Birdy DS CFK Heckrohr "reparieren"?

Hallo,

bei winterlichen Inspektionsarbeiten ist mir heute aufgefallen, daß das CFK-Heckrohr meines Birdy DS "kaputt" ist. Merkte ich, als ich den Birdy am Heck anfaßte und dieses sich 30 30 Grad nach links und rechts drehen ließ.
CFK-Rohr genauer angeschaut und das hat einen Längsriss.

Was wäre Eure Idee für eine "feste" und schnelle Reparatur? Rohr komplett tauschen habe ich keine Lust - das kriege ich nämlich nicht ohne Notschlachtung aus dem Rumpf raus :-(.

Belegen mit einer Schicht GFK? Oder?

VG,
Markus
 
Ich würde das ganze Rohr samt Verstärkung tauschen, denn die ist wahrscheinlich auch hin.

Ohne ein stabiles Heckrohr ist der Flieger unflitschbar und im Speedflug sicher nicht mehr flugstabil.

Habe meinen Birdy schon ein paar Mal ordentlich gecrasht, aber das 10/9-CFK Rohr hat Dank der genialen Innenverstärkung immer überlebt.

Jodie
 

smeik

User
hallo markus

keine ahnung ob das funktionieren wird, aber etwas anderes fällt mir nicht ein;

du könntest das heckrohr bündig mit dem rumpf abschneiden und die verstärkung "rausbohren" oder rausfeilen. danach das cfk-heckrohr mit einer reibahle so weit abtragen, bis ein neues hineinpasst. ich hab jedoch überhaupt keine ahnung, wie gut sich cfk mit einer reibahle bearbeiten lässt.

ich denke wenn du anständig anfragst, wird dir herr decker auch ein neues rohr und die verstärkung zu eine mfairen preis liefern.

gruss smeik
 
Oben Unten