Axi im Storm

onki

User
Hallo

Bin gerade in den letzten Zügen mir einen Storm zu bestellen (GFK-E-Version).
Nun habe ich auf der Valenta Homepage einen Bericht (ich glaub der ist von hier) gelesen, dass jemand einen Axi 28/20-12 in den Sharp Wind eingebaut hat. Die Rümpfe sehen ja identisch aus (und sind es wohl auch).

Hat das schon mal jemand probiert? Es soll anscheinend mit 4mm Distanzhülsen klappen?

Gruß

Onki
 
Hallo Onki,

ich war das :)

ja ich hab den Motor etwas nach hinten versetzt, um genug Breite zu bekommen. Allerdings musst Du die Kabel unbedingt in Schrumpfschlauch packen und am Rumpfboden ankleben. Oder zu baust Dir eine Lufthutze ein und ziehst die Kabel raus aus dem Rumpf und direkt 1-2cm weiter hinten wieder rein, da reicht dann der Platz.

Ich kenne auch einige Rümpfe, wo die Seglernasen selbst abgeschnitten wurden, um den Rumpf entsprechen noch etwas weiter hinten abzuschneiden und mit einem angepassten Motorspant die richtige Lösung zu haben.

Ach ja, ich würde meinen Sharpi aus dem Bericht grade abgeben, den willst Du nicht zufällig, da wär schon alles erledigt :rolleyes:
 
Hi Darius

Danke für die Infos. Ich werde mich dann mal am Axi versuchen.
Danke für dein Angebot aber ich hab mich nun schon auf den Storm eingeschossen, als F3Jler hab ich da schon einen Soaring Star (duck).
Wie geht der Sharpi denn so mit dem Axi? Du erwähnst eine 13x8 Schraube mit 10? Zellen. ich möchte eigentlich 3s Lipos reinmachen. Das Ganze ist so eine Art Rundumpremiere (erster Voll-GFK Flieger, erster Brushless, erste Lipos - und das nach knapp 30 Jahren Modellflug) Na ja. mal sehen.

Ich werd ihn am Samstag (oder evtl. Freitag) in Sinzheim bestellen.
Was taugen denn die Micro Digis an der Wölbklappe? Ich hab hier noch 2 neue rumfliegen aber die haben für meinen Geschmack (MPX-typisch) relativ viel Spiel?

Gruß

Rainer
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten