BigLift umrüsten auf Benzin

campa

User
Hallo Allerseits,

Habe Heute beim Durchforsten der Garage den alten "Bigi" wiederentdeckt:) . Hat gut 20 Jahre unter der Decke gehangen und ist vor lauter Staub gar nicht mehr aufgefallen.
Nun hab ich mir gedacht ich könnt den doch wieder mal "lüften". ;)
Damals verbaute man noch die Glühzünder, dieser hier hat einen 15ccm Supertigre.
Heute gibts dazu die Benziner, welche zuverlässiger und kostengünstiger zu fliegen sein sollen.
Habe diesbezüglich aber null Ahnung, da ich erst vor einem Jahr wieder mit Fliegen (elektro) angefangen habe.
Kann mir hierzu jemand Tipps geben, auf was ich dabei achten muss, welchen Motor ich nehmen sollte etc. etc. ?:confused:
Istzustand ist ca. 7 Kg, Spannweite 224cm. Die Schnautze wurde auch schon gekürtzt da der Supertigre schon schwerer war als die Originalmotorisierung. Habe ihn damals ebenfalls auf Bugfahrwerk umgerüstet da mir der Verschleiss an Propeller nach jeder Landung auf den Wecker ging.

Danke für eure Vorschläge.

Ach ja.... und keine faulen Bemerkungen wegen Farbgebung und so. Die Farbe bekam er vor über 20 Jahren zwischen zwei "Tüten" und es war Harlekin-Zeit :p . Wem sie nicht passt, solls sich's verkneifen.:rolleyes:

Gruss Campa
 

Anhänge

  • DSC02986b.JPG
    DSC02986b.JPG
    147,4 KB · Aufrufe: 132
  • DSC02983.JPG
    DSC02983.JPG
    173,4 KB · Aufrufe: 154
Benziner?

Benziner?

Guten Morgen Campa,
Benziner sind günstiger da stimme ich Dir zu.
Aber lohnt sich die Anschaffung eines Benzinmotors für das Modell wirklich?
Ich würde das Modell so wie es ist versuchen flott zu machen.
Und dann fliegen bis er sich auflöst.
20 Jahre ist ne lange Zeit für ein Modell, auch wenn es nur in der Ecke stand.
Der Benziner schüttelt dem "Bigi" den Kleber aus den Fugen.

Der Umbau lohnt sich meiner Meinung nach nicht.
Da kannst Du für das Geld ein neueres Modell erwerben.

Sorry zur Farbgebung, aber es waren doch einige Tütchen mehr oder?;)

Gruß Hub:D
 
Hi campa

Du könntest Dir einen billigen Benziner anschaffen a la Lindinger u.s.w.
die kosten nicht so viel und wenn sich Dein Modell irgendwann verabschiedet
ist der Schaden nicht so groß.
Bei 7Kg würde ich so ab 30 ccm nehmen dann kannste auch kleine Segler mit schleppen.
Aber vorsicht mit den Motoren. Ein Bekannter hat seinen 2 mal umgetauscht,
weil die Motoren nicht richtig liefen. Das sich ein teurer lohnt glaube ich auch nicht, außer Du hast dafür anders noch Verwendung.

Wie sagt man: Versuch macht klug!
 
Hallo Campa,

wir fliegen den Biglift mit einen 26er Rockmann.
C1479_m.jpg


...und können daher aus eigener Erfahrung sagen, dass dieser Motor ausreichend ist.

Vorher war ein 38er drin, da gibt es aber unheimliche Probleme mit dem Schwerpunkt.

So das wir jetzt den leichteren 26er einbauten.

Wenns klappt, mach ich heut mal ein Bild von dem Modell.;)

Gruß
Marc
 
Moin Campa,

auch ich zähle mich zu den "Big-Lift-Begeisterten". Meinen hatte ich mit einem ZG23 von Tony Clark ausgestattet und bin damit viele Jahre begeistert geflogen (bis mir der Sinn nach etwas Neuem stand und ich ihn verkauft habe)!
Mit dem ZG hatte ich nicht ein einziges mal irgendein Problem! Aufbauen, Tanken, Anwerfen, Fliegen! Ich würde heute den neuen ZG26 einbauen.


Grüße vom Himmelhund Mick
 
... und hier noch ein Bild von meinem Big Lift, ready for take off mit Springer unterm Bauch:
biglift-mit-springer.jpg

Grüße vom Himmelhund Mick
 
Hohl dir einen Pocketbike Motor für 50, Euronen, iss billig und gut, hat meist
38-49 ccm und so 2,5 Ps das reicht, verstehe sowiso nicht dass schon mehr Leute darauf gekommen sind. Schau mal bei eBay die Nr.
360027677598.
den hab ich seit 2Jahre im 240 Tellemaster, und bin sehr zufrieden in jeglicher hinsicht, alle Zeit Holm und Rippenbruch !!!!!
 
Naja es gibt sicher in jedem Verein einen netten Kollegen, der einem eine Propelleraufnahme Drehen kann.
Hab schonmal eine Propelleraufnahme auf die Fliehkraftkuplung gebau, dann must halt mit dem SEILZUGSTRARTER STARTEN;war ganz lustig:
 
WOW, da kennen sich einige von euch aus...

