BATWING - der Fledermaus NURI

Mc_Fly

User
Ok, danke! Aber wie hältst du das: die 2mm am Gestänge oder per Funke, weil man's evt. schneller wieder ändern kann (oder gibt es noch andere Gründe)?
Gruß
Martin
 

Onyx

User
wir haben grundsätzlich bei den BATWING´s bis zu 3 Flugphasen programmiert ...

Ich würde den BATWING wie in der Baubeschreibung auf 3,5 - 4 mm als Grundeinstellung programmieren.

Darüber hinaus habe ich noch weitere Flugphasen programmiert:

- Thermikstellung (Grundstellung + 0,5 bis +1 mm)
- Speedstellung (Grundstellung - 1 bis -1,5 mm)

Für den eBATWING kann man in Speedstellung fliegen sollte jedoch die Ruderausschläge reduzieren.

Gruß
Christian
 

schulemz

User
Hallo Martin

Ich habe meinen eBATWING auch mit einem Faden ausgewogen. Wenn er nicht in irgend eine Richtung weg kippt ist es ok. Im Flug wirst Du so minimale Unterschiede bei der E-Version nicht spüren.

Die Querruder müssen deutlich weiter runter als beim Segler. 2mm oder noch etwas weniger ist ein guter Wert, das ist aber auch etwas von Deinen Fluggewohnheiten und dem Wind abhängig.
Die Einstellung machst Du so gut es geht mit dem Gestänge und den Rest dann mit der Senderprogrammierung.

Besorg Dir einen Kollegen für den ersten Start, damit du reagieren kannst, wenn etwas nicht stimmt.
Bei meinem ersten Start hatte ich die 4mm programmiert und damit ist er dann sofort in den Himmel geschossen.
Ohne laufenden Motor segelt er aber lammfromm und du kannst nach der Landung die Einstellung anpassen.

Inzwischen habe ich mir noch einen Mischer Motor -> Ruder programmiert. Damit fliegt er jetzt bei jeder Geschwindigkeit komplett neutral.

Viele Grüße,
Moritz
 

Mc_Fly

User
Super, danke für die guten Tipps! Werd' mich heut Abend mal mit dem proggen befassen und dann auf schönes Wetter hoffen!

Gruß
Martin
 

Deano

User
Hallo Batwing Gemeinde, zu der ich mich jetzt auch endlich zählen darf. Die zahlreichen Aussagen zur Präzision der Laserteile kann ich mich nur anschließen! Inkl. der vorbildlichen Bauanleitungen und der Heling bin ich absolut begeistert. Die Flugeigenschaften und nicht zuletzt das Start mit Flitsche sind ein Spaß und attestieren dem Batwing absolute Einsteiger Qualitäten.
77D69A63-78A5-4C94-985C-7D094C849A16.jpeg

Und mit den Abmessungen passt das gute Stück echt in den kleinsten Kofferraum😎
438FD93E-14B4-4662-BB5D-BA6A12A11226.jpeg
 

Onyx

User
Das freut mich zu hören ...

So wie es aktuell aussieht haben wir die nächste Zeit wieder ausreichend Gelegenheit zum bauen ...

Gruß
Christian
 
Sehnsüchtig erwartet zur Bauzeit und prompt geliefert. Der Bausatz hält das, was er verspricht. Kleine Anmerkung am Rande. Wenn die Augen nicht mehr die besten sind, am besten die Platine und den Kabelbaum direkt von Cristian konfektionieren lassen. Das erspart einiges an Arbeit. Aber der Service ist echt klasse und lösungsorientiert. Bin mal gespannt, wie lange ich für den Bau brauche. Werde weiter berichten. Grüße Uwe
 
So nach einem Bastelabend mal die Fläche locker zusammengesteckt. Was soll ich sagen. Da passt wirklich alles und die Nacharbeit ist so minimal. Sollte eigentlich ein Winterprojekt werden. Aber wenn das so weitergeht, ist der Kleine ja in 3 Wochen flugfertig.-)
 
Hi, mein Batwing ist auch bald flugbereit.
Ich möchte beide Versionen also e und segler betreiben. Nun stell ich mir die Frage wie ich das mit dem Trimmgewichten bei der Segler Version lösen soll. ....soll ja nicht in den beiden Flächen verklebt werden
Ich habe mir gedacht dass ich es am Akku befestige wenn genügend Platz dafür ist....
Habt ihr da ev. ein paar Vorschläge für mich?

Hier noch ein paar Bilder von meinem Design
20210117_153539_klein.JPG
20210117_153608_klein.JPG
20210117_154120_klein.JPG
20210117_154143_klein.JPG
20210117_154211_klein.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Onyx

User
Bei der E-Variante wird der Schwerpunkt mit dem Flugakku eingestellt.

Für den Betrieb als Segler bekommt man das Blei an der vorderen Akkuhalterung der GFK Seglerrippe befestigt
 
😃 So, heute war es dann soweit.....Erstflug mit Antrieb 😃

Was soll ich sagen, alles perfekt. Die Nervosität davor war völlig umsonst.
Ging mit Halbgas weg wie auf Schienen...

Geiles Flugbild und super Gleitleistung! Gratulation dem Entwickler!

Alle Ausschläge nach Anleitung eingestellt, Passt auf Anhieb.
Quer 3mm hoch gestellt beim Start..
Schwerpunkt bei 210mm

Leider hab ich kein Video nur ein Bild nach der Landung..
20210204_164359_klein.JPG
 
Oben Unten