Baupraxis pur! - die neue "bauen und fliegen", ab 20.03. im Handel

Kurze Aufbauzeiten, gutmütige Flugeigenschaften und ein breites Einsatzspektrum, das waren die Vorgaben für ein neues Modell von Axel Höpner, Andre Hilterhaus und Dieter Wroblewski, dessen Verwirklichung sie gemeinsam angehen wollten. Und es sollte nicht die 1001. Variante eines manntragenden Vorbildes sein, das sowieso auf allen Modellflugplätzen zu finden ist. Das Resultat ist eine von Ihnen in minutiöser Kleinarbeit gefertigte, originalgetreue Fokker E.III im Maßstab 1:3,7 mit 2,6 Metern Spannweite. Der markante Eindecker ist jetzt sogar als Holz-Komplettbausatz bei Hobbykeller-Modellsport erhältlich – unsere Titelstory in der neuen „bauen und fliegen“, die ab Mittwoch, den 20.03.2013 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.
Auf der Morane-Saulnier M.S.893E Rallye hingegen hat schon so mancher Privatpilot sein Handwerk erlernt, denn sie verfügt über gute Flugeigenschaften und ein unkompliziertes Handling. Grund genug für einen Eigenbau im Modell, den René Bartlomé im Maßstab 1:3 verwirklichte und den wir Euch in der neuen Ausgabe ausführlich vorstellen. Spektakulär ist auch die LTR-14 Turner Special von modellbau-cnc. Im dritten Teil unseres Testberichtes wenden wir uns der optischen Gestaltung des rassigen Rennfliegers und dem Einbau des 210er Valach-Motors zu. Und wir befassen uns mit der „Technik-Zentrale“ der Turner Special. Weiterhin stellen wir in unserer Scale-Dokumentation das eher unbekannte polnische Sanitätsflugzeug RWD-13S vor. Und wir geben praktische Bautipps – unter anderem erläutert Frank Schwartz anhand zahlreicher Baustufenfotos den Eigenbau eines Servo-Rahmens für Segelflugmodelle. Diese und viele weitere Themen findet Ihr in der neuen „bauen und fliegen“ – ab 20.03. im Handel.

http://www.vth.de/bauen-und-fliegen/ausgabe/3565-bauen-und-fliegen-22013


BuF_02_2013.jpg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten