BIG-BOW

DavidSt

User
Hallo Robert

Die Öffnungen für die Deckeln (Segler und E-Version) sind alle oben.

beste Grüße
David
 
Hallo Bernd!

Die Hochstarts in den Videos wurden mit 2 parallelen Res-Gummis durchgeführt. Ich habe 30 m ausgezogen, das gibt ca. 8 kg Zug.

LG Franz
 
Hallo Leute
Weiter gehts mit meinen Big
Der Rohbau ist soweit abgeschlossen.
Jetzt gehts an den Servoeinbau und der Verkabelung weiter.
An den inneren Bremsklappen hab ich die KST 10 verbaut
Hatte nix anderes da.
An den beiden Aussenflügel hab ich die KST 08 verwendet.
Stecker sind die bewerten grünen Multiplex Stecker.
Da hab ich einen kleinen Rahmen geschnitzt da mir die Klebefläche etwas dünn vorkam.
Die Stecker sind am Mittelstück festgeklebt,aussen werden sie lose bleiben.
Die Stecker sind so streng das die Verklebung auf beiden Seiten sicher einmal ein Drama werden beim Flügel auseinder ziehen.
grüße robert
 

fiepsi

User
An den inneren Bremsklappen hab ich die KST 10 verbaut
Da hab ich einen kleinen Rahmen geschnitzt da mir die Klebefläche etwas dünn vorkam.
Die Stecker sind am Mittelstück festgeklebt,aussen werden sie lose bleiben.
KST X10 sind absolut nicht notwendig, außerdem passen die nicht zwischen die Rippen!
Wenn du die MPX-Stecker und Buchsen, so wie im Plan vorgesehen, in die perfekt gefrästen Ausnehmungen einklebst, hast du damit auch gleichzeitig automatische Servoanschlüsse. Der BIG BOW ist so gut durchdacht , dass ich keine Vorteile in deinen "Änderungen" erkennen kann.

Michael
 
Hallo Leute
@fiepsi hast absolut Recht .
Ist sehr durchdacht alles.
Bei den Steckern hatte ich schon unliebsame Erfahrungen gemacht, weil die so fest zusammen gesteckt sind
das man die Beplankung eindrückt , der Stecker lose wird, beim einkleben verklebt usw.
Die beiden KST hatte ich grad bei der Hand.
 
Hallo Leute
An die E-Pottler des BIG-Bow
Was habt ihr für Motoren und Akkus verbaut?

Irgendwie bring ich meine Komponenten nicht unter.
Motor ist ein 28er Actro Motor 800Kv
Akku hab ich mehrere 3Zeller zur verfügung 1300 1600 2200
Regler ist ein 40 Ampere ding von V-Good (was kleineres hab ich nicht)
Luftschraube ist eine Aeronaut 11x8
der Motor zieht knapp 20 Ampere und dreht den Löffel mit 7400U/min
Also Leistung hat das kleine Vieh.

Leider streifen die Kabel beim Aussenläufer.(ich hasse die Dinger)
Hab schon die Haube vorne oben geöffnet aber die Kabel streifen noch immer
muss wohl einen neuen Pott bauen der etwas breiter baut.
Platz ist ja noch
grüsse robert
 
Hallo Robert,
ich habe einen Hacker A20-12 EVO mit einer 10x6 Luftschraube verbaut.
als Regler habe ich einen YGE 35 mit einem 3S 2200 mA eingebaut.
Da mir der YGE Regler den verbrauchten Strom anzeigt kann ich 8 Steigflüge ausführen und habe dabei exakt 1068 mA verbraucht, das
heißt ich werde vermutlich einen 1500 mA Akku einbauen, dann könnte ich auch die ca 10 Gramm Blei im Seitenleitwerk wieder entfernen.
Das Gesamtgewicht liegt momentan bei 1752 Gramm

Ps. um die Kabel am Motor vorbeizuführen habe ich an der Unterseite des Potts eine kleine Balsaverkleidung angebracht in der die Kabel liegen.
ca 5mm hoch und 10mm breit

Gruß Juergen
 
Noch einen Nachtrag
der Pott wiegt mit allen Komponenten 333gramm.
@ Windläufer versteh ich jetzt nicht
1550 Akku ist leichter als der 2200er.
Liegt bei dir der Akku auf dem Regler.
Grüße Robert
 
An seitlich hab ich auch schon gedacht.
Mal schaun wie ich Schwerpunktmäßig zusammen komm.
Bevor ich beginne die Kabellängen zu optimieren
grüsse Robert
 

R.A

User
Habe großes Interesse am Big Bow aber motorisiert.Bitte um Preise und Lieferzeit für möglichst kompletten Bausatz.
Grüsse
Rudolf Aita
 
Hallo Rudolf,
bestell dir einfach einen bei David, es rentiert sich auf jedenfall.
Ich bin am Freitag Nachmittag zusammen mit insgesamt 6 roten Milanen aus 45 Metern bis auf 311 Metern gestiegen, immer mittendrin zwischen den Vögeln.
Ich brauchte gefühlte 10 Minuten mit voll ausgefahrenen Klappen um wieder auf vernünftige 150 Metern zu kommen.
einfach ein toller Flieger.

mfg. Juergen
 
Hallo Leute
Bei mir gehts jetzt wieder weiter.
Bin grad drann die Anlenkungen zu machen bzw zu verstehen wie ich meine MC-28 programmiere
Empfänger ist ein GR16.
Soweit ich verstanden habe.

Innere Ruder sind die Bremsklappen und Wölbklappen
mittlere Ruder sind Quer und Wölbklappen , wobei Quer quasi der Master ist
äußere Ruder sind Höhen und Querruder , wobei Hoch der Master ist

Damit ich weis wo welches Servo angesteckt werden muss.

Momentan hab ich,s so
Kanal 1 Bremsklappe links
Kanal 2 Quer links
Kanal 3 Quer rechts
Kanal 4 ist noch offen (in Moment hängt der Empfängerakku drann wird später über BEC geschalten)
Kanal 5 Bremsklappe rechts (dazu gemischt mit Kanal 1 )
Kanal 6 Wölbklappe links
Kanal 7 Wölbklappe rechts
Kanal 8 ist noch offen (wird der Motor , Motor über 3 Stufenschalter geschalten)

Komischerweise gehen die mittleren Ruder beim Bremsen mit.
Hab einen totalen Knopf im Oberstübchen.
Kann wer helfen.
grüsse fuchs robert
 
Hallo,
sollte zufällig jemand eine Mz-32 für den BigBow benutzen, so hätte ich eventuell eine .mdl Datei die als Grundgerüst verwendet werden kann.
Die Zuordnung der Servos zu den Kanälen habe ich folgendermaßen verteilt.
Klappe1 links = K8 , Klappe1 rechts = K4
Klappe2 links = K6 , Klappe2 rechts = K7
Klappe3 links = K2 , Klappe3 rechts = K3
Die Endung der Datei sollte in .mdl umbenannt werden.

mfg. Juergen
Hallo Robert!

Juergen hat unter #184 ein Grundgerüst für die Mz-32 veröffentlicht, vielleicht hilft Dir das weiter.

LG Franz
 
Hallo Robert,
ich kann dir gerne meine momentane Datei der MZ32 zu Verfügung stellen, eventuell kann man die Einstellungen für die MC 28 übernehmen, was ich allerdings nicht glaube

mfg. Juergen
 
Guten Morgen
@ Franz und Jürgen
Die Datei der MZ32 ist mit der MC 28 nicht vereinbar so wurde mir gesagt.
Ich werde diese Woche fertig bügeln damit ich die Klappen ordentlich anschlagen kann.
Hab nur mal die Oberseite gebügelt damit ich die Anlenkungen provisorisch einhängen kann.
Die Klappen sollen wohl mit Tixo fest gemacht werden
Bin am überlegen es eventuell mit Silikon zu machen da das Tixo mit der Zeit austrocknet und die Klebekraft verliert.
Hab ich grad mit einen Hangflieger erlebt
Ist nicht lustig wenn auf einmal die Querruder runter hängen
Gott sei Dank vorm Start beim Ruder check erlebt.
Grüsse Robert
 

MX 22

User
Servus Robert,
was meinst du mit Tixo? Ist das ein Klebeband? Würde auf jeden Fall gehen. Ein Tesascharnier ist halt auch schnell erneuert. Silikon ist auch eine gute Alternative. Allerdings hält da nix anderes mehr im Falle einer Erneuerung.
Gruß
Gerd
 
Oben Unten