Bezugsquelle Fahrwerk

ulinux

User
Hallo

Ich suche gerade ein Fahrwerk für ein Schleppmodell. Gefunden habe ich da schon KHK-Modelle, die ja eine recht große Auswahl haben. Ich hätte aber gerne noch ein paar Alternativen. Was gibts da sonst noch für Hersteller/Lieferanten?

Hier mal noch ein paar Infos zu dem Fahrwerk das ich suche:
- Spurweite ca. 450mm
- Höhe Radachse - Rumpf ca. 230mm
- Rumpfbreite ca. 100mm
- Gewicht Modell ca. 4,5kg
Material darf GFK, CFK, Alu oder Stahldraht sein, ist mir fast egal. Interessant wäre auch eine geferderte Version wie z.B. bei einer Pilatus Porter.

Gruß
Uli
 
also mit KHK liegst (landest) Du sehr gut.

Ich habe an allen meinen Motorfliegern seit 13 Jahren KHK Fahrwerke - außer beim Einziehfahrwerk.

Es ist mir noch keines kaputt gegangen.

Sie lassen sich auch hervoragend bohren, schleifen & lackieren.

Ich habe immer die Kanten vor dem Lackieren rundgeschliffen. Mit Nylonschrauben am Rumpf befestigen.

Ich würde bei der Gewichtsangabe eher etwas leichter angeben, dann sind sie etwas dünner und federn besser.
 

Christian_B

User gesperrt
Hallo Namensvetter,
ich such da auch noch was passendes für eine 5 Kg/2m SPW Piper. Wie verhält sich das Material wenn es "sehr" hart beansprucht wird, bricht das einfach weg ?
 
Ich habe gerade ein Fahrwerk aus der Graupnewr Husky über.
Es war mir mit 400g zu schwer.
Drunter kommt ein gebogenes Stahldraht Fahrwerk mit Mittelfederung wie im Original.
Die V-Streben zu den Rädern werden mit Balsa ausgefüttert und mit Seide Bespannt.
Dann ist es dem Original doch schon sehr ähnlich und leichter.
Die Gewichtseinspahrung liegt bei 4mm Draht bei ca. 300 Gramm.

Gruß klaus
 
Hi Christian B.

Deine Frage kann ich Dir nicht beantworten.

Obwohl ich teilwiese sogar Ausschnitte herausgesägt habe und im hinteren Bereich dünn geschliffen habe, ist mir noch keines gebrochen.
Die Dinger haben sich beim Einfedern schon reichlich gebogen.

Das Material kann man auch super zweckentfremden. Ich hab daraus einen E-Motorträger, eine Höhenleitwerksaufnahme etc. gemacht.
 

ulinux

User
Hi!

Also 400g für ein Fahrwerk sind schon recht viel, oder?. Was wiegen denn die KHK's so?

Gibts irgendwo noch so Pilatus-Fahrwerke? Was für einen Draht müsste ich für ein Eigenbau-FW nehmen bei dem Gewicht?

Gruß
Uli
 

Christian_B

User gesperrt
Fahrwerk von KHK

Fahrwerk von KHK

Das Fahrwerk wurde gestern geliefert, und es schaut sehr gut aus. Es passt hervorragend zur Piper. Das Federverhalten ist vielversprechend, und wenn der Wind mal wieder weg ist, dann werde ich einen Start wagen. Mit 400g wiegt es zwar das Doppelte, aber das steckt meine Piper locker weg.

Farbe kommt erst nach dem Erprobungsflug drauf.
 

Anhänge

ulinux

User
Hallo Christian!

Welches Fahwerk ist das genau? (welche Größe?) Waren die Löcher für die Achsen schon gebort?
Die 400 gr, sind die mit Rädern und Achsen?

Ich werde mir demnächst wohl auch eins dort bestellen.

Gruss
Uli
 

Christian_B

User gesperrt
SuperCub vom Hobbyking SPW 2005mm

SuperCub vom Hobbyking SPW 2005mm

Das Gewicht ist incl. Räder und Achsen. Dieses Fahrwerk hat die Best.Nr. 119(D=100) und die Räder sind nicht dabei.;)
Löcher werden selbst gebohrt.
 

Anhänge

hi Christian B,

du musst mal sehen, wie das Federungsverhalten ist. Ich habe bei mehreren KHK-Fahrwerken Material weggenommen, a um es leichter zu machen und b weicher federn zu lassen. Natürlich nicht übertreiben.

Ich würde Dir allerdings dringend zu Nylonschrauben raten - als Sollbruchstelle.

Und die Innenseite der Achsen flexe ich auch immer weg, damit man nicht irgendwo hängen bleibt.
 
Oben Unten