• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Baubericht Poly Delta von APMOD

Guenni52

User
Hallo zusammen,

in den nächsten Tagen werde ich mit dem Bau des Poly Deltas beginnen und Bilder vom Baufortschritt hier einstellen.

Der Bausatz enthält fast alle Teile zur Fertigstellung des Modells.

Zu beziehen ist der Bausatz von André Peters über: http://www.apmod.de/

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
Hallo zusammen,

die Bauteile lassen sich sehr einfach mit dem Cuttermesser herausaustrennen,
Nacharbeiten sind kaum erforderlich, etwas nachschleifen und fertig.

Die Bauteile für den Rumpf habe ich probeweise zusammengesteckt um den Motor anzupassen.
Die Passungen sind hervorragend.
Poly_2.JPG

Am Motorträger habe ich, von vorn gesehen links, den Ausschnitt für die Motorkabel etwas vergrößert.
Ich muss dazu sagen, den Bausatz habe ich schon vor längerer Zeit bestellt,
mittlerweile wurde von André dieser Punkt und weitere Änderungen upgedatet.
Poly_3.JPG

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
der Antrieb

der Antrieb

Hallo,

hier der aktuelle Motorspant, der dem Bausatz nun beigefügt ist.
Motorspant.JPG

dieser Motor kommt bei mir zum Einsatz, ein D-Power 2835-7(1160KV), der passt genau an den Motorspant.
Luftschraube: APC 7x5,
Regler: 40A mit 3A BEC (den hatte ich noch über)
Poly_5.JPG

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
Hallo, zusammen,

Der Spant S3, Bildmitte, muß wie auf dem Foto mit dem Ausschnitt nach oben eingeklebt werden,
sonst lässt sich der Deckel per Taster nicht öffnen.
Poly_4.JPG

Die hintere obere Rumpfbeplankung ist fertig, aber noch nicht mit dem Rumpf verklebt.
Den Auslösetaster werde ich je nach Design lackieren.
Poly_6.JPG

Die Auslösetaste mit Magneten für den oberen Deckel.
Poly_7.JPG

2mm Rundstäbe halten den Deckel in der gewölbten Position.
Poly_8.JPG

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
Weiter geht´s,


Untere Rumpfbeplankung ist verleimt, ich Klebe alles mit Sek-Kleber/Mittel und Aktivator,

den Aluträger werde ich später noch mit Uhu-Endfest verkleben.

Durchdacht ist auch die Schablone, um den Rumpf auf dem Rücken aufzulegen.

Die beiden Motorverkleidungen oben/unten werde ich zum Schluss anbringen
Pöly_9.JPG

Linke und rechte Rumpfverbreiterung ist vorne angeheftet.
Poly_10.JPG

Und hier komplett verleimt.
Die hintere Beplankung mit dem Taster wird später geklebt.
Poly_11.JPG

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
Hallo,

die Rippen und Holme habe ich herausgetrennt.

Sehr schön sind die Stützfüße an den Rippen, damit lässt sich das Modell ohne Verzug aufbauen.

Poly_12.JPG

Günter
 

Guenni52

User
Hallo,

hier mein aktueller Baufortschritt.
Ich habe alles zusammengesteckt und mit Sek.-Kleber verleimt
Poly_14.JPG

Meine vorhandenen Servos sind etwas größer. Ich musste die Servobrettchen komplett ausschneiden,
sonst stehen die Servos unten aus der Fläche.
Poly_15.JPG

Die Stützen an den Tragflächenrippen habe ich abgesägt und das Modell geschliffen.
Danach habe ich noch die restlichen Bauteile verklebt bzw. angesteckt und das Modell gewogen.
Rohbaugewicht: 198g

Poly_16.JPG

Nun geht`s ans Folieren.

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
Hallo zusammen,

Poly ist mit Oracover-matt foliert, jetzt noch den Motor und die RC-Komponenten einbauen.

Gewicht mit den 2 Midi-Servos (a. 20g) : 300g

Oberseite !
Die Ruderklappen sind mit einem Streifen Bügelfolie oben/unten anscharniert
Poly_17.JPG

Unterseite !
Poly_18.JPG

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
Hallo,

die Antriebseinheit und die Anlage wurden eingebaut
Poly_19.JPG

Poly_23.JPG

Da zum Starten nicht immer ein Helfer vor Ort ist, habe ich einen Stabi eingebaut und zwar den ACME Stabee 3.
Damit wird der Poly nach dem Start in der Fluglage stabilisiert und ich muss nur den Gasknüppel bedienen.
Poly_28.JPG

Günter
 

Guenni52

User
Hallo,

damit ich das Modell mit laufenden Motor an der schmalen halten kann,
habe ich links und rechts der Kufe eine profilierte 5x5mm Kiefernleiste angebracht.
Soweit ich weiß hat André dafür auch eine Lösung gefunden.

Poly_20.JPG

Poly_21.JPG

Am vorgegebenen SP habe ich die Hauptspanten mit einem Loch versehen,
hier hänge ich einen Drahtbügel ein und kann das Modell auswiegen.

Poly_25.JPG

Die Poly ist nun flugfertig,
hier einige Daten:
Motor: D-Power AL 2835-7 / 1160KV, LS: 7x5, 30mm Graupner-Spinner
Akku: 3S 1600mA, Regler: 40A
Abfluggewicht: 625g, Flächenbelastung: ca. 31g/qdm
Standschub: 600g, bei einem Strom von 15A, Leistung: ca. 160W
Ruderausschläge: alle Achsen ca. 4mm, Expo: 50%
Schwerpunkt: 225mm
Genaue Ausschläge und SP müssen natürlich noch erflogen werden.

Grüße
Günter
 

Guenni52

User
Hallo zusammen,

hier endet mein Baubericht des Poly-Deltas !

Bei Fragen zum Bau stehen André und ich gerne weiterhin zur Verfügung, einfach hier Posten.

Zum Abschluss noch 2 Bilder vom Flugplatz.

Poly_26.JPG

Poly_27.JPG

Grüße
Günter
 
Oben Unten