• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

AW609 - Informationsaustausch, Ideensammlung für Elektromodell M 1:6

Hallo liebe Modellbauer,

hoffentlich ist die Sparte Experimentalbau für den halb Fisch, halb Fleisch Flieger überhaupt richtig? Ansonsten bitte einfach verschieben...;)

Schon seit langem geht mir die zivile Tiltrotor Variante der militärischen V-22 "Osprey" nicht mehr aus dem Kopf. Die AW609 hieß früher BA609 und wird von AgustaWestland (nach Aufkauf der Anteile von Bell) zur Serienreife gebracht. Allerdings gibt es so überhaupt keine technisch wirklich relevante und belastbare Infos über die Maschine. Sie soll ja auch erst im Jahre 2015 in Serie produziert werden.

Das (Langzeit-) Projekt der AW609 soll ein Elektromodell im Maßstab 1:6 werden. Erste Gedanken und Konzepte zur Mechanik gibt es zwar schon, doch ohne ein Rumpfmodell geht es nicht so richtig weiter, da ich die notwendigen Einbauuntersuchungen - besonders in den Gondeln - gar nicht erst machen kann.

Es wäre toll, wenn ihr mir hier mir einer Art Materialsammlung von den momentan noch wenigen Modellen und Originalmaschinen weiterhelfen könntet.

BITTE: ich suche keine Info´s zur Osprey, auch wenn die Mechaniken durchaus ähnlich sind. Die Serienmodelle und die wenigen Eigenbauten kenn ich zum größten Teil aus intensiven Recherchen. Ich bin speziell auf der Suche nach Fotos, Blaupausen, Plänen, Standmodellen, Technischen Abmessungen, Layouts usw. bzw. Links zu den entsprechenden Seiten. Meine Anfragen nach Daten / Unterlagen bei Herstellern, Designern usw. blieben bisher leider alle unbeantwortet.

Schon jetzt vielen Danke für Eure Mühen und Eure Unterstützung

Markus
 
Leider keine neuen Ideen...

Leider keine neuen Ideen...

Leider gibt es wohl niemanden hier im Forum, der sich so richtig für Tiltrotormaschinen interessiert - oder anders - Informationen darüber hat. Also lege ich eben einfach mal los...:)

Wer trotzdem Interesse an meinem Baubericht hat, kann mich ja mal hier besuchen kommen.

Gruß Markus
 

FamZim

User
Hallo Markus

Ich habe mich auch schon für so eine Maschine interessiert, werde aber nichts dergleichen bauen.
An anderer Stelle sind ja schon mehr Infos rübergekommen über Flächenbelastung und Mindestgeschwindigkeit.
Auch über tragendes H Leitwerk.
Das must Du nach der Schwerpunktlage bestimmen ob es sinnfoll ist, wo die Antriebsachse der Rotoren sitzt und so !
Die Blätter auf jeden wie Propeller verwinden um die Fluggeschwindigkeit zu erreichen.
Für die 90 Sachen (knapp am Strömungsabriss) braucht man ja schon 40 Zoll bei 2 000 U/min.
Um in den Horizontalflug über zu gehen, würde ich nicht die Rotoren als erstes schwenken, sondern den Flieger senkrecht kippen.
Dann wird die Fläche schon mal ordentlich angeströmt, und das bleibt so bis nach dem komplettschwenk zum Flächenflug.
Da die Flächenbelastung einen großen Anstellwinkel an der Fläche erfordert, sollte sie gleich ein paar Grat zum Rumpf haben .
Sonst sieht das nachher nicht horizontal aus.
Ich werde auf jeden Fall interessiert mit lesen.

Gruß Aloys.
 
Oben Unten