WOW, da kennen sich einige von euch aus...

Besten Dank für all eure Antworten.
@Hub, es waren wirklich nur ca. 2,;) aber wer will dann auch so genau zählen...
Ich hab irgendwie die fixe Idee das Ding wieder fliegen zu lassen aber nicht mehr mit dem Rizinus Saft an den Fingern und am Modell.:eek:
Lohnt sich Modellbau überhaupt?:rolleyes: Ich glaub den Aspekt lassen wir mal aussen vor, hab schliesslich schon Geld für Dümmeres ausgegeben.:D

@Tom, dem geh ich mal nach.;)

@MArc, super Tip mit dem Schwerpunkt, werd ich versuchen zu berücksichtigen.:cool:

@Mick, Sieht ja toll aus, dein Ex. Wo lagen beim Schleppen mit diesem Motor denn die Grenzen?:)

@Robert, n'bisschen grösser geht aber doch noch? ;)
50ccm, das ist doch ein Motor der nebenbei auch noch Flügel hat. Tönt aber saugut.:) Musste da der Spant nach hinten versetzt werden und wenn ja um wieviel? Ich komm langsam auf den Geschmack. :D Damit lässt sich das Ding jedenfalls inkl. Segler im Schlepp Hoovern.

@Sky Walker, dass is latürnich auch ne Variante. Wie schwer ist denn so ein Teil? Ich glaub das Gewicht ist der Knackpunkt. Habe heute mal rumgeschnüffelt und einen MVVS 35 gefunden. Der soll 6 PS haben bei 1,4Kg inkl. Dämpfer. Kann man sich auf diese Angaben verlassen? :(

Gestern war's ne Idee, heute ist's ein Projekt. Hat ev. jemand Detail Fotos vom Einbau. So könnt ich was abkupfern :o und muss das Rad nicht neu erfinden.

Es Grüsst Campa
 
Ich kann Dir den MVVS 35 nur empfehlen hab ihn selber in einem Modell und bin sehr zufrieden damit. Ob er nun 6 PS hat kann ich Dir nicht sagen aber er läuft sehr zuverlässig und springt auch immer gut an.
Gruß Simon
 
Ich habe einen Big Lift mit einem ZG 22 geflogen, die erste Wahl. Übrigens gebe ich meinen mit Landeklappen ab, bei Interesse eine PN senden.:rolleyes:

Gruß,
Knut Tracht
 
Knut Tracht schrieb:
Ich habe einen Big Lift mit einem ZG 22 geflogen, die erste Wahl. Übrigens gebe ich meinen mit Landeklappen ab, bei Interesse eine PN senden.:rolleyes:

Gruß,
Knut Tracht
Hallo Knut,
Danke, einer reicht mir. Zudem sind mit meinem noch diverse Emotionen verbunden.
Wie gings denn mit dem Einbau des Motors vonstatten? Musstest Du viele Anpassungen am Motorspant machen oder einfach draufklatschen und ab geht's?

Gruss Campa
 
wie sieht's überhaupt mit Lärm aus?

wie sieht's überhaupt mit Lärm aus?

Fliegen denn alle mit diesen kleinen Bechern als Schalldämpfer (darf mann denen überhaupt schon so sagen...?:eek: ) oder hat "Mann" da auch ein Resorohr und wenn ja ev. im Rumpf innenliegend?:confused: Ich dachte mir, wenn schon Umbau, dann so leise wie möglich.

Gruss Campa
 
Tag,

hab einen fertig umgebauten und laufenden Pocketbike-Motor mit 49 ccm zuhause liegen, allerdings ohne Zündung. Wer Interesse hat -> PN. Läuft gut, aber für einen ollen Big-Lift?! Auf das Ding passt was in ZG-23 Größe bishin zum 38er sogar meiner Meinung nach besser ;). Wobei ich da persönlich einen schönen 25er Suppentiescher draufschnallen würde :D
 
Hallo Ingo,

Das mit dem Tiescher lass ich mal schön bleiben.:D Den kleinen Bruder hatt ich schon drinn und Fusel kommt mir keiner mehr in den Tank.
Und der mit dem Poketbike-Motor, na ich weiss ja nich so recht.:rolleyes: Ich glaub ich geh wohl so Richtung 35er, auch des Gewichtes zuliebe.
Wenn sowas irgendwo nutzlos in der Ecke rumstauben würde und nen neuen Besitzer sucht...:cool:

Gruss, Campa
 
MVVS-45 IFS MG

MVVS-45 IFS MG

Hat überhaupt schon mal einer den neuen 45er von MVVS in den Biggi gebaut? Der ist ja leichter als der 35er und sollte so weniger Probleme mit dem CG generieren.
Wär das eine Alternative?:confused:
Wenn der zuviel "Schmackes" hat, kann man ihn ja mit Halbgas fliegen.:D
Hat jemand Info bezüglich Rückversetzung des Motorspantes bei Benzinern? Fotos, Masse etc.?

Gruss Campa
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten