Bungee-Starthilfe Idee?

Hallo Leute.

Habe jetzt alles soweit zusammen für mein Bungeestart-Katapult mit Auslöser.
Jetzt habe ich gestern einige Trockenläufe gemacht und dabei festgestellt, dass sich die beiden Schnüre, vom Gummi zum Modell und vom Gummi zur Auslösevorrichtung gerne verwurschteln.
Muss man denn da zwingend 2 Seile haben?

hier mal als Zeichnung.
Bild 1 zeigt den Aufbau, so wie ich ihn meistens gesehen habe mit 2 Seilen vom Gummiende aus.

Bild 2 zeigt das ganze mit einem Seil. Mann müsste quasi den Ring, welcher im Flieger eingehängt wird einfach mit an das Seil knöpfen, welches zur Auslösevorrichtung geht.

Funktioniert das?

Gruß
Manuel
 

Anhänge

  • aufbau.JPG
    aufbau.JPG
    16,7 KB · Aufrufe: 159
...wenn Du mit Rampe startest, ist Variation 2 aus dem Rennen ( auf dem Seil ist ja Spannung). Vom Boden müsste das jedoch eigentlich auch funktionieren!
Gruß
Patrick
 
Bungee Start

Bungee Start

Hallo Manuel,

ich starte meine Jets und schnellen Props schon seit Jahren mit dem Bungee. Hat bis auf 2 Mal immer einwandfrei funktioniert. Ich benutze die Technik mit einem Seil.
Ob ein oder 2 Seile vor dem Jet laufen ist egal. 1 Seil ist weniger Aufwand. Wichtiger ist das Seil hinter dem Flugzeug welches zum Auslöser geht. Sollte das zu Lang sein kann es sein dass es hochschnalzt und sich um Seiten- oder Höhenruder wickelt. Bei der Verwendung einer Flitsche solltest du auch aufpassen, dass das Seil und der hinterste Haltering nirgends an der Flitsche anschlägt. Ist mir nämlich mal passiert und schwups war die Schnur ums Höhenruder.

Halte das Stück Schnur zwischen dem Flugzeug und dem Auslöser so kurz wie möglich. Am besten so, dass es von der Länge her gar nicht reicht, sich um die Ruder zu wickeln.

Jetzt habe ich gestern einige Trockenläufe gemacht und dabei festgestellt, dass sich die beiden Schnüre, vom Gummi zum Modell und vom Gummi zur Auslösevorrichtung gerne verwurschteln

Während der Startphase des Flugzeugs verwurschtelt sich da nix. Das geht einwandfrei. Ohne Flugzeug am Seil verwurschtelts sich bei mir auch extrem. Aber das verwurschteln passiert nur ohne Flugzeug oder nachdem sich das Flugzeug vom Seil gelöst hat.

Gruß Robert;)
 
bei meinem bungee hatte ich hinten wo ich das seil einhacke einen stofffetzen dran. so kann das seil nicht vor das model kommen oder sich irgendwie verhedern. nachdem sich ein druckpropeller model verfangen hat hab ich den letzten teil (nach der teilung hab es wie auf bild 1) in ein alurohr gesteckt. so kann da auch nichts passieren. hab damit noch nie probleme gehabt.

grüße
 
Was noch wichtig sein könnte ist das Gewicht des Flugzeugs.
Leichtere Jets, außer Schaumwaffeln, starte ich mit der Rampe. Schwerere ohne.
RBC Huckebein, Messerschmitt P1101, Me 262 (HobbyLand) und konsorten neigen dazu sich irgendwie schräg zu legen oder mit den Triebwerksgondeln ungleichmäßig den Boden zu berühren. Das könnte fatale Folgen haben. Bei solchen Jets ist es dringend ratsam eine Rampe zu benutzen, um das Flugzeug gleich vom Boden zu bekommen.

Schwerere Jets wie die RBC F-22 geht ohne Rampe besser zu starten. Ich hatte das mal mit Rampe probiert und da ist sie nach der Rampe erstmal wie eine nasser Sack wieder auf den Boden geplumpst:confused: und hat dann erst den Startvorgang fortgesetzt. Schwere Jets haben am Anfang zu wenig Auftrieb um sich gleich nach verlassen der Rampe in der Luft zu halten.
Natürlich könntest du auch die Rampe verlängern um dem entgegenzuwirken, aber ohne ists denfinitiv besser.

Gruß Robert
 
Hallo Leute.

Danke für die Tipps.

Also ich möchte damit eine Viper von Schreiner in die Luft befördern.
Ich werde ohne Rampe starten und das ganze jetzt mal mit EINEM Seil versuchen. Ist wie schon erwähnt weniger Aufwand und die Gefahr vom verwurschteln ist auch geringer.
werde auch den Tipp beherzigen, den 2. Ring so knapp hinter das Modell zu legen, wie es geht. Dazu muss natürlich die Auslösevorrichtung möglichst flach sein, was zur Folge hat, dass ich mir nochmal eine neuen bauen muss.

Werde mir da eine simple bauen, wie ich sie jetzt schon im nachhinein paar mal geshen habe. mit 2 Brettern übereinander. Oder hat von euch noch jemand ein paar schön Bilder von solchen Teilen?

Gruß
Manuel
 
Hallo,

um deinen Aufwand so gering wie möglich zu halten ist die Möglichkeit wie "JimPanse" sie beschrieben hat auch nicht schlecht.

Einen Stofffetzen oder einen kleinen Fallschirm dran und ab gehts. Dann würdest du dir den neuen Auslöser sparen.
Musst halt nur sicherstellen, dass sich das Seil nicht um die Ruder wickeln kann.

Bei mir war lange Zeit das Seil zwischen Flugzeug und Auslöser ca. anderthalb Meter lang und ich hatte nichts dergleichen am Ende befestigt. Bis auf einmal hat da nie was gefehlt. Es ist also nicht so, dass Bungeestarts "Mordsgefährlich" sind.

Gruß Robert
 
Ring

Ring

Hi Manuel,
hier auch noch mein Senf dazu (flitsche seit Jahren):

Wichtig ist, daß Du ganz hinten am Auslöser KEINEN Metallring am Seil hast. Beim Auslösen würde dieser Ring schneller beschleunigen als der Flieger und dann schießt Du Dir selber den Flieger ab. (So hat sich ein Kollege von hinten seinen Impeller zerschossen!) Stattdessen lieber der oben genannte Stofffetzen, der das Seil hinter dem Flieger bremst.
Ring also nur zum Einhängen des Fliegers, und hier am Besten keinen Schlüsselring verwenden, sondern einen verschweißten. Der doppelte Draht eines Schlüsselrings kann sich am Haken des Fliegers verfangen und dann wird es ein kurzer Flug.

Ob 1 oder 2 Seile ist dann egal.

Mikesch aus Ulm
 
Hallo Leute.
danke für die Hinweise.

einen verschweisten Ring habe ich bereits. habe derzeit einen fürs Modell und einen für den Auslöser. Werde aber den beim Auslöser durch eine Schlaufe im Seil ersetzen. das hört sich nämlich logisch an. Zusätzlich werde ich noch einen Stoffetzen befestigen, der das ganze hinten bremst.

Hoffe das geht dann gut.:p

Gruß
Manuel
 
Servus Manuel,

ich benutze beim Bodenstart für meine Het F4 auch nur die "Einseil" Technik, noch einen Stofffetzen hinter dem Auslösering und funktioniert super :-)
 
hier mal als Zeichnung.
Bild 1 zeigt den Aufbau, so wie ich ihn meistens gesehen habe mit 2 Seilen vom Gummiende aus.

Bild 2 zeigt das ganze mit einem Seil. Mann müsste quasi den Ring, welcher im Flieger eingehängt wird einfach mit an das Seil knöpfen, welches zur Auslösevorrichtung geht.


Hey,

wie lange soll das Seil sein das zum Modell hin geht ? bei der Version zwei


Gruss
Francesco
 
Ja, stimmt. Längen würden mich auch noch interessieren.

Mein Bungee-Gummi ist 8m lang. wie lang sollte das Seil von Gummiende bis Auslösevorrichtung sein? wirklich 2mal so lang wie der Gummi? Funktioniert das ganze dann noch richtig?
 
rocket115 schrieb:
hier mal als Zeichnung.
Bild 1 zeigt den Aufbau, so wie ich ihn meistens gesehen habe mit 2 Seilen vom Gummiende aus.

Bild 2 zeigt das ganze mit einem Seil. Mann müsste quasi den Ring, welcher im Flieger eingehängt wird einfach mit an das Seil knöpfen, welches zur Auslösevorrichtung geht.


Hey,

wie lange soll das Seil sein das zum Modell hin geht ? bei der Version zwei


Gruss
Francesco


Hey,

mein Gummi ist 7 meter lang, es gibt ja zwei Längen einmal die zum Modell, und einmal die zum Auslöser.

Wobei ich ja denke das die zum Auslöser ja nicht viel länger sein darf als das hintere Ende des Models, oder ?

gruss
Francesco
 
das ist richtig.
sind fast die gleichen Längen (bei oben genannter Version2)
Bei der Version 1 mit nur einem Seil ists halt nur ein Seil...das ist jetzt aber unabhängig von den Längen.
 
bei ir ist das zweite seil ein "längere schlaufe" im ersten seil. und ist ca. 40cm lang. das tatsächliche ende ist aber noch gute 2meter von der schlaufe entfernt (das es auch ja nicht vor kommt aber mit dem fetzen kein sowiso kein problem). wie lang mein gummi ist und mein seil weiß ich nicht mehr.

grüße
chrisu
 
Seil

Seil

Hallo zusammen,

das Seil ist nur dazu da, dem Modell die Möglichkeit zum Steigen zu geben, da der Gummi in der Regel schwer ist. Wird das Modell direkt an den Gummi angehängt, so bleibt es mit hoher Geschwindigkeit am Boden (hinter dem am Boden rutschenden Gummi) und zerschellt am ersten Grashuppel.

Also: Leichtes Seil verwenden mit "ausreichender" Länge zum Abheben.

Mikesch aus Ulm
 
Achso, okay. danke.
ich habe jetzt mal zum 8m Gummi ca. 10m Seil angehängt. Ist das genug?
habe leider noch selbst keine Erfahrungen gemacht mit Bungee-Start. Habe immer nur zugeschaut und da natürlich leider nicht auf die Details geachtet.

Gruß
Manuel
 
das reicht auf jedenfall... wenndu genug zug drauf hast kann nichts schief gehn!

grüße
chrisu
 
da das Modell so um die 2 Kg wiegt und man ja ca. das 5fache draufgeben soll. habe ich mal mit einer Federwaage so auf 10Kg ausgezogen.
Denke das passt dann schon;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten