BITTE HELFT MIR

ich bin echt kurz voem nervenzusammenbruch :( :(

ich habe hier ein hitec 805 bb und ein graupner C 508.

ich versorge also das hitec servo per V kabel mit saft SO wie es in der anleitung beschrieben ist

alles funktioniert

ABER: wenn ich nun das graupner in den empfänger einstecke spinnen beide servos

ich habe schon verschieden servos probiert dazu zu stecken aber es funzt nicht

ich weiß nicht mehr weiter....bitte hilfee.....am hitec servo liegt es nicht...hab ich eingeschickt und heute wiederbekommen
 

Tiga

User gesperrt
Hi Lorenz,

was ist wenn du die beiden Servos erst mal "normal" einsteckst, also Akku und beide Servos direkt in den Empfänger? Wenn es dann funktioniert scheint es offensichtlich am V-Kabel zu liegen. Falls es da auch schon Probleme gibt dann könnte es der Empfänger sein.

Und welche Spannung hat dein Akku?

Grüße
Rainer
 
AKKU 4,8 volt

ich werde normal auch mal ausprobieren aber einsetzen kann ich es so nicht da mir sonst wieder der empfänger kaputt geht :( :( :(

sonst noch anregungen :confused: :confused:
 
ich mag nicht mehr!!!

ohne V-kabel die geiche sch**** :( :(

wieso kann es denn am empfänger liegen?

den hab ich doch schon mit den beiden servos gefahren

leider war meine arrow erst kaum auf dem wasser wegen diesem problem

hilfeee :( :(
 

Tiga

User gesperrt
Hi Lorenz,

statt hier einen Anfall zu bekommen solltest du vielleicht mal das Problem genauer beschreiben! Was meinst du z.B. mit "spinnen beide Servos"?
- Servozittern?
- überhaupt keine Funktion?
- laufen sie gleichzeitig?

Und dann solltest du mal versuchen den Fehler einzugrenzen:
- funktioniert das Segelservo wenn du es alleine betreibst?
- funktioniert das Standardservo wenn du es alleine betreibst?
- funktionieren 2 oder 3 Standardservos am Empfänger?
- hast du evtl. einen zweiten Empfänger zum Vergleich?
 
mit "spinnen beide Servos"?
- Servozittern?
- überhaupt keine Funktion?
- laufen sie gleichzeitig?

Und dann solltest du mal versuchen den Fehler einzugrenzen:
- funktioniert das Segelservo wenn du es alleine betreibst?
- funktioniert das Standardservo wenn du es alleine betreibst?
- funktionieren 2 oder 3 Standardservos am Empfänger?
- hast du evtl. einen zweiten Empfänger zum Vergleich?
1.servos zittern und zittern beide gleichzeitig
keine funktion

2. beide servos funktionieren am empfänger einwandfrei

3. zwei standart servos am empfänger funzen einwandfrei

4. ein empfänger zum vergleich

ja dieser ist aber sehr alt aber an diesem empfänger funktionier alles perfekt

leider ist dieser empfänger in der reichweite sehr eingeschränkt

[ 07. August 2004, 15:23: Beitrag editiert von: EINMETER BROOT ]
 
es liegt also an meinem neuen empfänger

die eine buchse für funktion 1 ist defekt

an meinem anderen empfänger funzt alles

den kassen zettel hab ich noch

also zurück damit :( :(
 
Solche Probleme treten immer dann auf, wenn der Decoderschaltkreis - meist ein CMOS-Dekadenzähler 4017 - eine Macke hat. Ein Servosignalausgang, an dem auch ein Servo angesteckt ist, stellt eine Last dar (auch wenn es nur ein sehr geringer Strom ist, der da fließt). Wohlgemerkt: der SIGNALausgang (gelber/orangener/weißer Draht), nicht Betriebsspannung oder Masse!

Mehrere Servos gleichzeitig angesteckt bedeutet, daß die Lasten parallel geschaltet werden, also daß sich die Ströme addieren. Witzigerweise gibt es so'ne und solche Servos. Das bedeutet, daß jeder Servotyp elektronisch etwas anders ausgelegt ist und daß demzufolge manche Servos mehr, manche weniger Strom auf der Signalleitung "ziehen". Das alles muß von einem Schaltkreis zur Verfügung gestellt werden, der "von sich aus" nur ein paar µA Betriebsstrom hat. Ohne Last an seinen Ausgängen mag dieser Chip funktionieren, aber wenn jetzt in unserem Szenario die Masse nur "kalt" angelötet ist oder ein Problem im Schaltkreis selbst besteht, bricht die Spannung bei einer ungünstigen Kombination von Servos am Signalausgang zusammen - der Empfänger "brabbelt" dann irgendwas daher, was kein Servo mehr verstehen kann. Folge: alles zittert. Laß den Empfänger überprüfen.

Gruß, Bernd.
 
... das Problem kommt manchmal auch bei "gesunden" Empfängern vor. Es gibt auf dem Markt für kleines Geld Signalverstärker (sozusagen "aktive" V-Kabel. Ist mit Sicherheit der beste Weg, wenn man schon mehrere Servos (oder anderes Zubehör) per V-Kabel verschalten muss.

Andere Alternative: Empfänger mit ausreichender Anzahl Ausgänge, vernünftiger Sender, und entsprechende Programmierung. Dann wird auch noch die Stromversorgung etwas besser.

Gruß

Matias
 
Oben Unten