Bilder aus Melnik

fly2pylon

Vereinsmitglied
Hallo Mone und Mike,

wo bleiben die ersten Bilddokumente? ;););)

Bis morgen!

Gruß
Gerald
 
Bilder

Bilder

Ja Gerald, Du hast Recht. Das ist wirklich ein schlechter Service. Immer noch nichts und wir haben schon Donnerstag!
 

f3d

Vereinsmitglied
Bilder von Mike

Bilder von Mike

Hallo liebe F3D Freaks,

ich warte auch auf die ersten Bilder von Mike.

Hoffentlich hat sich Mike nicht verfahren auf seinem Weg zum ersten internationalen Wettbewerb.:D :D :D :D :D :D

Mein Pferd ist auch schon gesattelt und scharrt mit den Hufen, damit es bald auf die Reise geht.

Man sieht sich an der Startlinie.

MFG Michael
 

fly2pylon

Vereinsmitglied
Sneak Preview

Sneak Preview

Da die Berichterstattung von Mike noch auf sich warten lässt nachstehend ein kleiner Vorgeschmack aus den vergangenen Jahren um die Vorfreude noch zu steigern bzw. um den Daheimbleibenden klar zu machen was sie verpassen... ;)
mini-P1000253.jpg
mini-P1000259.jpg
mini-P1000260.jpg
mini-P1000266.jpg
mini-P1000283.jpg
mini-P1000268.jpg
mini-P1000269.jpg
mini-P1000271.jpg
 
Keine Zeit

Keine Zeit

Hallo
wir hatten keine Zeit?????
Fliegen Fliegen Fliegen Schrauben Schrauben Schrauben
Schlafen Schlafen Schlafen

Aber der Wettkampf kann los gehen, 2 Flugzeuge eingeflogen, 2 Motoren auf
Trapp gebracht und mehr als....Flüge hinter uns gebracht.
Nun ein Paar Eindrücke vorm schlafen gehen.
Neben uns links sind Die Russen und rechts die Schweden. Schweiz
Wir haben euch Platz freigehalten , bis bald wir freuen uns schon.
Gruss Mone und Mike
 

Anhänge

Es war einfach SUPER

Es war einfach SUPER

Und nun die Bilder oh reicht nicht . Nocheinmal
 

Anhänge

fly2pylon

Vereinsmitglied
Back to school

Back to school

Liebe Pylonfreunde,

ein ereignisreiches Wochenende in der tschechischen Republik liegt hinter uns!

Es herrschten sehr selektive Bedingungen, das Wetter wechselte permanent und machte es schwer eine zuverlässige Motorabstimmung zu finden. Wer zu hoch pokerte wurde bitter bestraft, Temperatur- und Luftdruckschwankungen von 10 °C bzw. 20 mbar innerhalb einer halben Stunde waren keine Seltenheit. Aufgrund der Unterbrechungen durch den Regen dauerte der Wettbewerb am Sonntag bis ca. 18:00!

Unter den insgesamt 54 Teilnehmern stellten wir hinter den Tschechen (14) mit 11 Piloten die zweitstärkste Mannschaft! Team Holland (8 Piloten) bestätigte mit 4 Piloten unter den ersten 12 die starke Form der bisherigen Wettbewerbe in diesem Jahr.

Martijn von Doesburg gewann souverän die Eurocupwertung nach 6 Durchgängen vor dem amtierenden Weltmeister Randy Bridge (USA) und Marcel Huismann. Er flog konstant unter 60 Sekunden, im 4. Durchgang blieb die Uhr bei 56,8 stehen. Diese Zeit wurde im ganzen Wettbewerb meines Wissens nicht mehr unterboten.

Die weiteren Teilnehmer am Semifinale lauteten:
Burgdorf
Tesselar
Andrlik
van Doesborg, Peter
Flynn
Andersson
Coors
Hovorka
Malina

Von den Semifinals habe ich leider keine Ergebnisse vorliegen. Für das Finale qualifizierten sich

Martijn van Doesborg
Hasse Andersson
Travis Flynn

Das Finale musste 2x ausgeflogen werden da sich im ersten Versuch alle Piloten 2 Cuts einhandelten und es Probleme mit der Signalanlage bzw. Verwechslungen der Modelle durch die Judges gab.

Im 2. Versuch war wiederum ein packendes Rennen zu beobachten. Martijn schnitt als erstes, Andersson zog nach und Flynn flog das Rennen taktisch nach Hause!

Der Modelklub Melnik feierte in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum. Die Organisation war in einigen Punkten nicht ganz auf dem gewohnten Niveau. Die Computerterminals wurden diesmal leider nicht aufgebaut wodurch die Transparenz insbesondere in den Semifinals fehlte. Was etwas schwerer wog war die Tatsache das die Bahnen von Durchgang zu Durchgang nicht gewechselt wurden, die deutschen Piloten gingen immer von Bahn 3 aus ins Rennen was in der Regel mit viel Verkehr verbunden ist. Wenn man freie Bahn hat fliegt es sich leichter...

Frantisek Hovorka wurde am Sonntag für seine 31. Teilnahme am Grand Prix geehrt, er hat kein einziges Rennen verpasst!

Wie ist es nun für die deutschen Teilnehmer gelaufen?
Unsere Newcomer Cuneyt Uher, Matthias Jörg und Mike Schwing lieferten allesamt eine solide Leistung ab. Alle hatten ihr Material und die Nerven bei diesem ersten Auftritt auf der interantionalen Pylonbühne gut im Griff und zeigten sehenswerte Flüge. Jörg scheiterte wiederholt knapp im Versuch die 70s-Marke zu unterbieten, Cuneyt gelang dies im letzten Rennen. Hut ab! Georg wurde von technischen Problemen gebeutelt und war der Pechvogel des Tages nachdem er unglücklich mit dem Kopf an einem Abspannseil eines Lautsprechers hingenblieb und sich leichte Verletzungen im Gesicht zuzog :( Norbert hatte Pech mit einer Kollision mit dem Griechen Sopeglu (Superglue) im 6. Durchgang. Mir gelang als 10. der Sprung ins Semifinale, eine Zeit von 61,1 reichte leider nicht ganz für das Finale.

Da Bilder bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte hier noch ein paar Impressionen.

Wir sehen uns in Leipzig!

Gruß
Gerald
 

Anhänge

Es war einfach SUPER

Es war einfach SUPER

Nun der Rest.

MONE und MIKE
 

Anhänge

kasumi

Vereinsmitglied
Hallo German,s!


Ich schließe mich Andreas an, wirklich schöne Fotos und ein schöner Bericht von Gerald

auch respekt vor Mike seiner Leistung mit altem Material( Red Baron)
doch erstaunlich gut Plaziert.:)

Und Georg sieht auf dem einen Foto aus als hätte er mit Kasumi geboxt:D :D :D


Bis Leipzig.
Gruß Kasumi.
 

f3d

Vereinsmitglied
Bildergeschichte Melnik

Bildergeschichte Melnik

Hallo Freunde der schnellen Linkskurve,

hier noch eine kleine Bildergeschichte aus Melnik.

Bilder sagenb mehr als 1000 Worte :D :D :D :D

Gruppenbild mit 54 Teilnehmer
Gruppenbild (1).JPG

Team Russia

Team Russia.JPG

Team Deutschland

Team Deutschland.JPG

Team Amerika

Team Amerika im Zelt.JPG

Fahnen der Teilnehmenden Nationen ( schöne Geste )

Teilnehmerfahnen.JPG

Team Samurei, die Malina Brüder

Team Samurei Malina.JPG

schwedisches Vorbereitungszelt

schwedisches Zelt.JPG

russischer Pilot mit der Drehzahlfeile

russischer Pilot mit der Drehzahlfeile.JPG

russischer Teilnehmer

russische Racer im Zelt.JPG

schöne Detaillösungen an den russischen Modellen

Details abn russ Modellen.JPG

eine 20 Jahre alte Stiletto in schwedischer Hand

Schwede mit Stiletto.JPG

Rob sortiert sein Lagerbestand, da ein Russe 10 Motoren gekauft hat :D

Rob sortiert die Motoren für den Russen.JPG

Nico bei den Vorbereitungen

Nico bei den Modellvorbereitungen.JPG

Blick ins holl. Zelt

holl. Zelt.JPG

ein F3D Pilot aus Grichenland mit Helferin an seiner Seite

grischiger Teilnehmer mit Helferin.JPG

Gerald und Mike prüfen die Kopfschrauben an Mike´s Motor
Gerald und Mike prüfen den Drehmomentschlüssel.JPG

Fred Burgdorf ( Mr. APC )

Fred Bergdorf bei den Vorbereitungen.JPG

EVOLUTION T

EVO T.JPG

EVOLUTION T Und Kreuzleitwerk

EVO kruz und T Leitwerk.JPG

60 Jahre Modellbauclub Melnik, eine einmalige Geschichte in Europa

Austellungszelt 60 Jahre Modellbau Melnik.JPG

60 Jahre Melnik1.JPG


60 Jahre Melnik2.JPG


60 Jahre Melnik3.JPG


60 Jahre Melnik4.JPG


60 Jahre Melnik5.JPG


60 Jahre Melnik6.JPG


60 Jahre Melnik7.JPG


60 Jahre Melnik8.JPG


60 Jahre Melnik9.JPG


Flohmarkt1.JPG

wieder war ein großer Flohmarkt vertreten

Flohmarkt.JPG

schöner alter Modellmotor auf dem Flohmarkt

alter motor sauf dem Flohmarkt.JPG

Mike´s Anhänger mit Weltkarte.

Da Mike plant jetzt auch international Pylonsportveranstaltungen zu besuchen hat Er sich schon mal die notwendige Karte dauerhaft im Anhänger aufgehängt.
Damit wird wohl auch die Reise nach Melnik einfacher und die ersten Bilkder gibt es schon ab Dienstag :D :D :D :D :D

115,5 KB) Bild einfügen: Mikes Anhänger mit Karte.JPG




MFG Mr. f3d
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten