Baubericht Valenta Fox mit 4,4m

Hallo zusammen,

könnt Ihr mir Bitte Daten nennen, vom verwendeten Motor, Regler, Prop und Spinner und wieviel Schub der Motor bei welchem Strom entwickelt und wie Ihr die Motorkühlung realisiert habt?

Ich möchte eine 4m Topp Rippin MDM-Fox aufbauen mit deutlich mehr Schub als Eigengewicht. Die Wirkungsgrade und Leistungen mit den Reisenauer-Getriebe/Motor Kombi'en sehen sehr vielversprechend aus.

Zur Zeit habe ich eine 2,8m Fox von Rödel im Einsatz mit einem Aussenläufer als Direktantrieb. Motor wäre mit 80A belastbar, jedoch bekomme ich die Motortemperatur, trotz Turbospinner, trotz zusätzlichen Kühlschlitzen im Rumpf und mit passendem Luftauslass, nicht in den Griff und belaste den Motor mit max. 60A (also kleineren Prop).

Vielen Dank und viele Grüsse
Steve
 

uija

User
Auch wenn es OT ist: Vielleicht solltest du dir die Artikel doch noch mal durchlesen. Die Politik macht eben keinen Unterschied zwischen Dronen und Modellflugzeugen und die Verbände rufen deshalb zur Mithilfe auf, weil die eigenen Aktionen eben nicht den Erfolg bringen, wie gewünscht. Aber schön, dass du an deinem Hang fliegen kannst mit 100m, dann ist es ja egal, wie es den anderen geht...
 
Auch wenn es OT ist: Vielleicht solltest du dir die Artikel doch noch mal durchlesen. Die Politik macht eben keinen Unterschied zwischen Dronen und Modellflugzeugen und die Verbände rufen deshalb zur Mithilfe auf, weil die eigenen Aktionen eben nicht den Erfolg bringen, wie gewünscht. Aber schön, dass du an deinem Hang fliegen kannst mit 100m, dann ist es ja egal, wie es den anderen geht...

Mit Verlaub, aber ich bin genauso betroffen wie jeder andere auch. Ich habe keinen Hang. Dennoch sehe ich nicht so schwarz. Seit zig Jahrzehnten machen wir Modellfug und bis vor kurzem gab es diese Diskussionen nicht. Die kamen erst auf, als die ganzen Idioten mit Drohnen und Kamerafliegern durch die Großstädte geflogen sind. Darum bin ich mir sicher, dass man hier einen Weg finden wird, dass der Modellflug in seiner bisherigen Weise auch weiterhin so durchgeführt werden kann. Natürlich müssen wir die Verbände unterstützen, da widerspreche ich ja gar nicht.

Gruß Axel
 
News

News

Hallo an alle, lange nichts mehr gehört.
Mein Fox hat inzwischen (endlich) richtig schöne Flächenschutztaschen spendiert bekommen.
Vielen Dank an Günter und Birgit Holzwarth!

( OT: Auch in Italien haben wir seit über einem Jahr schwer mit der Gesetzeslage zu kämpfen, neulich mussten wir für einen von der Flugbehörde vorgeschriebenen Modellflugschein antreten - Theorie und Flugprüfung, andernfalls darf man in Italien nur mehr noch bis 70m über dem Grund fliegen :-(
 

Anhänge

  • Fox 1.jpg
    Fox 1.jpg
    95,3 KB · Aufrufe: 93
  • Fox 2.jpg
    Fox 2.jpg
    67,6 KB · Aufrufe: 71
  • Flaechenschutztaschen.jpg
    Flaechenschutztaschen.jpg
    216,9 KB · Aufrufe: 90

pat1704

User
Hallo fox Gemeinde,

heute konnten wir das tolle Wetter für den Erstflug des Fox nutzen.
Die Flugeineschaften sind klasse. 8 Flüge konnten wir machen und freuen uns auf mehr in 2017.
Es handelt sich um eine CFK Version mit 10,9 kg


LG
Patrick
 

Anhänge

  • 30.12.2016 046.jpg
    30.12.2016 046.jpg
    155,2 KB · Aufrufe: 116
  • 30.12.2016 049.jpg
    30.12.2016 049.jpg
    108,7 KB · Aufrufe: 112
  • 30.12.2016 051.jpg
    30.12.2016 051.jpg
    35,1 KB · Aufrufe: 129
  • 30.12.2016 070.jpg
    30.12.2016 070.jpg
    59,1 KB · Aufrufe: 130

F_104

User
Hallo Zusammen, bin kurzfristig zu einem Absturz Fox gekommen.
Allerdings noch ein wenig Zeit in die Reperatur investieren.
Ich würde gerne einen FES Antrieb verbauen.
Gibt es Erfahrung, was ohne Startwagen möglich ist?
 

Anhänge

  • Screenshot_20220208-094413.jpg
    Screenshot_20220208-094413.jpg
    130,4 KB · Aufrufe: 109
  • Screenshot_20220208-094358.jpg
    Screenshot_20220208-094358.jpg
    125,8 KB · Aufrufe: 112
  • Screenshot_20220208-094512.jpg
    Screenshot_20220208-094512.jpg
    136 KB · Aufrufe: 107
  • IMG_20220208_211016.jpg
    IMG_20220208_211016.jpg
    181,5 KB · Aufrufe: 112
  • IMG_20220218_174312.jpg
    IMG_20220218_174312.jpg
    283,7 KB · Aufrufe: 110

Papa14

User

F_104

User
Mit FES hat die sicher 10-12kg, ich nehme an, du denkst dabei nicht an einen Handstart? :eek:

Ob du für einen Bodenstart mit dem Prop weit genug vom Bode wegkommst, musst du ausmessen, ansonst bietet sich der Knut'sche Rollator an: https://www.rc-network.de/threads/inteco-l-213-gibt-es-neben-valenta-noch-andere-hersteller-von-rümpfen.60468/page-36#post-7706559
Ich denke wirklich an einen Bodenstart.
Denke zwische 10 und 12 kg wird der Fox wiegen. Abstand von der Nasenmitte bis zum Boden sind 280mm.
 

Papa14

User
Wenn meine Rechnung stimmt, dann müsste das mit einem 15" Prop und einem 40mm Mittelteil eine Bodenfreiheit von 5cm geben.
Das ist nicht viel, aber es geht grad noch, so viel habe ich beim 4m Lunak mit einer 14x10 auch. Start von der Piste oder Matte ist möglich, aber das Heck muss am Boden bleiben. Der Lunak hat aber nur 7-7,5kg, und der 14x10 orgelt schon ganz schön - wenn der Fox um die Hälfte mehr wiegt, barucht es auch etwas mehr Rumms.
 

Papa14

User
Sieht jedoch schon sehr am Limit aus
Ich würde sagen, das ist eine Untertreibung. Mir hat es eine CC mit 4S beim ersten Probelauf zerrissen, den Prop mit 6S (und mehr als 40A) zu betreiben, grenzt für mich an Wahnsinn.

Ansonst sieht das Flugbild genau gleich wie das von der kleinen 3m Fox aus ... ist schon irgendwie witzig :p.
 

beta

User
Ich würde sagen, das ist eine Untertreibung. Mir hat es eine CC mit 4S beim ersten Probelauf zerrissen, den Prop mit 6S (und mehr als 40A) zu betreiben, grenzt für mich an Wahnsinn.
Meine Aussage "sehr am Limit" bezog sich hier eher auf die Grösse von 18" und nicht auf den exakt verwendeten Propeller/Hersteller/Typ. 😉
 

F_104

User
Meine Aussage "sehr am Limit" bezog sich hier eher auf die Grösse von 18" und nicht auf den exakt verwendeten Propeller/Hersteller/Typ. 😉
Also 17 Zoll würde passen, solange ein kleines Mittelstück verwendet wird.
Jetzt ist die Frage, welche KV Zahl der Motor haben sollte und welche Zellenzahl sinnvoll ist.
Aktuell verfügbar 5 und 6S Packs, somit könnte ich auch ein 10 oder 12 S Setup verbauen.
Ich möchte ein Lösung ohne Spinner, somit bleiben nur Hacker Glider oder Torcman Fes.
Da ich keinen abnehmbaren Propeller benötige, fällt der Torcman Fes ebenfalls raus.
 

Papa14

User
Du solltest zuerst die Frage nach dem Motor stellen - Direktantrieb, Getriebe, Hacker, Reisenauer, ... und natürlich den Wunsch formulieren, ob du einen Flautenschieber willst oder ob's senkrecht gehen soll.

Meine Meinung ist: Der Fox ist kein Langsamer, also eher ein Direktantrieb mit ordentlich VSpeed. Mit 6S grundelt man eher am unteren Ende des Leistungsspektrums herum, bei 12S muss man sich an die abgerufene Leistung über den Prop herantasten. Da fällt dann meisten ein GM schon raus, einen RFM gibt's auch mit Verstärkung. Ruf mal beim Andi Reisenauer an und frage ihn nach einer Empfehlung. Er wird dir zwar einen 3mal so teuren Getriebemotor empfehlen, aber man kann ja mal reden.
 

beta

User
Ich plane mit einem 6s Setup und werde dazu einen 6s 5000mAh Lipo verwenden. Gemäss eCalc würde dies, mit dem bisher geplanten 18x13 und einem Aussenläufer mit 350 [1/min], eine Motorlaufzeit von knapp etwas über 3 Minuten bei einem Standschub von knapp 8kg bei rund 80A ergeben.
 

Papa14

User
Das sind nach Reduzierung auf einen geschätzten Wirkungsgrad von 80% 1420 Watt Ausgangsleistung. Bei Gewicht von 12kg ergibt das 71 W/kg ... das ist nicht sehr üppig.

Nur zum Vergleich - meine L213 hat etwa die selbe SPW, knapp 14kg Abfluggewicht ... und rund die dreifache Leistung. Die geht aber auch ordentlich ab, so wie das sein soll:


Wer mit weniger zufrieden ist ... soll sein ... aber beide Modelle sind ja keine ausgesuchten Thermikschnüffler, sondern mehr was für rauf/runter.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten