Bölkow Bo 208 von Grupp

fockefan

User
Hallo

Letzte Woche haben wir eine der ersten Bo 208 von Walter abgeholt. Hier nun die ersten Bilder der Teile und danach ein bisschen was zum Aufbau. Wir werden wie immer ein paar Dinge ändern. Das liegt aber rein an uns und nicht an der gelieferten ausführung der Teile. Vielleicht kann dann Walter immer ein paar Bilder einstreuen wie es in der Serienversion aussieht. Dann kann sich jeder ein Bild machen wie er alles umsetzen will.

Wir haben auch die Gestaltung der Oberfläche bzw die Beschriftungen rein nach unserem Geschmack ausgeführt, es gibt dazu kein bestimmtes Vorbild.

_DSC0899.jpg

_DSC0900.jpg

_DSC0903.jpg

_DSC0904.jpg

_DSC0905.jpg

_DSC0906.jpg

_DSC0908.jpg

_DSC0912.jpg

_DSC0913.jpg

_DSC0914.jpg

_DSC0916.jpg

_DSC0917.jpg

_DSC0918.jpg

_DSC0919.jpg
 

fockefan

User
he - ich bin knapp über 30.........;-)



kein problem:

Technische Daten Bölkow Bo 208 :

Spannweite: 3,20 m
Länge: 2,40 m
Fluggewicht ab: 15,5 Kg
Antrieb ab: 100 ccm oder Elektro
Farben lieferbar: Weiß-Rot / Weiß-Orange / Weiß-Blau
RC Funktionen: Seite/ Höhe/ Quer/ Landeklappen/ Schleppkupplung/ Motor/ Bugfahrwerk
Servos: 8 bei Elektroversion / 9 Bei Verbrennerversion


die Einzelteile wiege ich die Tage - interessiert mich selbst da ein Elektroantrieb rein kommt. mal sehen ob man hier noch abspecken kann.
 

HOBAS

User
Supi,

ne Bölkow Junior, da kommen Erinnerungen an meine 1:3 Bo 208 von Bräuer in Voll-GFK, geiler Flieger und das einmalige Flugbild.

Schön das es hier jetzt eine für 100ccm gibt. Sie sieht mir leider nicht so detailgetreu und ziemlich nur einfach - Semi aus.

Gibt es die auch bald unbespannt?

Grüßle, Jens
 
Hallo Bernd,

einen schönen Flieger hast Du da.

Ich würde ein geschlepptes Bugfahrwerk statt dem Originalen verbauen.
Das nimmt die Kräfte besser auf.

Bei meiner Robin DR 400 wollte ich das auch realisieren, nur leider habe ich keines gefunden was 160mm bis zur Radnabe hat und bezahlbar währe.

Für meine Cessna 177 ( mit 1700mm Spannweite, wird irgendwann gebaut) habe ich mir dieses besorgt, da ich ausschließlich auf Rasen starte/lande :

034.jpg

Gruß,

Michael
 

fockefan

User
Hallo

Das mit dem Bugrad sollte schon klappen. Hier ein paar Gewichte:

Rumpf mit Haube und Deckeln: 4850 g
Flügel Li: 1300 g
Flügel Re: 1300 g
Seitenleitwerk mit Finne: 300 g
Höhenruder: 480 g
Bugrad + Halterung: 840 g
Motorhaube: 480 g
Steckung und Streben: 1260 g
Rad: 160 g
Radschuh: 160 g

An der Bugradhalterung liese sich etwas einsparen und sicher auch an der Steckung und den Streben. Wir werden sehen was wir hier herausholen können, da das Modell elektrisch fliegt und keinerlei Vibrationen zu erwarten sind. Alles Holzteile sind sehr leicht und voll beplankt.
 
An der Bugradhalterung liese sich etwas einsparen und sicher auch an der Steckung und den Streben. Wir werden sehen was wir hier herausholen können, da das Modell elektrisch fliegt und keinerlei Vibrationen zu erwarten sind. Alles Holzteile sind sehr leicht und voll beplankt.

Hallo Bernd,

speziell an der Bugradhalterung würde ich nichts einsparen, da dort speziell beim Landen ziemliche Kräfte nach oben wie nach hinten wirken.

Im gegensatz zu Deinem Bugfahrwerk, ist das Bugfahrwerk der Jodel gefedert und hat trotzdem was abbekommen.
Ich habe nach der Reparatur zusätzlich noch den Spant der Bugradaufnahme verstärkt.
Alle ca 6-7 Flüge muss ich es ausbauen und wieder nach vorne biegen.
Dieses Problem hat man mit einem geschleppten Fahrwerk nicht.
Besonders auf Gras ist der Flieger laufruhiger.


Hier mal mein Baubericht von der Jodel, und auf Seite 4 unten siehts Du das mit dem Bugfahrwerk:

http://www.rc-network.de/forum/show...t-Robbe-Robin-(Jodel-Robin)-DR-400-mit-Helfer

Gruß,

Michael
 
Bölkow von Grupp Modellbau

Bölkow von Grupp Modellbau

Hallo Zusammen

Auch ich war mit ein paar Kollegen bei Grupp Modellbau.
Wir haben dort eine tolle Firmenführung von Walter bekommen und alle Fragen wurden beantwortet einfach Klasse.
Und natürlich ging es um die Neuheit der Bölkow 208.
Und eins ist klar Walter bietet da einen super Bausatz an in 3 wie ich finde sehr schönen Lakierungen.

Auch das Zubehör und der Umfang dessen sucht in dieser Klasse seines gleichen.
Und nun komme ich auf das Thema Bugfahrwerk hier muss sich wirklich keiner Gedanken machen ob das hält.
Es ist kompl. in Edelstahl ausgeführt extrem stabil und das wichtigste, die Aufnahme am Rumpf ist auch
sehr sehr Stabil besser geht es nicht meiner Meinung nach.
Befestigt wird das Bugfahrwerk mit 4 Rampamuttern bombenfest.

Gruß Lefdutti
 

HOBAS

User
Hallo Fockefan,

hast Du vor eine Pilotenpuppe zu verwenden? Das Cockpit bietet irgendwie keinen Platz dafür lt. den obigen Bild.

Gruß, Jens
 

fockefan

User
hi jens


da hab ich noch keinen plan - ich leg mir dann den rumpf auf den tisch und dann wird da was gemacht. ganz so serienmäßig bleibt das nicht ;-) soll aber eine kombi sein zwischen praktisch und schön. der akku
wechsel will auch noch umgesetzt werden.
 

fockefan

User
Hallo Hans Jürgen


super die hatte ich schon im Netz gefunden. Klasse Bilder. Hast du noch welche von den Benzin und Wartungsaufklebern? Oder könnt der Eigentümer welche besorgen in der Draufsicht?
 
Oben Unten