Breguet Atlantic 1:10 Bauplan?

C160

User
Hallo zusammen,
Ich bin aus der suche nach einem Bauplan für die Breguet Atlantic.
Kann einer von euch da weiterhelfen?
Ich könnte auch Kopien der "Handbücher" vom mfg3 bekommen - aber wie mach ich daraus einen Bauplan - habe leider mit CAD keinerlei erfahrungen...

Danke schon einmal im vorraus - Gruß
Mathias
 
früher gabs auch kein cad

früher gabs auch kein cad

und es wurden trotzdem flugzeuge gebaut, z.b. die concorde...

ich mach's so:
ansicht so gross wie möglich (meist a4 oder a3) ausdrucken und dabei auf einen faktor zu geplanten modell bringen (z.b. 1:5)
darauf die wesentlichen punkte (spanten, markante änderungen in der kontur usw.) einzeichnen
grosse stück papier aufspannen
auf einer bezugslinie (rumpflängsachse) entsprechend faktor aufzeichnen
dann höhe und breite aus der kleinen zeichnung rausmessen und spanten / schnitte vergrössert aufzeichnen. dabei ist milimeterpapier hilfreich.

ohne cad aber mit dem PC: aus dem kleinen inernetplan ein pdf machen (zb via word) und skaliert ausdrucken lassen beim plottservice um die ecke.

christoph
 

C160

User
Ersteinmal Danke

Ersteinmal Danke

Hallo Ihr,
Also erst einmal Danke für die ersten Infos. :)
Ich verwende zum Zeichnen "Google SketchUp."
Da habe ich mir die 3Seitenansicht erst einmal reinkopiert.
Jetzt habe ich mir das ganze auf den Maßstab 1:10 gebracht. Soweit richtig oder? :confused:
http://www.********************/files/thumbs/7wjw-1.png
Wenn ich jetzt die Umrisse nachzeichne - das ganze dann ich 3D bringe sollte das doch funktionieren??? :confused:
Dann kann ich doch die Spanten Planen und im original Ausdrucken? :confused:
Hab ich einen Denkfehler oder könnte das so funktionieren? :confused:

Danke für eure Hilfe! :cool:

Gruß
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast_14961

User gesperrt
Hallo Matthias,

so habe ich es bei meiner DC-3 gemacht:

(1) Dreiseitenansicht über die Manipulation der dpi der Bilddatei (in diesem Fall mit Photoshop) so skalieren, dass sie beim Ausdruck der Modellgröße entspricht.

Dazu habe ich eine kleine Excel Tabelle gestrickt (hier: www.alexander-buschek.de/info/PlanDPIumrechnen.zip ):

PlanUmrechnen.gif

Länge Original gibt eine Bezugslänge des Originals an (z.B. Spannweite)
Länge Plan gibt die gleiche Länge auf dem vorliegenden Dreiseitenansicht an (meist wenige cm, direkt abgenommen mit der Messfunktion in Photoshop)
dpi Plan gibt die aktuelle dpi der Dreiseitenansicht an.
Maßstab 1: gibt den Maßtab der vorliegenden Dreiseitenansicht aus.
Maßstab neu 1: legt den gewünschten Modellmaßstab an (z.B. 14 bei 1:14 in meinem Beispiel habe ich 100 gewählt, um leicht einige Originalmaße direkt ablesen zu können).
dpi neu: die errechnete Auflösung in dpi, in die die Zeichnung umgewandelt werden muss. In Photoshop muss man sich erst die Pixelgröße merken, dann die neuen dpi eintragen (er will dann umrechnen und schreibt andere Pixelwerte ein), anschließend die gemerkten Pixelgröße wieder eintragen.

Et voilá: man kann die Modellmaße nun direkt abnehmen. Aber: alles ist sehr grob (pixelig)!

Dann habe ich diese Datei als Grundlage in ein Zeichenprogramm (in meinem Fall Adobe InDesign, aber aber Corel Draw oder was auch) importiert und konnte so die Umrisse nachzeichnen. Dabei hat die Zeichnung dann schon das Modellformat.

Wichtig: ich kenne mich mit InDesign und Photoshop ganz gut aus. Aber mit CAD Programmen und deren Philosophie gar nicht. Es kostete mir viel zu viel Zeit, mich da einzuarbeiten und ich konnte keinen Nutzen sehen.

Die Spanten habe ich dann in der selben weise nachgezeichnet.

Das ist eine von 1000 Möglichkeiten :D

Erfahrungen wirst Du am Ende selbst sammeln müssen. Nachtrag: das ist alles 2D. Aber zum Modell bauen reicht es :)
 

C160

User
Und die Restlichen Ansichten...

Und die Restlichen Ansichten...

Hallo zusammen,
Hallo Alexander,
Leider kann ich deine Tabelle nicht öffnen. :cry: Aber ich weiß auch leider nicht genau wie das mit dem Manipulieren der Bilddateien funktionieren soll... :cry: egal ... habe am WE die restlichen 2 Ansichten auf Maßstab gebracht. Hier das Ergebniss:
http://www.********************/files/thumbs/7wjw-2.png
http://www.********************/files/thumbs/7wjw-4.png

Jetzt kann das Nachzeichen losgehen.

Später dann mehr von mir.
Gruß
Mathias
 

Gast_14961

User gesperrt
Hallo Matthias,

ich habe es eben noch einmal probiert. Die Tabelle ist in einer ZIP Datei. Folgt man dem Link und kopiert man die Datei aus der ZIP Datei, funktioniert es.

Die Idee bei den DPI ist es, die Bildauflösung so zu verändern, dass das Bild beim Ausdruck genau die richtige Größe hat.

Angenommen, ich habe ein Bild mit 300dpi und möchte es genau doppelt so groß ausgeben. Dann kann ich das Bild einfach auf 150dpi einstellen, ohne die Pixel zu ändern. Der Ausdruck erfolgt dann ohne weiteres Zutun doppelt so groß.

Meine kleine Excel Tabelle macht nichts weiter, als die neuen erforderlichen dpi zu finden. Mit dem Ergebnis kann man dann in ein Zeichenprogramm gehen und - je nach Funktionsumfang - direkt Abmessungen ablesen. Um die dpi zu manipulieren, benötigt man ein Bildbearbeitungsprogramm.
 

C160

User
Probleme über Probleme

Probleme über Probleme

Also ich habe jetzt versucht mit Hilfe der Tabelle die neue DPI Zahl zu errechen...
Da ich aber keine Photoshop oder der gleichen habe fehlt mir die „originallänge“ in der 3Seitenansicht.
Frage: Kann mir einer von Euch die 3Seitenansicht in 1:10 Erstellen / Speichern und zusenden?

@ Alexander – Das mit der Tabelle hat jetzt funktioniert. Aber wie gesagt Leider habe ich kein vernünftiges Zeichenprogramm / Bildprogramm. Aber Danke für deine Mühe!

Die Originalmaße der BA:
Spannweite 36.30 m
Spannweite mit Flügelpods 37.42 m
Länge 31.75 m
Höhe 11.33 m

Dann schon einmal DANKE
Gruß
Mathias
 

fly-bert

User
Hallo Matthias, ich mach das immer so, daß ich mir eine 3Seiten Ansicht einscanne( schon mal 300- 500%) und mir bei einem Freund in der richtigen Größe ausplotten lasse. Natürlich werden die Linien schon ein bischen gröber, aber zum Plan erstellen langst allemal.

Nun noch zu den etwas älteren unter uns: gabs da nicht mal so vor ca. 20-25 Jahreh einen Bericht im Modell, wo die Brequet gebaut wurde. Ich hab da noch so den Namen Winkler???? im Kopf, bin mir aber selbst nicht sicher.
Oder ich täusch mich....

MfG
Herbert
 

Gast_14961

User gesperrt
Hallo Matthias,

ich sende Dir den Plan (siehe oben) skaliert auf 1:10 zu. Deine E-Mail hast Du ja bekannt gegeben. Die Excel Tabelle sende ich mit.
 

C160

User
Fettes DANKE!

Fettes DANKE!

Hallo zusammen...
Habe die Mail bekommen - und drucke mir das ganze jetzt mal aus... :cool:

@fly-bert:
Nun noch zu den etwas älteren unter uns: gabs da nicht mal so vor ca. 20-25 Jahreh einen Bericht im Modell, wo die Brequet gebaut wurde. Ich hab da noch so den Namen Winkler???? im Kopf, bin mir aber selbst nicht sicher.
Oder ich täusch mich....
Das würde mich ja jetzt auch interessieren! ;) Irgendwie habe ich noch nichts im netzt gefunden das jemand die Brequet nachgebaut hat... :confused:

Also wer was weiß - ich bin ganz Ohr...

Gruß
Mathias
 

BOcnc

User
Hallo Mathias,

wie sieht es denn jetzt bei Dir aus. Bist Du weiter gekommen. Ich plane auch gerade eine Atlantic zu bauen.

Gruß
Werner
 
Oben Unten