• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

BATWING - der Fledermaus NURI

Onyx

User
Musste auch noch die Flächenarretierung durch Beschleifen etwas nachjustieren.
das habe ich so bei den teilen kalkuliert. Man kann an 2 Stellen die Flächenarretierung nachjustieren.


  • Variante A: Durch vorsichtiges Beischleifen der beiden GFK-Laschen
  • Variante B: Durch vorsichtiges Beischleifen der beiden Deckrippen

Frage: Sind die Ruder in der Grundstellung wirklich 4mm anzustellen?
Ich bezeichne diese Angabe als BASISWERT
Mit dieser Einstellung und dem angegeben Schwerpunkt läßt sich der BATWING problemlos aus der Hand starten und fliegt sehr eigenstabil.
Ich habe einige Flüge getestet und mit diesem Wert muss im Kurvenflug nicht am Höhenruder gezogen werden.

Natürlich ist denkbar das Stabilitätsmaß durch einen weiter hinten liegenden Schwerpunkt zu reduzieren. Dies würde ich jedoch sehr behutsam angehen.
Vorher lieber mit Flugphasen arbeiten und hierbei auf der Speedstellung die Rudermal um ca. 1 mm reduzieren.

Der BATWING hat ein relativ dünnes Profil und reagiert auf kleine Ruderausschläge.

super Bausatz, der mit allen notwendigen Kleinteilen, wie Ruderhörner, Gabelköpfe etc. perfekt ausgestattet ist-so was findet man nicht so oft!
So wurde der BATWING Bausatz von mir für den Verkauf definiert. Die Überkreuzanlenkungen machen nur mit dem beiliegenden Zubehörmaterial in meinen Augen Sinn.

Gruß
Christian
 

Onyx

User
kleiner Nachtrag:

habe die Ruder "unten" angeschlagen, einerseits um etwas mehr Servoweg nutzen zu können-Servo+Hebel bleiben trotzdem komplett verdeckt- andererseits aus aerodynamischen Überlegungen.

Grüße, Michael
Dem spricht ja nichts entgegen. Mal sehen ob du mehr Servoweg brauchst als ursprünglich angegeben :D

Gruß
Christian
 

fiepsi

User
@Michael (fiepsi)

Die zentrale Mittelrippe hat schon was, wenn man sie so "live" vor sich hat - oder?

Gruß
Christian
Ja, die zentrale Mittelrippe mit der Platine ist schon ein kleines "Meisterwerk". Da steckt viel Hirnschmalz dahinter.

Habe vor, mit Flugphasen zu fliegen. Ob die beim Batwing dann wirklich notwendig sind, wird sich zeigen.
 

Onyx

User
ich bin ja auch nur noch ein paar mal mit dem BATWING zum fliegen gekommen, bevor es richtig winterlich wurde.

Deshalb möchte ich nicht ausschließen, dass es bei den Einstellwerten noch Optimierungsmöglichkeiten gibt.

Mir war wichtig das ein realistischer Schwerpunkt und fliegbare Ausschläge pupliziert sind. Den Rest kann eh jeder nach seinen Vorlieben einstellen.

Gruß
Christian
 

fiepsi

User
Batwing

Batwing

Hallo die Runde!

Mein Batwing wurde heute fertig. Das Gesamtgewicht beträgt flugfertig 524 Gramm. Um auf den angegebenen Schwerpunkt zu kommen, waren ca. 95 Gramm Blei notwendig. Bis zum Erstflug wird´s wetterbeding noch etwas dauern.

Nochmals ein großes Lob an den Konstrukteur Christian und an Robert, der einen tollen überkompletten Bausatz zusammengestellt hat.
 

Anhänge

Markus-M

User
fortschritt..

fortschritt..

Hallo zusammen

bei nächster Gelegenheit geht es mit dem zweiten Flügel weiter.
Die rechte hälfte ist ganz gut geworden, die Abschlussrippe trocknet noch.
Mit dem schleifen warte ich noch bis die andere hälfte auch soweit ist, dann kann ich alles gemeinsam bearbeiten...

IMG_6821.jpgIMG_6822.jpg

bis dahin,
grüße
Markus
 
Hallo die Runde!

Mein Batwing wurde heute fertig. Das Gesamtgewicht beträgt flugfertig 524 Gramm. Um auf den angegebenen Schwerpunkt zu kommen, waren ca. 95 Gramm Blei notwendig. Bis zum Erstflug wird´s wetterbeding noch etwas dauern.

Nochmals ein großes Lob an den Konstrukteur Christian und an Robert, der einen tollen überkompletten Bausatz zusammengestellt hat.
Hallo Michael,

schaut sehr scharf aus . . . so in cub-gelb :cool:
Das Gewicht is voll im grünen Bereich. :) Bin schon gespannt was Du zu den Flugeigenschaften sagen und hier schreiben wirst. ;)

Danke für die tollen Worte :cool: . . . das motiviert für Kommendes . . . und es soll ja noch einiges kommen :D

viel Spaß mit dem (D)Wing
Robert
 

Onyx

User
Gratulation

Gratulation

Mein Batwing wurde heute fertig. Das Gesamtgewicht beträgt flugfertig 524 Gramm. Um auf den angegebenen Schwerpunkt zu kommen, waren ca. 95 Gramm Blei notwendig.
Dein BATWING sieht echt cool aus!

