

hat die Aurora kein Deltamix?

Moin,
ich habe zwar keine Aurora aber bei meinen Sendern mc22 und mc14 gibt es den Modelltyp/Mischertyp "Delta"
Damit klappt das Ganze. Wenn denn die Servos in die falsche Richtung laufen, (je nach Einbaulage bzw. Anlenkung oben oder unten) Servos am RX vertauschen und reverse auf den Kanal.
Bei meinen bisher 5 Nuris hat das jedenfalls funktioniert. Allerdings waren da keine 4 Klappenmodelle dabei, jedoch ist der Hacker ja auch nur ein 2-Klapper oder? ;-)
Das einzige Problem hatte ich mal mit einem fuzzi Kreiselgyro bei einem kleinen, völlig übermotorisiertem, Velocity.
Da habe ich etwas länger gebraucht bis es reibungslos klappte. (Drehmomentausgleich lief immer in die falsche Richtung)

Gruß,
André
 
Ich fliege "so etwas" zwar nicht und bin daher noch nicht in diese Programmierfalle gestolpert, aber Du kannst auch noch, neben dem Austausch der Servos am Empfänger auch im Menü System/Channel J2 und J4 vertauschen. Wenn Du es dann immer noch nicht hin bekommst, dann hilft nur noch die Servos anders einbauen.

P.S. bitte beachten, ich fliege Mode 4 Querruder links

Reinhard
 
Ich habs jetzt noch nicht probiert, aber das ist schon schwach, dass die Funke das nicht kann...

Selbst meine Uralt mx16 hatte damit keinerlei Probleme. Auch kann ich ja nicht die Querruderausschläge und Höhenruderausschläge beliebig begrenzen. Das geht nur einzeln über die Kanäle was dann aber Auswirkungen auf beides hat...

MfG
 
Also ich bin wohl grad etwas zu blöd einen Nuri (Hacker Skyfighter) zu programmieren.

Modeltype: Glider
Wingtype: Seite 2/2 (flying Wing) 2 AILE
Motor: Yes
Retracts: No

Nachdem ich auch die Knüppel dementsprechend zugewiesen haben bewegten sich die Ruder wie sie sollten. Nur musste ich jetzt das Höhenruder reversen. Leider funktioniert, das im Reversemenü absolut nicht.
Denn da kann ich nur einen Channel zur selben Zeit reversen. Wenn ich beide Channel reverse gehen die Querruder wieder falsch.
Der Hund beißt sich in den Schwanz oO.

Was hab ich übersehen? Kann mir wer helfen?

Danke,
Julian

Ja, Du hast was übersehen, seit wann ist der Skyfighter ein "Glider"? Das ist doch ganz klar ein Motorflieger und so muss er auch programmiert werden. Ich selbst habe so ein Teil und fliege ihn mit meiner Aurora .... aber so ein Zirkus, um das Dingen zu programmieren? Hallo? Das kann doch nicht sein?

Servos umstecken ...... bei der Aurora, wo man alle Kanäle/Funktionen beliebig zuordnen kann, also sowas. Mein Güte nochmal, da versucht jemand ein Flugzeug im falschen Programm zu programmieren und schon ist die blöde Anlage schuld, ich fass es nicht.

Also: Lösche diesen "Glider"-Speicher vollständig und fange nochmal ganz von vorne im Motormodell-Programm mit der Programmierung an, es ist doch alles selbsterklärend, man kann sich alles einstellen, von einer absoluten Servowegbegrenzung über Mischanteile und was weiß ich nicht noch alles. Versuch macht kluch, nur Mut. Wer mit der Programmierung einer Aurora nicht klarkommt, der suche sich halt eine anderes Hobby, also wirklich.


Grüße
Udo
 
Also eigentlich sollte die Programmierung eines Deltas oder eines V-Leitwerks(prinzipiell das gleiche) kein Problem darstellen...

1. Die beiden Servos in die dafür vorgesehenen Plätze am Empfänger einstecken.
2. Sender auf Delta, bzw. V-Leitwerk programmieren.
3. Testen ob die Servos richtig laufen.
4. Wenn sie nicht richtig laufen, dann die Servoumkehr für Sero 1, und oder Servo 2 anwenden.
5. Jetzt müsste Querruder (Seitenruder) und Höhenruder richtig funktionieren.
6. Wenn eine der beiden Funktionen nun Seitenverkehrt läuft, dann müssen die beiden Servosteckplätze vertauscht werden. Ob im Sender oder am Empfänger ist egal.
7. Dann muss nochmal eventuell die Servolaufrichtigung eingestellt werden, aber dann MUSS es funktionieren.

Praktisch ist es eigentlich unmöglich dass man es so nicht hinbekommt...

PS:
@Udo: Wer hoch fliegt fällt tief...
 
Bleibt mal alle ganz ruhig.

Hab ihn als Acro angelegt und diesmal gingen die Höhenruder auch falsch. Somit reichte es beide Servos zu reversen. Sollte jetzt funzen.

MfG
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten