BF110 C2

Habe am Sonntag bis 1Uhr in der Früh gebastelt, Motoren sind drin und alles grundiert, gleich wird geschliffen, dann kommt die Elektrik rein, danach dann die ganzen Verschraubungen, sind 4 an der Zahl, denn die Gondeln werden abnehmbar, bis jetzt sieht es gut aus für Rechlin.
Gruß Daniel

PS: Bilder gibt es erst wenn sie fertig ist;)
 
BF110 C2

Hallo,
bevor ich den 410 Beitrag völlig durcheinander bringe, mach ich mal einen eigenen auf. Hier geht es dann um eine BF110 in Gemischbauweise, Rumpf ist ein Zukaufteil von Peter Maissinger und aus GFK. Fläche ist aus Styro (von Jürgen F. geschnitten) mit 0.4er Sperrholz beplankt und im Prinziep ein vergrößerte Thun-Fläche mit 2 Kabelkanälen und eingelassener Balsa-Querruderverkastung, das Leitwerk ist aus 5mm Balsaplatte.
Auf Grund von Zeitmangel habe ich noch keine Bilder vom Bau gemacht (oder Geheimhaltung;) ), sie wiegt bisher 860g leer,Flügel und Gondeln sind Bocksteif und haben hier und da auch etwas CFK drin. Bei den schon verbauten Motoren handelt es sich um C3536 mit 1000 Touren/Volt, ich hoffe ich bekomme sie damit an 4s 4500mAh auf gut Speed und mind. 8 min. Flugzeit, angedachte Latten sind die Graupner Cam Prop 9x6 oder 8x6 bei ca. 13-15.000 Touren im Stand (hoffe ich), wenn es nicht klappt kommen die 1250er an gekürzten 9,5x7 Aeronaut Carbon-E dran, das ist bewährt, aber bringt den Akku an sein Limit.
Lackiert werden soll sie als die LN+IR der 13.(Z)JG5 Eismeer, der sogenannten Dackelstaffel, erst mal als Sommerlackierung, hat sie dann ein paar Schäden können diese mit einer Winterlackierung übertüncht werden:rolleyes: , bis Rechlin werde ich sie nicht kpl. lackiert bekommen, da mein Drucker nicht so will wie ich es gerne hätte. aber eventuell hat ja hier jemand erbarmen und einen Drucker der funzt undbringt mir einen Ausdruck mit nach Rechlin.
JG5-1 Wappen.jpg
Müßte so ca. 15mm hoch sein

13JG5-1.jpg
ca 3cm lang


So ungefähr soll sie mal aussehen, das war ihr Lack als sie zur Staffel kam, davor war sie bei der JG77, fast alle Maschinen der JG5 waren aber in Grau auf Grau, mal schauen zu was ich Bock hab.
LN+IR_1(Z)_JG77_Sep41.jpg
Denn bis jetzt ist ihr Rumpf Silber und die Flächen Grauschmutzigbraun.
Gruß Daniel
 
Ach so ein wenig, gleich sind deine und Andi's Klamotten noch dran, hab ganz vergessen dir noch eine Haube rein zu t(h)un.
 
Hallo Klaus, wenn du schon was verschiebst, dann bitte richtig;)
 
Bist mein Held, danke dir, wenn du dann noch das Drumherum beim Dackel Weiß machst geb ich dir das Mittagessen am Freitag aus.
Gruß Daniel
 
Hallo,
erstens kommt es anders und 2. als man denkt, das Wetter hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und meinen Zeitplan von wegen Lackieren, Trocknung, nächste Farben lackieren und dann die Elektrik rein über den Haufen geworfen.... schei...Wetter
So mußte ich dann erst mal meinen Keller aufräumen und Staubfrei machen, um dann festzustellen, .....als ich fast fertig war, das es nicht mehr regnet, da war es dann 21 Uhr. Da bin ich dann mit dem Lacken angefangen.....
me11015.JPG
...so sehen sie aus.....

110_1.jpg
... und irgendwie so sollen sie Heute Abend aussehen, wobei eine flugfähig sein soll, die andere ist versprochen und Übergabe in Rechlin:rolleyes:
Gruß Daniel
 
Na ja, "mühsam ernährt sich das Eichhörnchen", dafür war es aber wieder kurz nach Mitternacht.
 
Hallo,
also es gibt jetzt 2 Hangar Queen's mit den Kennungen DN+DG und DN+DS, sehen ganz nett aus, aber es war wohl mal wieder etwas zu spät, hab da mal wieder die Farben etwas gedreht:cry: .Drauf ist Lichtblau, Lichtgrau, Mittelgrün, Grau. Es fehlt noch die Unterseitenkennung und Wappen, die Wappen mach ich gleich noch fix drauf, den Rest dann in Rechlin. 11 Stunden abkleben und lackieren waren echt genug, am aufwändigsten war es die ollen Fensterchen abzukleben,man oh man hat das Teil viele Einzelscheiben:eek: .
Bilder gibt es dann nächste Woche.
Gruß Daniel

@Mario, dein Leitwerk ist auf dem Weg, alles andere auch bei den Anderen kommt nächste Woche, sorry.
 
Hallo Klaus,
hier die Zeichnung. Höhenruder in Halbspannweite, Seitenleitwerk hat nur einen Radius mit 20mm, der Rest sind Ellipsen, habe dir da die Maße dran geschrieben. Maserung beim Seitenruder waagerecht, hat sich bei der Thun bewährt. Höhenposition 25mm von unten gemessen, Seitenruder- und Höhenruderhinterkante sind gleich, Vorn steht das Seitenruder nur ein paar mm vor der Hohenruderkante.
Leitwerk.JPG
Gruß Daniel

Neu Bilder dauert noch, meine Knipse ist verschütt. Abstand der Motorachsen zueinander ist bei mir 44cm. Sturz der Motoren 2,5°, Zug 0°, EWD wie am Rumpf angeformt.
 
So ganz fertig ist sie noch immer nicht, aber etwas Lack ist schon drauf
110-1.JPG

110-2.JPG

110-3.JPG

110-4.JPG

Motorenfrage ist noch halb offen, denn es sind 4 vorhandene Varianten möglich, von leicht und ganz günstig bis Oberhammer zum Hammerpreis.
Erst mal werde ich wohl die C35/30 mit 1000 Kv an 3s verbauen, Akku für den ersten Testflug dann einer mit 3,3Ah, weil leichter fliegt besser und macht nicht so ein tiefes Loch wenn es nicht klappt.
Gruß Daniel
 
Oben Unten