Bremswirkung für das Behotec Fahrwerk der Lightning von CARF

PMK

User
Hallo zusammen,

ich fliege die CARF Lightning mit den Behotec Nachläuferschwingen und den dazugehörigen Bremsen, soweit alles prima allerdings ist die
Bremswirkung nicht gerade berauschend. Wenn ich die Bremsen direkt (nicht über das Ventil) mit 8 bar belaste kann ich die Räder immer noch locker mit zwei Fingern drehen.
Ich hatte auch im Harpoon ein Behotec Fahrwerk, das hat um sicher 300% mehr gebremst, konnte ich so gut wie nicht mehr drehen.
Ich habe die Bremsen bereits geöffnet und geprüft, sieht alles gut aus. der O-Ring kommt sofort bei leichtem Druck aus der Nut, habe den O-Ring auch schon leicht aufgerauht, hat
aber nichts gebracht)

Wie sieht das bei euren Behotec Bremsen aus ?

Danke und Gruß
Peter
 
Hallo Peter,

hatte das gleiche Problem/Gefühl mit der Behotecbremse C5 bei meinem Eurosport. Die Bremswirkung war mir zu seicht. Da wollte ich etwas schärferes haben und habe die Felgen auf
JET A1-Bremsen mit Bremsbelag umgerüstet. Seitdem bin ich zufrieden.

Gruß Malte
 
habe das gleiche phänomen bei meiner lightning, ist die gleiche konfiguration. ich überleg mir auch die umrüstung auf die jet-1a-bremsen... vor allem wiegt die lightning ja nicht grad wenig voll ausgerüstet und betankt.
 
moin jörg, diese behotec bremsen sind wirklich "a weng" schwach, drehen noch mit wenig anstrengung von hand bei vollem druck. was mich durchaus gewundert hatte, denn bei 8 bar eingesteuertem bremsdruck müßten auch die großen lightning-räder fest zumachen. komm mal bei uns aufn platz, da wirst dann auch bremsen brauchen von einer anflugrichtung, wenn es nicht grad ne leichte maschine ist.:D
übrigens haben die neuen e-bremsen von behotec auf der jetpower wesentlich mehr wumms gehabt.
lg thomas.
 
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für euer Feedback.
Ich habe die Bremsen gestern nochmal auseinander genommen und geprüft, sind soweit in Ordnung, aber ich kann wie gesagt bei 8 Bar das Rad mit Daumen und Mittelfinger immer noch locker drehen, auf Asphalt wird es vielleicht reichen aber auf Rasen dürfte die Bremse ruhig "bissiger" sein. Nach Rücksprache mit Behotec werde ich mal die Auflagefläche der Bremse mal leicht 90 Grad zu Bremsrichtung anschleifen, das sollte
noch etwas bringen.
Wie gesagt hatte ich beim Harpoon eine deutlich bessere Wirkung der Bremse ( das Rad war fast nicht zu drehen) und das Rad der Lightning ist ja nicht soviel größer.

@steinix: Passen denn die Jet 1A Bremsen auf die Nachläuferbeine der Lightning, oder willst du auch die Beine komplett wechseln?

Vielen Dank und Gruß
Peter
 
das weiß ich noch nicht ob die passen würden, die alten beschädigten flächen (da hätte allerdings auch beste bremswirkung nix genutzt bei meinem landefehler) sind grad zum umbau der innereien und fw auf die neuen flächen bei jörg. müßte aber denk ich mal machbar sein, wenn nötig.
wenn die von behotec angesprochene maßnahme hilft, wäre es ja die beste lösung.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten