• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Baubericht Twin Jet ?

Di-di

User
Hallo,
ich habe schon mehrfach die Suchfunktion bemüht um einen Baubericht für den Twinjet zu finden, habe aber immer nur spezielle Einträge über z.b. Tuning oder Probleme gefunden.

Hat jemand da einen Link für mich mit einem Baubericht o.ä. :) ?????

Ich habe also einen neuen ungebauten Twin Jet und würde mich gern zu dem Thema belesen.

Gruß
Didi
 
Wir wärs mit der Bauanleitung die dem Flieger beiligt?

Fang doch einfach mal an und stell selbst Bilder vom Bau hier rein, dann gibt es auch einen Baubericht - man kann nicht immer nur "haben wollen" ;)
 

Di-di

User
Hallo zurück,
natürlich interessiert mich nicht wie ich ihn zusammenklebe sondern mich interessieren die speziellen Verbesserungen die der eine oder andere vorgenommen hat.
Es gibt z.B. Leute die statt den "Jogurtbechers" Kohlematten in den Rumpf laminiert haben oder Scharniere statt Klebeband verwenden.

Für mich ist das der zweite Twnjet den ich baue. der erste hat 5 Jahre gehalten und ist dann zu vielen Experimenten zum Opfer gefallen.

Mein Grund warum ich diese Frage gestellt habe ist, weil ich gedacht habe, für solch einen "Kultflieger" existiert doch bestimmt so etwas und ich finde es nur nicht :(

Meine Frage hätte auch heißen können: was für Verbesserungen kann man machen, aber da wäre ich sicher wieder zu den vielen verschiedenen kurzen Beiträgen verwiesen worden. :rolleyes:

Also noch einmal, gibt es einen umfangreichen "Twin Jet" Thread ?

Gruß
 

Börny

User
....das Schaumwaffeln irgend wann mal "Kult" sein sollen, glaube ich kaum. So lange hält das fliegende Verpackungsmaterial doch garnicht.:D
Aber zu Deiner Frage: Wenn Du über die Suchfunktion nichts passendes gefunden hast, wird es wohl nichts geben.
Musst halt einfach suchen und lesen, sowie dann ggf. das für Dich passende umsetzen.

Holm & Rippenbruch,
Börny
 
Hmm, werde dir mal versuchen zu helfen.

Naja, am Twin Jet kann man schon Kleinigkeiten Verbessern, aber es kommt natürlich darauf an, mit welchem Setup du ihn ausstatten willst? :D
 
Dann würde ich nur eventuell das Anlenkgestänge der Querruder verstärken! Motorenhalter würde ich auch noch miteinbauen, die 480er verschleissen so schnell an ca.12V. :D

Sonst,... naja, den Jogurtbecher würde ich auch weglassen und Glasgewebeband in und an der kompletten Unterseite vom Rumpf kleben, da hast du dann auch einen guten Crach-schutz.


Wenn noch fragen, bitte!!!
 
Hallo,

also bei deinem Setup würde ich gar nichts machen!
Ausser schauen dass du ihn so leicht wie nur möglich kriegst.
Bei dieser Motorleistung bedarf es am TwinJet keiner Modifikation!

Ich hatte letztens das Vergnügen einen TwinJet mit Lambert Kolibri Turbine fliegen zu sehen! Das ganze ohne Modifikationen ausser dass 2 x 2 Ruderscharniere oben und unten an den Querruder angebracht waren.
Fluggewicht unter 1000 Gramm und Geschwindigkeit ca. 230 km/h bei den Aufwärtsfiguren.

sg Hannes
 
hab ich auch gesehen!
Ja, ohne Holme und er hat damit auch mal recht enge kurven geflogen!
Macht echt laune so was kleines aber macht fast noch mehr krach wie die großen!:D
 
maxl111 schrieb:
also bei deinem Setup würde ich gar nichts machen!
Diese Aussage würde ich nicht so stehen lassen, den erfahrungsweise bleibt es nicht bei dem Setup!!! ;) Natürlich ist es jedem selbst überlassen.

---
was für Motorhalter?
Die Motorhalter von Jamara sind gut. Muss mal suchen.

Gewebe mit Sec. Kleber oder Harz verkleben?
Das Gewebeband ist selbstklebend.

Wenn du dann noch an die Querruder auch ein Gewebeband zur Scharnierverstärkung klebst und vor den Servos (Hs 81) einen Gras/Erdschutz baust, natürlich auch die Servogestänge verstärkst, wirst du lange Freude an deinem Twin Jet haben. Selbst nach einem Absturz!

---
PS.:
TwinJet mit Lambert Kolibri Turbine
Zufällig ein Foto oder link?
 

Treeda

User
Mr.Ditschy schrieb:
Diese Aussage würde ich nicht so stehen lassen, den erfahrungsweise bleibt es nicht bei dem Setup!!! ;) Natürlich ist es jedem selbst überlassen.

---

Die Motorhalter von Jamara sind gut. Muss mal suchen.


Das Gewebeband ist selbstklebend.

Wenn du dann noch an die Querruder auch ein Gewebeband zur Scharnierverstärkung klebst und vor den Servos (Hs 81) einen Gras/Erdschutz baust, natürlich auch die Servogestänge verstärkst, wirst du lange Freude an deinem Twin Jet haben. Selbst nach einem Absturz!

---
PS.:
Zufällig ein Foto oder link?
Ich hab grad mal gegoogelt und keine Motorhalter für 480er Motoren von Jamara gefunden, die würden mich auch brennend interessieren, da ich hier auch grad 2 neue 480er HS BB liegen hab und im Begriff bin sie einzuschrumpfen und einzukleben....
 
Hallo,

da hab ich den von Jamara gefunden, der ist sehr stabil und die Anschraublöcher kann man abschleifen, man kann ihn auch noch kürzen!

Hier ist noch ein leichterer, glaub von MPX, auch nicht schlecht, da du später gut einen kleinen Außenläufer montieren kannst und den Sturz noch mit Unterlegscheiben variieren kannst.
 

Di-di

User
Die beiden Träger sehen Gut aus, danke.
@ Mr.Ditschy : Du meist ich soll innen den Rumpf nur mit Gewebeklebeband auskleiden? Das bringt was?
Gruß
 
Di-di schrieb:
Die beiden Träger sehen Gut aus, danke.
@ Mr.Ditschy : Du meist ich soll innen den Rumpf nur mit Gewebeklebeband auskleiden? Das bringt was?
Ja genau, so meine ich das, schön von innen und von außen die Rumpfunterseite mit Spitze eine Lage verkleben!
Hab da z,B eins gefunden von EPP-Versand das Strapingtape, es gibt aber auch noch ein Quergewebtes?! Das Band (egal welche Marke) hebt eigentlich wie Pech u. Schwefel und hält deinen Jet super zusammen.

Zu guter Letzt, hast du den besten efeckt nach einem Absturz, das Band hält deinen Flieger so gut zusammen, das der meistens nur unter dem Band gestaucht oder in den seltenen fällen bricht (natürlich je nach Einschlag). Danach kannst du den Rumpf erst mal super reinigen und mit einem Haarfön gut erwärmen, und schon kannst du ihn wunderbar geradebiegen. Wenn Risse vorhanden sind, kleines Loch machen und einfach mit dünnflüssigen Sekundenkleber volllaufen lassen! FERTIG ;)


Glaub etwas reparaturfreundlicheres gibt es nicht! :D
 
Oben Unten