Batteriewechsel MC 3030 ??

Hallo zusammen

Nach 12 Jahren problemlosen (!!!) Betrieb müßte
wohl mal die Speicherbatterie ausgetauscht werden.

Gehen die Speicherdaten immer verloren ?
Ich könnte die Daten auf einen anderen 3030 Sender
kopieren und dann wieder zurückholen.
Verändert sich möglicherweise sonst noch was,
und was ist es für eine Batterie ?

Gruß
Thomas
 
Hi...

Wenn du VOR dem Ausfall der Batterie deinen Sender an den Kundendienst schickst, werden die möglicherweise (auf Anfrage) deine Daten erst sichern. Bei mir war das jedenfalls so, verlassen wollte ich mich aber darauf nicht.
Die Batterie ist eingelötet, es ist nicht vorgesehen, dass der Besitzer diese selbst auswechselt.

mfg
andi
 
Hi.

mit etwas Fummelei ist die Batterie zugänglich.
Zwei Lötstellen lösen und ersetzen sollte nun auch nicht das Problem sein.

Nach 12 Jahren ist deine Garantie ja auch abgelaufen ;) da kann man schon mal einen Blick wagen. Wenn du reinschaust, poste hier doch bitte die genaue Typenbezeichnung.

Für die Aktion solltest du aber einen Servicestecker haben, um danach die persönlichen Daten sowie die Kalibrierung der Knüppelaggregate wieder herstellen zu können. Die Pinbelegung für das Ding findste im Netz (falls nicht, schick mir ne Mail und ich durchwühl meine Unterlagen).

mfg
andi
 
Wenn der Sender wirklich 12 Jahre nicht im Service war, würde ich aus 2 Gründen raten, dies bald zu tun:
Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass noch der berühmt-berüchtigte Stecker eingebaut ist, der schon so manches Modell ohne Vorwarnung zum Absturz brachte. Grund: Oxydation, ohne Zerlegung nicht kontrollierbar.
Wird beim Service automatisch entfernt und durch Drähte ersetzt. Wenigsten bei uns.
Die Stützbatterie selber auszuwechseln ist sehr riskant. Die Spannung darf nie unterbrochen werden.
Oder man muss die Möglichkeit haben, alles, auch das Microprogramm neu zu laden.
Diese böse Erfahrung machte jedenfalls ein Kollege.
Gruss Jürgen
 

Eckart Müller

Moderator
Teammitglied
Kleiner Hinweis:

Hier gibt es ergänzende Tipps zur Bauanleitung, wenn man ein Interface für die Datensicherung selbst herstellen möchte sowie die Bezugsquelle für die notwendige Software. Ich sag's ja immer wieder, wenn wir unser phantastisches MAGAZIN nicht hätten... :D
 
Hi!

alles, auch das Microprogramm
Stimmt! Jetzt wo ihr´s sagt erinnere ich mich dran.. hatte mich seinerzeit gewundert, dass das von Eckart beschriebene Tool auch die Software auslesen kann und hatte diese mit gebackupt (schönes Wort).
Dabei hab ich übrigens festgestellt, das die Software zwischen 3030 und 3010 tatsächlich kompatibel ist.

Nach 12 Jahren sollte man zudem mal nach den Knüppelpotis gucken lassen. Bei meiner 3030 waren die nach knapp 8 Jahren und gut 1000 Betriebsstunden ziemlich verschlissen.
Auch die Antennenkugel ist ein Verschleiss-Schwachpunkt.

mfg
andi
 
Oben Unten