Freut mich dass dir die Konstruktuion zugesagt hat. Der BATWING war ja meinerseits ein Versuchsprojekt im Hinblick auf die Konzeption eines Bausatzes ohne 1:1 Bauplan. Die Helling und die Art der Rippen bzw. Rippenfüße soll auch wenig versierte Modellbauer die Angst vor dem Holzmodellbau nehmen.

Dein Abfluggewicht ist perfekt und nochmal weit unter dem meinen.

Ich habe für die Einstellung des Schwerpunktes 1 mm Walzblei zugeschnitten und in die Flügelspitzen geklebt. Diese lassen sich sehr schön in den Schlitz zwischen die Intro-Nasenleiste und unterer Beplankung schieben. Auf den GFK Halterungen der Akkuhalterung bei der Mittelrippe erfolgt dann nur noch das Feintrimmen ...

Ich werde in der nächsten Zeit die Bauanleitung noch um eine Schablone für den Zuschnitt des Walzblei ergänzen.

Spannend wäre auch was für ein Abfluggewicht bei Verwendung von Oracover Light zu realiseren wäre!

Letztlich liegt ja einiges an Fläche hinter dem Schwerpunkt. So wären auch bespannte Winglets und die Querruder mit Oracover Light eine sinnvolle Alternative.

Wünsche dir für den Erstflug viel Erfolg. Bitte denke daran genügend Expo zu programmieren !!!

Gruß
Christian
 

fiepsi

User
Batwing

Batwing

Hallo Robert,

Danke für die Blumen!
Ich hab das mit dem Blei auch so gemacht wie du. Hab ein Bleirohr aufgeschnitten und mir Dreiecke bzw. "nach hinten verlängerte" Dreiecke geschnitten und mit 5 min-Epoxy auch zwischen Intronasenleiste und oberer und unterer Beplankung geklebt. Da wäre bei Bedarf auch noch Platz für mehr Blei.
Ja, das Gewicht könnte man sicher noch etwas runterbringen, z.B. durch leichtere Servos, wie D47 und Oralight-Folie oder auch durch leichtere Querruder.
Aber ein Thermikschleicher soll der Batwing ja nicht sein. Schließlich wurde er als robuster Spaßflieger konzipiert.
Die Bleischablonen sind übrigens ein gute und hilfreiche Idee. Jene, die den Batwing bauen, werden dir dafür sicher dankbar sein.;)

Grüße, Michael
 

TomKe

User
Soderle,

als erstes mal Glückwunsch an Fiepsi für das Super Finish, da steht dem Erstflug ja nicht mehr viel im Weg, drück dir die Daumen dazu.

Bei mir geht's nicht ganz so schnell voran, aber es ist auch was geschehen.

Beide Flächen sind fertig.

DSC04527.JPG

Der Übergang zwischen den Flächen ist auch verschliffen.

DSC04533.JPG

21Jänner19 (8).JPG

Der Anfang vom folieren ist auch geschafft.

21Jänner19 (11).JPG

BWLU0971.JPG

Werde jetzt noch die Flächen bügeln und dann auch auf passendes Wetter warten.
 

fiepsi

User
Soderle,

als erstes mal Glückwunsch an Fiepsi für das Super Finish, da steht dem Erstflug ja nicht mehr viel im Weg, drück dir die Daumen dazu.

Bei mir geht's nicht ganz so schnell voran, aber es ist auch was geschehen.

Beide Flächen sind fertig.

Anhang anzeigen 2081916

Der Übergang zwischen den Flächen ist auch verschliffen.

Anhang anzeigen 2081917

Anhang anzeigen 2081918

Der Anfang vom folieren ist auch geschafft.

Anhang anzeigen 2081919

Anhang anzeigen 2081921

Werde jetzt noch die Flächen bügeln und dann auch auf passendes Wetter warten.
Hallo TomKe,

Schwarz steht dem Batwing natürlich am besten.
Freu mich schon, wenn du uns den fertigen BW präsentierst.

Grüße aus OÖ
 

Onyx

User
Ausgleichsgewicht für den Schwerpunkt

Ausgleichsgewicht für den Schwerpunkt

... wird umgehend umgesetzt und in die Bauanleitung übernommen
habe hier mal ein Übersichtszeichnung der benötigten Gewichte angefertigt.

Walzblei_Übersich_RCN.jpg

Ich habe 1 mm Walzblei mit Klebestreifen verwendet. Die hieraus resultierenden Gewichte seht ihr auf dem Bild.

Von den 4 Rauten wird jeweils 2 links und 2 rechts in die Tragflächenspitzen an der Nasenleiste durch die vordere Öffnung der Wurzelrippe unter die Intro-Nasenleiste geschoben. Die restlichen Streifen habe ich links und rechts auf die vordere Akkuhalterung geklebt. Hiermit erfolgt die Feineinstellung und kann beim Einfliegen rasch mit Klebeband und Schere angepasst werden.

Aber ein Bild sagt wie immer mehr als Tausend Worte ...

BATWING_Walzblei.jpg

Gruß
Christian
 

TomKe

User
Schwarz steht dem Batwing natürlich am besten.
Freu mich schon, wenn du uns den fertigen BW präsentierst.

Grüße aus OÖ
Am besten ist Geschmacksache, aber es steht im sehr gut.:cool:

IMG_20190203_174343.jpg

Der Rest ist auch schon foliert.

IMG_20190121_215115.jpg

Kommende Woche dann alles zusammenbauen, Ruder anscharniere, programmieren, auswiegen und den Decalsatz drauf. So ganz fad wird mir nicht werden, aber bis zum Wochenende dürfte er Flugfertig sein. Dann beginnt das warten auf den Erstflug.
 
Oben Unten