Bruchlandung

0,1020,552437,00.jpg


http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,389422,00.html

Ich stelle mir vor , man fährt da lang, und plötzlich kommt ein Flugzeug über die Kreuzung...

:eek:
 
Hye,

Ja, aber check mal die 'Fahrrichtung'.

Grüße Peter
 
Da ist ein achtjähriges Kind gestorben - da ist es zynisch über eine grüne Ampeln und Fahrtrichtung zu flaxen !

mfG

Harry
 
Hallo@All !

warum können die Idioten die Landebahn nicht frei von Eis/Schnee halten oder leiten die Maschinen nicht einfach um ??? nene... :mad:

MFG,Chris
 
noch ganz richtig??

noch ganz richtig??

Le concombre masqué schrieb:
vorgespielte Betroffenheit auch.

täglich sterben hunderte von Kinder an Unterernährung.

kümmert keine Sau


Sag mal Gurke, was soll das eigentlich? Mach das in deinem eigenem Forum und mit dir selbst aus, ich habe echt keinen Bock mehr, mir ständig dein blödes Gelaber in diesem Forum anzuschauen. Mal eben hier zig Leser zu beleidigen, wieso nimmst du dir das eigentlich raus?

Inhaltlich brauch ich darauf wohl kaum einzugehen, das würdest du vermutlich gar nicht verstehen.

Kopfschüttelnd

Gregor
 
Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden. (Rosa Luxemburg)

Ohne mich mit Eric zu verbruedern, geht das hier in Richtung Beschneidung der Redefreiheit oder gar Zensur! Klar, Erics Beitraege sind manchmal provokant, aber das ihr gleich so abgeht ist wohl ein bisschen uebertrieben! Selbst wenn alle auf ihn eindreschen gibt er nicht klein bei und verteidigt seinen Standpunkt. Dafuer Respekt!
 
Projektion

Projektion

Guten Abend zusammen,

man nennt das Projektion:

Wenns einen selbst nicht kümmert anschließend zu sagen:

"kümmert keine Sau".
 
Zuletzt bearbeitet:
...danke Klaus.
"Freiheit hört da auf wo die Freiheit des anderen anfängt" - hat auch irgendson Philosph mal von sich gegeben. Und "vorgespielte Betroffenheit auch" (Eric) ist anpisserei vom Feinsten und gehört einfach nicht hier hin.
Abgesehen davon fehlt mir der inhaltliche Zusammenhang zwischen einem Flugzeug- bzw Verkehrunfall und der Politik in der dritten Welt völlig. Oder können sich die betroffenen Eltern damit trösten, dass ihr Kind eines von hunderten ist?

Gregor
 
"Freiheit hört da auf wo die Freiheit des anderen anfängt" ... naja, das wird ja richtig philosophisch, aber defacto ist das ja dann genau keine Freiheit. Aber ich weiss was Du meinst. Der Kommentar hat halt Deine Grenze des guten Geschmacks ueberschritten und das sagst Du auch deutlich. Fair enough! Es geht nur darum, nicht gleich die riesen Keule rauszuholen und dem Anderen den Mund zu verbieten. Ich glaube das heisst im Amtsdeutsch "Verhaeltnismaessigkeit der Mittel".Ansonsten sehe ich auch nicht den sachlichen Zusammenhang zwischen Politik der Dritten Welt und dem Flugzeugunglueck.

Gruss !
 
Mir gehem die selbsternannten Moralapostel und zwanghaften "Political Correct" Verfechter auf dem Wecker.

Was war ein Anfang ?

Ein Bild

Mit einem Flugzeug.

Auf einer Kreuzung

Unter einer Ampel

dazu ein Kommentar:

" War doch grün "

Darf man nicht sagen. Man muss betroffen sein.

Ist ja ein Kind dabei umgekommen, wobei der Verfasser des Satzes vielleicht nicht mal den Artikel gelesen hat.


Ab Heute bitte keine Bilder vom Meer posten, sind viele Kinder darin ertrunken.
 
Für alle, die die Gurke auf ihrer Ignore-Liste haben:

Le concombre masqué schrieb:
Mir gehem die selbsternannten Moralapostel und zwanghaften "Political Correct" Verfechter auf dem Wecker.

Was war ein Anfang ?

Ein Bild

Mit einem Flugzeug.

Auf einer Kreuzung

Unter einer Ampel

dazu ein Kommentar:

" War doch grün "

Darf man nicht sagen. Man muss betroffen sein.

Ist ja ein Kind dabei umgekommen, wobei der Verfasser des Satzes vielleicht nicht mal den Artikel gelesen hat.


Ab Heute bitte keine Bilder vom Meer posten, sind viele Kinder darin ertrunken.

Gruß Yeti (der jetzt seine ganzen Urlaubsbilder retuschieren muss :cry: )
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten