Bau einer Ultimate Klebstoffe?

EuriX

User
Hallo,
ich woltle heute mit dem Bau meiner Depron Ultimate beginnen. Jetzt die Frage, was habt Ihr für Klebstoffe benutzt? Ich habe mir den UHU Por Besorgt. mit dem werde ich dem Rumpf Kleben. alles tragende Teile wie Motorbefestigung werde ich mit 5 min Epoxi machen.

Habt Ihr verbesserungsvorschläge?
Mit was klebt Ihr immer eure Kohlefaser Querstreben?

Danke!
 
Perfekt, so mach ich es auch. Beim Uhu Por kannst Du nichts verschieben, wenn 2 Teile zusammen sind, bleiben sie so zusammen, wie sie zusammen gekommen sind. Wenn also verschieben notwendig ist, dann 5 min Epoxy nehmen. Ich habe verschiedene 5 min Epoxy ausprobiert; mit dem Devcon 5 Min Epoxy geht es für mich am besten.
 
Naja

Naja

Ich hab halt den stinknormalen 5 min epoxy ausn Modellgeschäft.. den hab ich schon Jahre... Naja Wenn due jetzt die Fläche aus den Rumpf klebst, machst dass du dann mit uhu oder mit Epoxy?


Frage zur lackierung.. kann man den Ultimate im Nachhinein noch genauso lackieren oder würdest du es vor dem Zusammenkleben machen?
 
Lackieren vorher, Harz am Besten mit Microballoons gut eindicken ( evtl. vorher warm machen ), nicht vergessen den Por antrocknen zu lassen.
Kohlestangen vorher leicht anschliefen, dann mit Harz.

Alex
 
PU - Kleber geht auch. Und dann natürlich noch Weißleim. Hält übrigens besser als ich dachte. Klebeflächen schön anrauen.
 
Zum eindicken vom Harz. Vor allem, daß das Ganze nicht zu schwer wird...
 
Weisslein eher nicht

Weisslein eher nicht

Hallo Leute,
Es gibt noch andere Klebstoffe, welche auch gehen.
Jeder hat aber seine Vor- und Nachteile.

Forbo 1K-Pur Holzklebstoff 500gr ~10 Euro:

- Mit Wasser verdünnt vor allem gut zum Flicken von kleinen Löchern.
- Lässt sich sehr gut schleifen.

- Nicht gut für Klebestellen, welche man sieht, der Lein schäumt auf.
- Eine angebrochene Plastikflasche ist nach 2 Monaten unbrauchbar, trocknet aus.
- Sehr heikel bei Hautkontakt, ich selbst reagiere sehr empfindlich darauf --> Plastikhandschuhe!

CA mit Lösungsmittel:

- klar nein, macht Löcher

CA ohne Lösungsmittel:
- funktioniert nicht richtig, manchmal hält es sofort und manchmal nie!

Weissleim:
- Man kann damit zwar kleben aber es hält nicht wirklich gut, eher nein.

Für Leute in der Schweiz:
MIOCOLL Schaumstoffkleber Profi aus der Migros, vergleichbar mit Uhu Por aber viel günstiger.

Resultat intensiver Anwendung von Klebstoff hier: http://www.abu-online.com/beaver_dhc2.htm
 
@EuriX,
Epoxy und Uhu Por kleben beide gut genug. Welchen Klebstoff Du nimmst, hängt immer davon ab, ob die zwei Teile noch verschoben werden müssen. Bei der Verbindung Tragfläche <-> Rumpf würde ich Epoxy nehmen. Wenn die Teile zusammen sind, müssen sie sicher noch etwas gerichtet werden, damit alles schön passt. Immer wenn Depron mit einem anderen Werkstoff (Kohlestab, Balsa usw. geklebt werden muss, dann nur Epoxy verwenden.

Ich denke, dass der "stinknormale Epoxy" auch geht. Ich verwende den Devcon einfach, weil die Flaschen sehr handlich sind und ich gut auch kleine Mengen anmachen kann. Das wird sicher bei vielen anderen Produkten auch so sein.

Anschleifen ist nur bei glatten Materialen nötig (Kohlestab), die Depronteile muss man nicht anschleifen, mit dem richtigen Klebstoff funktioniert es gut ohne anschleifen.

Mein Beaver hat schon mehr als 12 Flüge hinter sich und alles hält bis jetzt einwandfrei.
 
not4joke schrieb:
Hallo Leute,

CA ohne Lösungsmittel:
- funktioniert nicht richtig, manchmal hält es sofort und manchmal nie!

Hierzu ein Tipp: Styrosekundenkleber von z.B. Jamara + Simprop Aktivator geht wunderbar! CA an das eine Bauteil, Aktivator auf das andere Bauteil und dann fix zusammendrücken und abwarten bis das Zischen vorbei ist, dann ist das fest. So repariere ich immer wenn es schnell gehen muss oder verklebe Stellen am Modell die hart werden müssen (Holzverstärkungen an den Rudern oder CFK-Verstrebungen zwischen den Flächen).

Bei Teilen die ausgerichtet werden müssen: Teile zueinander ausrichten und festmachen (Gewichte, Stecknadeln...) dann Aktivator auf die Klebestelle und Styrosekunde reinlaufen lassen, abwarten bis das Zischen vorbei ist und fest ist das ganze wieder.

Ansonsten wo immer geht Uhu Por, denn merke: nichts ist leichter als Uhu Por!
Und damit man nicht immer teuer die Tuben kaufen muss gibts über den Händler eures Vertrauens bei Krick Uhu Por in der 220 bzw 570gr Dose zu guten Preisen ;)
 
UHU por kann man auch naß in naß verkleben. Man muss es nicht antrocknen lassen. Die Klebestellen müssen allerdings bis zum austrocknen gesichert werden.
 
Weissleim:
- Man kann damit zwar kleben aber es hält nicht wirklich gut, eher nein.

Hält sehr wohl. Ich habe meine Ulti mit einem falschen UHU (UHU - POR war nicht aufzutreiben) verklebt und musste alle Verklebungen in der Badewanne unter Wasser lösen. Die Weißleim - Verklebungen waren fast nicht zu trennen.
 
Habe meine Ultimate und andere Depronmodelle mit Weissleim aus dem Baumarkt gebaut, hält problemlos (auch meinen Flugstil..), beanspruchte Teile wie Motorspant und Fahrwerk etc. mit Epoxy...
 
Viele Wege führen nach Rom

Viele Wege führen nach Rom

Ja, Weissleim geht auch, aber eben für mich "eher nein" ...
Die Frage am Anfang war geht Uhu Por ? Die Antwort war, geht perfekt.

Ich habe zuerst Tests gemacht, mit allem an Klebstoff was ich hatte, darunter 3 verschiedene Sorten Weissleim. Gleich grosse Teile 5cm X 2 cm geschnitten und dann immer zwei Teile zusammengeleimt, so wie ein T-Träger.
- Wie lange dauert es, bis man loslassen kann ?
- Wie sieht es aus ?
- Kann man nach dem Zusammenfügen noch etwas verschieben ?
- Wie gut hält es nach 10 min ?
- Wie gut hält es am anderen Tag ?
- Wie schnell kann man damit bauen ?

Uhu Por und 5 min epoxy haben für mich die besten Resultate gebracht.
Ich bin kein Missionar, jeder soll so machen, wie es für ihn am besten geht :D
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten