Baubericht Suchoi SU-26 33%

Hallo Leute,

hier startet jetzt mein Winterprojekt 2012/2013.

Das Bauen der Pitts PV hat solch einen Spass gemacht und mir Fertigkeiten gezeigt, wie solch ein Großmodell selber gebaut werden kann...


SU-26 Spannweite 2,5m bis 2,6m
- Holzbau
- Motor von 80ccm bis 100ccm je nach Endgewicht :-)
- Motortyp: Boxer bis Sternmotor ..der 5 Zylinder Stern wäre ein Optimum


Phase 1:
Evaluierung des Bauplans. Zur Auswahl standen VTH Plan von Peter Krist, DXF File aus der Profili Datenbank und durch Zufall gefundenen Plan von Herrn V.

- VTH Plan scheidet aus, da die Bauart noch recht Massiv ist
- Die DXF Datei scheidet aus, da die Zeichnung an sich für ein 1,5m Modell gedacht ist.. und das vergößern ist ein Projekt für sich..
- Der Plan von Herrn V. ist genau richtig, 6 Blätter 1:1 und sogar Hlw und Flächen mit Steckungsrohre zudem noch die Konstruktion auf "LEICHT" getrimmt.

Phase 2:

Digitalisieren des Planes bzw der Bauteile zum CNC fräsen

Hier werde ich teilweise mit einem A4 Scanner die Bauteile einscannen.. was aber nur ein kleiner Teil ist...evtl werde ich mit einer DigiKamera die Pläne fotografieren, entzerren und auf den Maßstab anpassen... Als Software kommt GIMP, CorelDraw und Scanraster in betracht.


Gruß
Jürgen
 
SU 26

SU 26

Hallo Jürgen,

nur der frühe Vogel fängt den Wurm.
Letzte Woche drüber gesprochen,vorgestern den Plan bekommen,gestern entschieden,heute anfang des Bauberichtes.
Ich hab mich schon immer als schnell betrachtet,aber Hut ab habe wohl meinen Meister gefunden.
Einen Pitts bericht hätte ich zwar lieber verfolgt,aber eine SU 26 ist auch bei mir angesagt.
Wird aber mit sicherheit bei weitem nicht so schnell gehen.Habe da selber noch 2-3 Projekte
Pittsmäßig abzuwickeln.Ich freue mich schon.Hoffentlich wird er genau so spannend wie dein vorheriger.
Wenn die Jungs aus dem DREI LÄNDERECK diesen Bericht verfolgen,gibt es bestimmt wieder
unendliche Komentare.:D:D

Gruß Heinz
 
Hallo Jürgen,
mach mal halblang, zuerst kommen die Schleudersegler dra, dann der F3B und wenn dann noch Winter übrig ist die SU.......:)
Helfe auch gerne mit dummen Sprüchen und so aus. Beim Finish sowieso.


Gruß

Ben
 
die gute Zeit

die gute Zeit

@Heinz
ja ja, hier in Rheinland-Pfalz sind die Winter kürzer als im Harz :-) da muss ich mich ranhalten..
@Ben,
jepp, wir machen den DLG, F3B Segler und nebenbei die SU-26 "versprochen".

Gruß
Jürgen
 

Cobi

User
Dreiländer Eck

Dreiländer Eck

Die Jungs aus dem Dreiländer Eck lesen aufmerksam mit!:D

Den einen oder anderen Kommentar werden wir uns nicht verkneifen können.

Freuen uns auf den Bericht!

Lieben Gruss und Gut Holz!
 
Hallo Jürgen,
tolles Projekt. Was machst Du mir der Motorhaube? Die ist ja nicht ganz ohne... Oder gibt es da was Passendes, das Du kaufen kannst? Apropo Motorhaube....
Ansonsten werde ich fleißig mitlesen.

Gruß Heiko
 
News

News

Hallo Heiko,

ich habe mir parallel Motorhaube und Cockpitverglasung bestellt.. auf diesen Abmessungen werde ich den Rumpf bauen :-)

Hier ist ein Snapshot von meinen ersten Schritten der Digitalisierung, die Software Scanraster macht einen guten Eindruck...Das Bild der Rippe ist aus einer Höhe von 2m mit einer Nikon D50 geschoßen und schon mit dem Photobearbeitungs Program "Gimp" entzerrt worden, dann als TIFF exportiert und ohne groß was zu machen mit der Software Scanraster eingelesen ...hier kann man schon gut den Unterschied erkennen, da die Software auch 'Bögen' und Kreise erkennen kann..dise ist meistens ein Schwachpunkt beim digitalisieren/vektorisieren... das dies nur ein Test ist, sind noch Schatten erkennbar...hier denke ich, dass ich mit Blitz und mehr Beleuchtung bei dem photographieren arbeiten sollte..um möglichst optimale Bilder zu erhalten.

Sollte dieser Weg nicht sauber funktionieren, kommt die alte Methode zum tragen.. alles mit der Hand und Maus abzeichnen... :/


Gruss
Juergen

p.s. ich hoffe das Interessiert jemanden.. ;-)
 

Anhänge

Griffon

User
Hallo Juergen
Ich freue mich sehr auf einen Bericht zu einer Su 26.
Ich trauere seit 2 Jahren meiner Su 26 nach die ich durch einen dummen Steuerfehler geerdet habe.

Bin sehr gespannt wie's weitergeht!!!!!

Schöne Grüsse
René
 
Fräsdaten

Fräsdaten

So, der Weg ist bereitet.. ab jetzt nur noch Fleiß und Kretivität :D

hier sind die ersten beiden exportierten/digitalisierten Rippen ... werde die beiden Rippen als Test fräsen und schauen, ob es in etwa mit dem Plan hinkommen... später wollte ich Hohlkehlen für die Ruderanlenkung nutzen (sieht schöner aus..) daher muss ich die Rippen bisschen ändern.

..weiß einer, was das für Profile sind... extrem dick.. also kein normales NACA..auf einer Flächentiefe von ca 610mm ist die Rippe 102mm hoch..im selben Verhältnis ist auch die Endrippe.

Im oberen Bild könnt Ihr den Rohexport von dem Programm Scanraster sehen, die Daten müssen nur ein wenig abgeändert werden, die 90% stimmen aber schon, dieses Programm ist eine super Hilfe, wenn man vektorisieren will ... ohne das man später eine DXF mit 100.000 kleinen Linien hat.. jeder der mit Corel Draw was vektorisiert hat, weiß was ich meine

Gruß
Juergen
 

Anhänge

Griffon

User
Salut Juergen

Willst du tatsächlich ein solch dickes Profil verwenden. Die Tragflächen der Su 31 meines Klupkollegen in etwa der gleichen Gösse sind wesentlich dünner.

Schöne Grüsse
René
 
Airfoil SU-26

Airfoil SU-26

Hallo Rene,

die Su26 soll kein Speedy oder 3D Funflyer werden.. dann passt die Form schon. :-) Zudem ist der Bauplan schon gebaut worden und somit sollte es passen.. in meinem letzten Projekt habe ich gelernt, die Dinge nicht tausend mal zu hinterfragen.. ob es evtl noch besser geht.. der Konstrukteur hat sich schon laaaange genaug den Kopf zermatert ;-)

Gruß
Jürgen

zum Abschluss nochmal das gefräste Bauteil ..ohne große vorherige Korrektur.. also der erdachte Weg funktioniert
 

Anhänge

Mark M

User
Hallo Jürgen,

bzgl des Profiles liegst du mit dem 3d-Funflyer gar nicht so falsch. Erinnert mich an einen Combat-Lift (damals ein umgebautes Fesselflugmodell für Fuchjagden).
Hat einen recht hohen Widerstand, aber reißt so gut wie gar nicht ab. Andererseits kann auch die originale Su doch recht gut snappen und gehört auch irgendwie zum Flugstyle. Bei mmeinem Stieglitz mit dem 250ziger Seidel ist das nicht schlimm, dass du den nicht snappen kannst. Ist halt keine Bücker.

Mein Ding wäre es bestimmt nicht, aber das Projekt wird bestimmt wieder interessant.

Gruß
Mark
 
Rippensatz

Rippensatz

So, jetzt geht es weiter.. der Plan ist gut, wir aber immer besser ;-) wie die Modellbauer sagen

bis jetzt die Planänderung

-> von zwei Steckungsrohren auf ein Steckungsrohr
-> von schmalen kurze Querrudern auf breite lange QR
-> von Kunstoff Schanier auf Hohlkehle
-> vorher NACA0018 jetzt Profil innen NACA0018 außen NACA0012 (so wie die Große!!)

Die Rippen habe ich mit ProfiliPro gezeichnet und später optimiert ;-)

Gruß
Juergen
 

Anhänge

MaBe

User
Hallo Jürgen,
schönes Projekt hast du dir da vorgenommen. Das mit dem Profilstrak hast du meiner Meinung nach sehr schön gelöst.

Baut doch die halbe Pittsgemeinde heimlich an Eindeckern rum - das gibts doch nicht :)

Ich glaub ich muß da demnächst mal wieder den Purple Violet Baubericht ein wenig auf Vordermann bringen. Könnte sein, dass da was Neues kommt...

Die Einen bauen sie kleiner und die Anderen....:D:D:D

Wünsche dir viel Spass beim konstruieren und bauen
Manfred
 
noch größer :-)

noch größer :-)

Die Einen bauen sie kleiner und die Anderen....:D:D:D
Hallo Manfred,

da bin ich mal gespannt, hast du schon eine 'Größe' im Kopf ? :-) ..wenn du Sachen gefräst haben willst, sag einfach Bescheid. Ich hatte mir erst überlegt, die Challenger nochmal zu bauen, aber was soll besser werden.. ..auch wenn ich mit dem Leistungs/Gewichtverhältnis besser abschließen sollte.. das Flugverhalten von der jetzigen Pitts PV ist einfach traumhaft.. dann baue ich liebe mal eine alte SU26 und lass mal meine und andere Erfahrung einfließen ;-) Der zweite Pitts-Jünger weiß schon Bescheid, wenn er diese Zeilen ließt... sollte noch ein andere Interesse an dem Projekt haben, scheibt einfach eine PN

Gruß
Jürgen


P.S. ich bin am überlegen, immer mal die grobe Zeit zu notieren, wie lange man an einzelnen Abschnitten hängt... ist das für andere Interessant ..oder sollte man darüber schweigen...?
 
Hallo Jürgen,
schreib mal die Zeiten auf. Bei Deinem Tempo ist das doch eh nicht zu toppen. Holger Ahmens hatte das bei seinem Pitts Baubericht auch gemacht. Da kam ganz schön was zusammen.

Gruß Heiko
 
Hallo Heiko,

danke, ich werde mal paar Zeiten hinzufügen... ich habe heute alle Skizzen vom Rumpf digitalisiert und vergleich seit Stunden die Zeichnungen auf die Richtigkeit.. :-) Es sollte ja schon passen, wenn man loslegt :-) Zudem optimiere ich die CAD Zeichnung, damit keine "scharfen" Ecken zustande kommen..denn die brechen als erstes ... die langen Kastenseitenteile (1500mm) habe ich schon mit einer schönen Puzzellinie getrennt... damit die Teile noch auf meiner Fräse (max 1000mm) gefräst werden können.

Zeit: 4 Std.
 

Anhänge

Hallo Wolfgang,

danke für den Tipp, werde die Schäftung, wie vorgeschlagen korrigieren

Bitte schaut mir weiter über die Schulter :-), es gibt bestimmt noch viele Sachen, wo ich was lernen kann..

Heute hatte ich mir einen Vakuumtisch 1000x500mm gebaut, damit ich die Balsa- bzw Pappelsperrholzplatten angenehm mit der Fräse bearbeiten kann ... 2400 Löcher in 2,5Std bohren lassen ... in der Zwischenzeit war ich mit der Pitts PV auf dem Flugplatz, den Spätherbst genießen.

Gruß aus Bad Kreuznach
Juergen


p.s. Vakuumtisch ist Arbeitsmaterial, dies wird als Bauzeit gerechnet ;-)
 
Test Cut

Test Cut

So,
ich bin mal wieder bisschen weiter, hier ist der Test Cut zu sehen, ich will mir vorher ein Bild machen um auch zu 'Fühlen', was ich da baue :-) ..zudem kann man schön am ganzen Korpus sehen, wo sich noch evtl Fehler für den Frässatz eingeschlichen haben.

..keine Angst, ich werde keinen Depron Flieger mehr bauen ;-)

Gruß
Juergen

Zeit: 0,5 Std.
 

Anhänge

Oben Unten