blended wing body im Fernsehn

Hallo Leute .

André Schmidt , Student an der HAW Hamburg hat mit seinen Mitstreitern einen ' blended
wing body ' mit 3m Spannweite konstruiert und gebaut .
Am 16.12.03 war Erstflug und das ganze wurde vom Sender 3sat aufgenommen .

Laut André soll der Beitrag am 08.01.04 von 18.30 bis 19.00 UHR in der Wissenschaftssendung Nano ausgestrahlt werden .

Wenn es euch interessiert , dann den Fernseher anknipsen .

Bis denn

Frank Ranis
 

jwl

User †
hier die url mit foto gruss jwl

BWB.jpg


http://www.haw-hamburg.de/f/news/fl/
 
Hallo,

war ganz interessant die Sendung. Ich selbst habe stets mit guten Erfahrungen vom Kleinmodell zum Großmodell entwickelt, auch bis zum bemannten Drachen und flügelschlagenden Berblinger Apparat. Man bekommt gute Aussagen zur Flugstabilität, Steuerbarkeit und auch Leistungsvergleichswerte.

Natürlich löst das Modell nicht die Grundsatzprobleme der Großen wie z.B. Aeroelastizität und Macheffekte.

Beim vorgestellten Blended wing body scheinen mir auch die Statik- und Dauerfestigkeitsprobleme infolge des Kabinen-Innendrucks sehr problematisch werden zu können. Eine Rumpfröhre lässt sich halt viel leichter für Höhenflug bedrücken als ein flacher Hohlkörper.

Trotzdem ist es direkt greifbar, wie begeistert die Studenten lernen und Erfahrung sammeln. Das ist weit besser, als mit Tragflügeltheorien rumzurechnen, deren Voarussetzung man nicht mal kennt ;)

Michael
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten