Blade und andere Epp-Flieger

Hallo zusammen!

Ich suche ein epp-3D-Slowy der mit einem axi 2208/34 und zwei LiPos (850er) ausgerüstet werden soll. Beim googeln bin ich dabei auf den Blade gestoßen, und hätte dazu noch ein paar Fragen:

-Flugleistungen?
-natürlich Gewicht (Ich hab es mit dem leichtbau nicht so... :rolleyes: )
-Gibt es (immer noch) Probleme mit Torsion des Rumpfes? wenn ja, wie habt ihr sie gelöst?
-Ist er schon bunt oder bekommt man nur weißes epp?
-ganz wichtig: wie sieht es mit der Stabilität aus? Ich möchte nämlich endlich Torquen lernen.

Wenn euch alternativen aus epp einfallen, ich freue mich über alles (Rock und Free kenn ich! ;) )

Danke, Björn
 
Hallo Björn,

weiter unten sind 2 Beiträge über den ZOOM ZOOM
aus EPP und den LOOP aus Depron.
Ich fliege den Zoom mit einem AXI212/26.
Den Loop bekomme ich erst Weihnachten :(
Beides recht gute modelle um z.B. das torquen zu lernen.

Viele Grüße

Steffn
 
Hallo Steffen!

Danke, ich habe natürlich beide Beiträge verfolgt, da ich die Komponenten schon habe, und die nur in einen neuen Flieger bauen möchte, hat das keinen Zweck, da beide genannten Flieger zu schwer sind. (o.k. hätte ich vielleicht schreiben müssen :p ;) ) Trotzdem vielen Dank!

Björn
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hallo,

die Blade wird bei uns in der Halle geflogen. Die Teile die ich gesehen habe waren meine ich mit der Aufschrift Blade bedruckt. Torquen geht damit gut, aber saubere Figuren kann er nicht soo gut, der Rumpf verdreht sich gerne in sich, da würde eine entsprechende Verkastung des Hecks wie beim Shocky nicht schaden...

Ansonsten fallen mir so auch nur noch Rock (sehr gutes Konzept) und die diversen Epps, die es bei z.B. Bichler gibt.
 
Hallo!


Mit der Verkastung meinst du bestimmt das, oder?
Das ließe sich ja nun ganz einfach machen.
Wie sieht es denn mit der Stabilität des EPPs aus?
Und ist ein Blade von den Flugeigenschaften mit einem normalen Shocky zu vergleichen?

Vielen Dank schon einmal, Björn
 
Hallo Björn,

wieso zu schwer??
Der Hersteller gibt für deinen AXI 2208/34
Modellgewichte von200-500gr. an.Da bist Du mit
dem Zoom genau richtig.

Viele Grüße

Steffen
 

Micha O.

User gesperrt
Du must da nicht unbedingt schwere Kohlestangen für nehmen... das ganze wir auch derart hart das Du bei einen kleinen "Ditscher" gleich Einzelteile hast. 2 Depronstreifen im Winkel von 45° mit UHU Por in den Kreuzrumpf geklebt tut es auch...Denn fest ist nicht immer gut... ;)
Hast Du mal bei Ikarus geschaut??? Da gibts ne neue Shockyserie...verbessert und... neue Modell vorallem... Mein Shocky geht in der Torquerolle sehr gut... In der Regel lass ich den Flieger so nahe an mich dran hovern das ich einfach nur zugreife!und das war dann das ganze "Landen"... :D Die Kosten für das Modell halten sind auch noch im Rahmen...wenn Du eins zu Üben möchtest... ;)

Gruß

Micha
 
@Steffen: Der Motor mach mit einer 10x4.7 und zwei (!) LiPos 330g Schub- da ist der zoom leider zu schwer... :(

@Micha: Natürlich kenn ich sie, da ich aber viel draußen und bei wirklich hohem Gras fliege (das ist eigentlich schon kein Gras mehr), möchte ich Epp. Depron zerreist es da: Die Flächen sind unten- doch was ist das?! Der Rumpf fliegt noch ;) ;) :D

Björn
 

KO

User
Hi Börnest!
Habe diese Woche den BLADE von HEPF zum ersten mal geflogen(in der Halle).Der Rumpf verwindet sich zwar, fliegt trotzdem sehr gut.Die Rolle wird super gerade. Ich habe Ihn jetzt trotzdem mit etwas Kohle versteift.Im Freien ist das dann sicher von Vorteil.
Gewicht mit Axi 2208 und 3Lipos 360mAh: 250g
wobei es mit leichterem RC-Zubehör noch ein paar Gramm weniger sein dürfen.
Soviel ich nach zwei Akkuladungen sagen kann:
Fliegt genial und hält mächtig viel aus!
Grüße
Klaus
 
Hallo zusammen!

Bin nach zwei Tagen des Bauens heute mit meinem Blade fertig geworden:
Der Bau ist einfach, es muss nichts nachgearbeitet werden und auch ein normalerweise langsam-bauender wie ich ist nach sehr kurzer Zeit fertig. Die Die Qualität ist bis auf eine Stelle (der "heiße Draht" ist wohl zu lange mit dem Epp in Verbindung geraten) gut und sogar eine schöne Lackierung hat der Flieger schon. Das beste daran ist die Schrift "designed by BG" in der sich der Airbrusher verewigt hat: Jetzt kann ich jedem weiß machen, ich hätte das gemacht (BG sind auch meine Initialen :D )
Mein Blade wiegt genau 240g (ich weiß, ich weiß... ;) ) und ging eben trotzdem bei Halbgas senkrecht gen Kellerdecke :D :D
Der "Service" bei Stechflug ist übrigens auch gut, Montag vor 13:00 bestellt hat man den Flieger schon am Dienstag- das ist doch mal richtig schnell....

Viele grüße, Björn
 
Oben Unten