Bitte Info Update Power Peak Lader

Ein italienischer Kollege hat erfahren daß Robbe für das PowerPeak Ultimate (heißt das so?) ein Lipo-Upgrade verfügbar hat und er fragt an, ob man das selbser ausführen kann oder ob es eingeschickt werden muß?

Weiß jemand was darüber?

Vielen Dank
 

StephanB

Vereinsmitglied
Jürgen,
das Ladegerät ist wahrscheinlich das PPI2 (Power Peak Infinity2). Kann man nicht selbst machen. Einfach mal bei www.robbe.de in der Suche die Ladegerätbezeichung eingeben. Auf der Ladegerätseite befindet sich dann unter "Tipps und Tricks" ein .pdf mit allen Features, die das Gerät nach Update hat.
Mein Lader ist jetzt seit knapp 2 Wochen bei robbe zum Update. Noch nicht zurück. Bin gespannt.
Grüsse
Stephan
 
Achtung an Alle,
die das Power Peak Infinity 2 mit Lipo Update verwenden:
Habe mein Ladegerät updaten lassen. Dauerte nur 1 Woche. Danach NiMh, NiCd, Konion 3S, Etecs 3S sowie Kokams 3S geladen. Keine Probleme! :)
Hab mir jetzt Irate 830 und 1100 als 3S bestellt.
Vorher noch die Konions geladen. Alles bestens.
Danach die Irate 830 angeschlossen, 11,1V einge- stellt sowie 1C für 3S.
Neu gekaufte Lipos haben ca. 40-50% Ladezustand!
Ladete um die 1000 mA ein und schaltete dann ab. Lipos lauwarm aber nicht aufgeblasen. 830er mit so hoher Kapazität? Da muß was faul sein!
Vergleichstest mit X-Peak 3: neuer Pack schaltete nach ca.450mA ab. Paßt :p
Vollen Konion-Pack an Power Peak angeschlossen:
Ladegerät erkannte den Ladezustand und schaltete auf Ende. o.K. :D
Vollgeladeten Irate-Pack ans Power Peak: Ladegerät reagiert wie bei leerem Akku-Pack und beginnt mit dem vollen Ladeprogramm! Zeigte auch nicht die erwarteten 12,6V an, sondern beginnt bei ca. 11,4V mit 1C zum Laden!
BITTE paßt diesbezüglich beim Laden mit Irate auf. Könnte ein Einzelfall sein oder auch bei Allen auftreten. Werde heute abend nochmals mit Kokam und Etecs kontrollieren, obs dort noch paßt! :D Meine 830er Irate sind hinüber, Gott sei
Dank ohne Explosion! :p
Robbe wurde von mir unverzüglich informiert und kümmert sich um dieses Thema. Notfalls bekommen Sie meinen Lader mit Irate.
Sollte als Vorsichtsmaßnahme für Euch dienen!
Wenn einer von Euch auch diese Ladegerät mit update und Irate besitzt, vielleicht auch mal testen und hier Info reinstellen! Werde am Montag mit Robbe wieder Kontakt aufnehmen und weitere Vorgehensweise klären! KD-Modelltechnik weiß auch
bescheid. Es gibt glaube ich, diese Akkus auch
mit anderen Namen auf dem Markt! :confused:

Danke, Gruß und schönes Wochenende

Hermann
 
Hi, Einzelzellen wurden natürlich vor dem Konfek-tionieren vermessen und weisen den selben Ladezu-
stand auf. Jetzt nochmals alles vermessen,schwer punktsmäßig die Irates. Alles im grünen Bereich.
Werde jetzt mit X-Peak alles laden (Konion, Etecs,Kokams,Irate) und dann mit Infinity testen.
Mal schauen, was rauskommt!

Grüße

Hermann
 
Hi
Habe die Akkus nochmals an den Lader gehängt mit folgendem Ergebnis:
Die 3 vollen Konion Packs erkennt der Lader und schaltet relativ kurzfristig ab. :D
Zwischenzeitlich hat er Probleme mit all meinen Lipos: Kokam, Etecs und Irate
Bei den 7 verbliebenen 3S Packs (ca. 12,5V gemessen) zeigt mein Lader 11,4V an und beginnt mit vollem Programm zum Laden an. Er zeigt also immer um 1V zu wenig an :mad: Folglich würde er all meine Lipos überladen wie den Irate Pack, der aufgeblasen ist!
Test mit den 2 kaputten Packs gemacht: Etecs 3S gemessen 13,4 V, Anzeige am
Lader geht auf 12,4 und regelt langsam runter! :D
Bei den überladenen Irates 13,2V gemessen, Lader zeigt 12,2V an und ladet natürlich bis zu 12,6V hoch.
Das X-Peak 3 fängt bei diesen 2 Packs gar nicht zum Laden an, sondern geht sofort auf Störung, da die Volt ja nicht passen.
Beim Infinity hätte ich eigentlich das selbe erwartet.
Komisch ist ja nur, daß das Laden mit den Konions mit 11,1V und 1C problemlos funktioniert und er auch die richtige Voltzahl anzeigt. :)
Werde Heute nochmals wie vereinbart mit Robbe telefonisch Kontakt auf- nehmen und den Lader zur Überprüfung hin schicken.
Mal sehen was raus kommt!
Und wer ersetzt mir meine kaputten Lipos? :(

PS.: Kann man eigentlich diese überhitzten Lipos zum Fliegen noch verwenden?
Ich habe bisher immer ein JA dazu gehört. Man merkt anscheinend einen Kapazitätsverlust oder fehlende Leistung! :tongue:
Ich habe es mich bisher nicht getraut.
Wie entsorgt man die Lipos am sinnvollsten? Komplett leer machen und zu den Batterien geben! Bitte um Infos ;)

Gruß

Hermann
 

StephanB

Vereinsmitglied
Hallo Hermann,
interessanter Thread. Habe mein upgedatetes PPI2 nach 10 Tagen wiedergehabt. Durch Zufall habe ich bisher nur Konions damit geladen, meine Lipos benutze ich im Sommer eher wenig.
Bitte berichte unbedingt weiter. Danke
Grüsse
Stephan
 
Hallo Stephan,
habe heute nochmals mit Robbe gesprochen. Laut deren Tests am Wochenende scheint es sich bei meinem Problem hoffentlich um einen Einzelfall zu handeln. Hat eventuell gemeint, daß meine Lipos einen Defekt haben. Daß 7 Packs kaputt sind ist doch lächerlich. 5 davon sind nagelneu, Einzel- zellen vermessen und wenn das X-Peak 3 damit klar kommt, dann kann ich das vom Infinity auch ver- langen. Schließlich kostete ja der Update mit Ver-sand fast soviel wie der Jamara Lader. :D
Wobei am Anfang ja das Laden der Etecs funktion- iert hat. Werde berichten, wies weitergeht.
Geht heute per Post zu Robbe!

Gruß

Hermann
 
Hallo Stephan,
ein anderer Modellbauflieger hat auch einen Ver- gleichstest gemacht:
mit X-Peak 3 Lipos vollgeladen, dann auf PPI umge-
steckt. Das PPI hat dann 4mA eingeladen und abge-
schalten. Paßt also bei Ihm!
Bei mir zeigt das PPI dann aber 11,4V an und ladet
dann mit !C wieder ein. Anzeige steigt un 0,1V an
z.B. 11,40/11,41/11,42/11,43 bir irgendwann mal
die 12,6 erreicht werden. Dann ist der Lipo-Pack aber bereits kaputt!
Scheint momentan bei mir ein Einzelfall zu sein, wobei anfangs mein Lader ja auch funktioniert hat.

Gruß

Hermann
 

StephanB

Vereinsmitglied
Hallo Herrmann,
wenn ich das erste Mal Lipos damit lade, werde ich mit Argusaugen darüber wachen und ein zusätzliches externes DVM einsetzen. Danke für die Warnung.
Grüsse
Stephan
 
Hi an alle PPI-ler mit Lipo Update,
der Fehler meines Laders wurde heute analysiert und beseitigt :ok:
Es lag an einem Prozessor, den Robbe als Zukauf- teil bezieht und einen Fehler aufgewiesen hat. Sowas kann schon mal passieren und ich habe dies- bezüglich auch Verständnis, da ich beruflich mit ähnlichen Problempunkten zu kämpfen habe.
Man hat sich mehrfach bedankt, auch über mein Verständnis diebezüglich. ;)
Für mich ist wichtig, daß es ein Einzelfall ist und die restlichen Modellbau-Kollegen ohne Pro- bleme Ihre Lipos laden können. :D
In Zukunft werde ich aber doch etwas vermehrt auf die Voltanzeige schauen, denn dann ersehe ich ein aufkommendes Problem etwas früher. ;)

Grüße

Hermann
 

misi

User
Update heute bekommen.

Lädt einwandfrei.
Die zusätzlichen Funktionen gefallen mir super und das Update und der Preis dafür haben sich voll gelohnt.

Und endlich funktionieren meine Taster auch wieder :o )
 

StephanB

Vereinsmitglied
45 Euro und ein paar gequetschte inklusive Versand. Meins funzt prima, auch an Lipos (s.o.).
Das Tastenproblem ist bei mir nie aufgetreten.
Grüsse
Stephan
 
Oben Unten