Bedarf für Modellflugplatz

Flugass

User
Ich wollte mal nachfragen wo Ihr bzw. eure Vereine so eure Artikel für den Modellflugplatz einkauft?!
z.B. Sicherungsnetze, Windfahnen, Windräder, Absperrungen, ggf. Unterbringungsmöglichkeiten,....

Wir möchten ggf. auf unserem Platz für 2012 einige Veränderungen vornehmen, und daher wollte ich mich diesbezüglich
mal erkundigen, wer, wo, wie , was günstig oder gutes im Programm hat oder Tips wo und wie man etwas machen kann.

Freue mich über eine rege sachliche Diskussion....
 
Netzkästen

Netzkästen

Wenn wir eh gerade beim Thema sind hab ich auch noch eine Frage...

Wir wollen diese Saison unsere Netze welche jedesmal mit Stangen aufgebaut werden müssen durch "Netzkästen" ersetzen.
Das Netz verläuft an einem Stahlseil und man kann es aus dem Kasten ziehen und an div. Stellen einhängen. Ende des Seils ist an
einer (abgestrebten) Stange fest.

Daher die Fragen:

- Wer von euch nutzt solche Netzkästen?
- Wo habt ihr sie gekauft oder bauen lassen?
- Was kostet der Spaß ca.?
- Wie habt ihr diese verschlossen?


LG Jochen
 

Hupf

User
Oder du besorgst dir alte Absturzsicherungsnetze vom Gerüstbauer/Dachdecker.
Musst dann zwar "umstricken", aber sind sehr robust und meistens fürn Kasten Bier zu haben.
 
Auf unserem Platz haben wir ein fest installiertes Netz, welches aus alten Sporthallennetzen besteht. Das steht jetzt im 12. Jahr da draußen und ist noch immer okay. Wir haben seinerzeit 2 Sätze von diesem Netz besorgt, so dass ein zweites Netz noch auf Lager liegt, wenn es mal ersetzt werden muss. Unser Container ist ein schnöder Seecontainer, den wir gesponsort bekommen haben. Da mussten wir nur den Transport und den Kran bezahlen, reichte aber auch schon. Die Inneneinrichtung des Containers (Werkbank, Regale, Schrank) sind komplett Altbestände aus ehemaligen Einrichtungen.

Wir haben also alles möglichst preiswert zusammengesucht, sonst wär das schlicht nicht zu finanzieren. Das geht aber auch nur, wenn man Leute mit guten Beziehungen im Verein hat...

Gruß Mirko
 

Fritz

User
Hallo!
Wenn man einen festen Schutzzaun errichten möchte eignen sich verzinkte Baustahlmatten und verzinktene Pfosten als Halterung. Die können dann auch nicht so schnell zerschnitten werden wie ein Netz.
 
Unsere Pfosten sind schon aus verzinktem Stahlrohr. Das Netz wurde bisher noch nicht zerschnitten, obwohl das auch unsere erste Befürchtung war... Ein Netz hat eventuell den Vorteil, dass ein Modell, was da mal hineinfahrt, nicht gleich Schrott ist. Es hat sicher alles seine Vor- und Nachteile.

Gruß Mirko
 
...ein Seecontainer.

Wir haben unseren Rasentraktor aber inzwischen ausgelagert, weil schon 2 x eingebrochen wurde. Da war der Mäher ein Glück nicht drin. Aber es gibt keine Sicherheit gegen Diebe. Das haben wir auch begriffen. Da hilft nur die Erkenntnis, dass nicht geklaut werden kann, was nicht da ist.

Gruß Mirko
 
Netzkasten

Netzkasten

Hallo,

wir haben so einen Netzkasten.

Für den Netzkasten sprachen einige Dinge.

1.Jäger
Die können sich nicht mehr aufregen das sich ein Wild im Schutzzaun verfangen kann.

2. Rasenmähen
Es bleibt kein hohes Gras mehr am Zaun stehen, es muß also nicht mehr mühsam mit Motosense ect. "Ausgegrast werden

3.Landschaftsbild
Es steht kein 100m langer und 2,5m hoher Zaun dauerhaft, der dem Landschaftsbild schaden könnte

4.Haltbarkeit Netz
Das Netz bleibt wie neu, da es ja nur bei Flugbetrieb raus kommt. ( wer Fliegt schon bei Regen :D)

5.Schaukasten
Er kann zugleich als Schaukasten-Aushang genutzt werden, inkl. Frequenz Tafel

6.Kosten
Geringe Anschaffungskosten

Netz 100m 800€ inkl.Bleiband,
Kasten alles gesamt ca.200€
Fundament für Kasten ca. 50€ inkl.die Stangen

7.
Abbau
Es ist alles wieder schnell Abgebaut und entsorgt ( bei Platzaufgabe, Entzug der Aufstiegsgenehmigung ect.)

hier mal ein paar Fotos:
2010-03-30 008 (451x800).jpg1. (700x394).jpg2010-04-19 014 (1024x577).jpg2010-04-19 010 (577x1024).jpg10..jpg2010-03-30 006 (451x800).jpgIMG_9698.JPGeinweihung1.jpg2010-06-06 003 (1024x577).jpg

mehr Bilder auf unserer HP

Ich hoffe es hilft dir ein bisschen weiter

LG
Daniel
 
Netzkasten

Netzkasten

Hi Daniel,

danke für die tollen Bilder und Erklärung !

Eine Frage hab ich noch... wie sind die Netze am jeweiligen anderen Ende (also nicht Kasten) befestigt?
Zwischenstangen scheint ihr ja nicht zu nutzen... das hat dann wohl was mit dem Bleiband zu tun welches am unteren Ende des Netzes auf dem Boden liegt oder?

LG Jochen
 
Netz

Netz

Hallo Jochen,

Das Netz liegt einfach am Boden auf, durch das Bleiband.
Bei vollen Querwind hebt sich das Netz leicht von Boden ab, ca 20cm was aber kein Problem ist.
Bei einen sehr starken Wind bekommt das Netz dann schon mal 45 grad schräglage, da ist aber an Fliegen so wie so nicht mehr zu Denken.

Für die Modelle hat das Netz auch Vorteile.
Unser Netz gibt nach, fängt die Maschine "weich" ab.
Bei einen festen Zaun ist meistens der Prop oder irgendetwas an der Maschine kaputt.

Gruß
Daniel
 

Lars Wenckel

Moderator
Teammitglied
maschendraht

maschendraht

DSCF7885 - Kopie.jpg

tachi,

wir haben viele jahre netze aus dem fischereigebrauch genutzt. nach den jahren sind diese netze allerdings verwittert.
seit dieser zeit verwenden wir nun maschendrahtzaun und sind sehr zufrieden. wir haben mehrere schleusen, so dass sicht hier kein wild verfangen kann.
 
Netzkasten

Netzkasten

Augrund der nachfragen:

Wir haben nur 3 Stangen auf eine länge von 120m, eine Stange im Kasten und jeweils am ende eine Stange.
Damit der zug des Seils gleichmäßig verteilt wird, haben wir an den äusseren Stangen Umlenkrollen die dann das seil zum Boden führt und im Fundament eingehackt und dann nach bedarf gespannt werden kann.
Der Kasten ist in der mitte nochmals geteilt, eine seite fürs Netz die andere dien als kleiner Stauraum

Hier nochmals ein paar Bilder vom Aufbau:
Ich hoffe ihr versteht was ich meine, und soll nur als Lösungsvorschlag dienen.


2010-05-15 047 (640x361).jpg2010-05-15 020 (640x361).jpg2010-05-15 030 (640x361).jpg2010-05-15 033 (640x361).jpg2010-05-15 038 (640x361).jpg2010-05-15 039 (640x361).jpg2010-05-15 048 (640x361).jpg

Gruß
Daniel
 
Oben Unten