Beplankungsstöße, Übergangsbleche imitieren

Mefra

User
Hallo zusammen,

ich möchte/muss an meiner DC 3 an einigen Stellen Nachbesserungen vornehmen.

Teilweise kann ich dazu Lithoblech verwenden, welches einfach auf die reparierten und gespachtelten Stellen aufgebracht (geklebt) wird, und danach grundiert und fläching lackiert wird.
Sieht einfach toll aus.

Jedoch muss ich im Bereich der Motorgondeln (dort beim Übergang zwischen Gondel und Fläche) etwas ausbessern und habe dort erstens die runde Form der Motorgondel und zweitens die Profilform der Tragfläche.
Im Original liegt dort zur Abdeckung ein ca. 15 cm breites Aluband.

Ich habe mehrfach versucht dieses mit Lithobleck nachzuformen (hat nicht wirklich geklappt, eigentlich gar nicht :eek: ), kam dann aber auf die Idee, ggf. flexibles Klebeband in entsprechender Breite zu nehmen, aufzukleben, grundieren und dann überzulackieren.

Kann man dazu ggf. Isolierband nehmen????
Dies hätte den Vorteil, da es sehr flexibel und somit auf "gebogenen" Stellen anzubringen ist.

Im weiteren Schritt kam mir der Gedanke nun auch einzelne "Bleche" des Originals mittels Klebefolie (Orastick o.ä.) zu imitieren, und dann zu lackieren.
Es geht mir dabei darum, die Originalblechtafeln nachzubilden.

Habt Ihr zum Theme Klebeband/Klebefolie (ggf. aus dem KFZ-Beschriftungsbereich) überlackieren und zur Haltbarkeit schon irgendwelche Erfahrungen machen können???
 
Oben Unten