• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Bezugsquelle PU Klebstoff

Hallo zusammen,

ich baue gerade die F-100 von FlyFly. Um die verkleben zu können habe ich mir von JePe diesen PU Klebstoff geholt (75gr. 4,89)
Mit Versand aus Holland wird das allerdings ziemlich teuer. Gibt es einen vergleichbaren Klebstoff in Deutschland?
Ich habe Ponal Construct gefunden ist aber letztlich nicht wesentlich günstiger.

Der Kleber von Jepe ist gut und läst sich später gut schleifen.

Gibt es sonstnoch einen PU Kleber der taugt?

Grüsse

Andreas
 
HI,

du kannst den nehmen: Konstruktionsklebstoffe UHU D4 PU MAX
oder einfach Klebstoff für fertig estrich is alles das gleiche.

...du mußt aber im Baumarkt danach fragen, da nicht mehr frei zugänglich.

Gruß

Manfred
 
Hallo,

seit kurzer Zeit sind PU Kleber für Endverbraucher verboten, da sie krebserregende Isocyanate enthalten. Natürlich geht deswegen nicht gleich die Welt unter, aber kann man das nicht doch anders kleben?

Gernot
 
klar, mit Weissleim, dauert eben etwas...;)
Uhu - por
Sekundenkleber für Styro etc.

gefühlt der 183. Thread zu dieser Frage...;)
 

BZFrank

User
Hallo,

seit kurzer Zeit sind PU Kleber für Endverbraucher verboten, da sie krebserregende Isocyanate enthalten.
Streiche 'krebserregend', setzte 'möglicherweise krebserregend'. Fakt ist das Untersuchungen in der PU-erzeugenden Industrie seit 1950 keinerlei krebserregende Wirkungen bei Menschen aufgezeigt haben. Ratten bekommen signifikant mehr Krebs wenn sie mit extrem hohen Dosen über 24 Monate 6h am Tag als Aerosol ausgesetzt worden sind.

http://www.rc-network.de/forum/show...Klarstellung?p=2153445&viewfull=1#post2153445

Im Hausbau, zum Fliessenkleben, im Automobilbau u.a. wird das Zeug nach wie vor verwendet. Nur der Normalverbraucher muss ja 'geschützt' werden.

Mal wieder so eine EU-Schwachsinns-Aktion, wenn du mich fragst.

Gruß

Frank
 

Hupf

User
Schreiner&Bodenleger bekommen das Zeug als Gewerbetreibende natürlich noch.
Und zwar für den Preis von 2 Tübchen Belizell n ganzes Kilo. Vielleicht kennst ja jemand ;)
 

BZFrank

User
Jeder bekommt den Klebstoff. es bedarf keines Nachweis eines Gewerbes. Er darf nur nicht mehr 'in freier Auslage' verkauft werden, sondern muss - ähnlich wie Insektizide im Pflanzenhandel - 'hinter Glass' sein und Verkäufer müssen eine spezielle Einweisung erhalten. Das ist auch der Grund warum er aus Baumärkten verschwunden ist - der Aufwand ist denen zu gross. Wie gesagt - im Baustoffhandel gibts den kiloweise.

Gruß

Frank
 
Hallo Kollegen diese Pu Kleber die hier alle Aufgeführt wurden haben den einen Nachteil dass sie wenn sie Ausgehärtet sind,sehr schwer bei Styropor zu verschleifen sind. Der Beste den ich seit über 20 Jahren benutze heist PUREX und den gibt es leider nur in Tschechien. Gruß Herbert
 
Danke zusammen,

die Tips waren teilweise hilfreich. Ein 5kg Gebinde ist mir jedoch etwas zu viel ;-)
Ich hab erstmal wieder beim JePe gekauft.
Das Zeug nennt sich "Bison"

Ich hab noch Probleme mit der richtigen Dosierung. meistens mache ich zuviel drauf und das quillt dann über nach aus allen Ritzen. Ich denke aber das ist Übungssache.

Grüsse
Andreas
 
Ich hab noch Probleme mit der richtigen Dosierung. meistens mache ich zuviel drauf und das quillt dann über nach aus allen Ritzen. Ich denke aber das ist Übungssache.

Grüsse
Andreas
wenn du meinst es ist viiel zu wenig, ist es genau richtig, etwas anfeuchten beschleunigt das aufschäumen: erhöht das Volumen, verkürzt die Aushärtezeit.
 

alexEF

User
Von Würth saBesto "PUR-Leim im Dosiersystem"
500g irgendwas um 11€

mit oder ohne wasser, quillt ein wenig nach, lässt ssich aber gut kontrollieren und mit einer Sperre wie klebeband stoppen.

nutzen wir bei uns schon seit 3 jahren in der interessengemeinschaft
 
Oben Unten