Befestigung von Lipos im E-Segler

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Lipo's befestigt habt (gerne mit Bildern :-) ) oder welche Art sich am besten anbietet.
Derzeit überlege ich, meine 4s1p u. 3s1p einfach mit Klettband am Boden zu befestigen.

Gruß
Matz
 
Hallo!

Ich schrumpfe die Lipos ein. Ein selbstklebendes Stück Klettband wird quer oben auf den Akku geklebt. Als Gegenstück forme ich eine Schlaufe, welche leicht schief (sodass die beiden Klettbänder am Klett des Akkus nebeneinander liegen) um den Akku gewickelt wird. Die Teile des selbstklebenden Kletts, die die zwei Laschen bilden, werden mit Talkum behandelt. Die Klebefläche des Kletts wird mit zwei Tropfen Sekundenkleber in der gewünschten Position auf das Akkubrett/Rumpfboden gedrückt.
Die ganz normale Klettmethode halt.

Viele schützen die Lipos zusätzlich mit einem Sperrholz-/Kohle-Sangwichgehäuse, was natürlich noch weitere Möglichkeiten der Akkubefestigung zulässt.

Teilweise wird ein Sperrholzbrett mit Zunge mit im Schrumpfschlauch integriert. Die Zunge kann dan mit einem rumpfseitigen Gegenstück verschraubt werden.

Klemmmethoden bieten sich m. E. nur bei kleinen Akkus an. Außerdem sind Klemmungen insbesondere bei LiPos für die Akkuöberflächen schädlich.

Bin gespannt auf weitere Lösungen der LiPo-Befestigung.
 
Bitte kein Klebband direkt am Lipo draufpappen, sondern wie schon beschrieben zuerst einschrumpfen.
Die dünne Lipohaut löst sich sonst ab.
 
Noch nie was passiert

Noch nie was passiert

Hallo,
auch ich schrumpfe die Lipos zunächst ein (Wenn nicht als fertiges Pack gekauft, wo dies eh schon der Fall ist).
Ich benutze durchweg eine Akkurusche (2mm dick, mit Erleichterungsbohrungen, auch der Kühlung wegen) welche ich im Rumpf einklebe (Mit Silikonähnlichem kleber - Pattex Extreme). Auf Akkurutsche und Lipo kömmt dann je eine Lage selbstklebendes Klettband. Zur Sicherheit muss aber der Lipo auf der Rutsche gehalten werden. Deshalb hat die Akkurutsche zusätzlich 2 x 2 Einbuchtungen (2mm * 20mm lang) am Übergang zum Rumpf. Hier kommen dann noch je eine Klettschlaufe (www.Tolle-Kletten.de) zum Einsatz, die (um Rutsche und Akku laufen) den Lipo niederhält

Hoffe das war verständlich :-), sonst schicke ich noch Fotos.

Viele Grüße
Joerg
 
Für dieses Problem habe ich einen "Lipo-Käfig" entwickelt

attachment.php


attachment.php


Als nächstes kommen vorne und hinten noch laschen dran mit ner Bohrung und einer Gummitülle .
So ist der Lipo-Pack bestens gegen mechanische Belastungen gesichert und kann mittels einer Schraube im Modell befestigt werden .
 

Anhänge

  • Lipo-box 026_edited-1.jpg
    Lipo-box 026_edited-1.jpg
    27,9 KB · Aufrufe: 315
  • Lipo-box 017_edited.jpg
    Lipo-box 017_edited.jpg
    52,6 KB · Aufrufe: 471
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten