Butterfly mit MC 12 ??

Mefra

User
Hallo,

zunächst einmal möchte ich Euch Allen ein schönes neues Jahr wünschen, und mich auf diesem Wege für Eure Hilfe in den verschiedenen Gruppen danken.

Ich versuche nun seit einiger Zeit an der MC 12 unseres Sohnes einen Butterfly Mischer zu setzen, also WK beide nach unten und QR beide nach oben mit entsprechendem HLW Mischanteil.
Vogesehen ist ja scheinbar nur das symmetrische Hochfahren der Querruder und ein Höhenausgleich.
Doch wie belege ich die Empfängerausgänge WK auf 6 und 7 ?? oder muss ich beide mit einem V-Kabel ansteuern.
Das Mitnehmen der WK zu den Querrudern geht nicht und ist auch für das entsprechenden Modell nicht notwendig.

Leider hat die Programmiereung bisher nicht geklappt (ich bin wohl von meiner MC 24 etwas verwöhnt ;) ).

Auch eine Suche hier im Forum hat keine richtige Hilfe erbracht, ausser, es sei schwer mit dem mc 12 WK und QR zu mischen, doch wie´s nun geht weiss ich leider nicht.

Ich bin über Eure Hilfe sehr dankbar.
Vielen Dnk im voraus...
 
Hi !

Um bei der MC12 die WK anzusteuern musst Du die Dinger grundsäzlich an Kanal 6 anschließen. Jetzt kannst Du an der Anlage auf CH6 entweder einen Proportionalgeber (Drehmodul) oder einen 2-Kanalschalter (z.B. EIN-AUS-EIN Schalter) anschließen. Das ganze muss aber immer auf CH6 sein. Mit diesem Schalter/Drehmodul kannst Du die WK fahren.

Im Unifly Modus gibt es einen Mischer FA 0/1 (Flap-Aileron == WK/QR) der ist dazu da die Querruder zu den WK hinzumischen. Dies kann gegensinnig oder gleichsinnig erfolgen. Für Butterfly also gegensinning. Übtrigens: Zwischen FA0 und FA1 kanns Du mit einem Schalter auf CH3 umschalten (und nur CH3!). Beachte bitte die Doppelbelegung des Schalters auf CH3 mit dem frei programmierbaren Mischer C ! Weiß nicht ob Du das brauchst.

Du kannst jetzt z.B. folgendes machen: Den Schalter auf CH6 auf Mittelstellung: keine WK ==> auch keine QR Zumischung. Dann den Schalter auf CH6 auf Stellung nach unten: WK gehen nach unten und via FA0 mischt Du QR nach oben dazu. Den Schalter auf CH3 kannst Du noch dazu missbrauchen, um auf FA1 zu schlaten und evtl. die Klappen (z.B. via CH6 Schalter nach oben) ohne QR Anteil nach unten in eine Thermikstellung zu fahren. Das war's dann auch schon. recht viel mehr mit WK geht bei der MC12 nicht.

Wenn Du die WK nicht nur auf RX CH6 hast sondern auf RX 6+7, kannst Du über den frei programmierbaren Mischer A (oder B) den entsprechenden Anteil WK von RX 6 auf RX 7 mischen.

Grüße TurboSchroegi
 

Mefra

User
Hei TurboSchroegi,

vielen Dank für Deine Hilfe.

Es hat geklappt. Die WK kann ich nun als Butterfly mitnehmen.
Da ich die zwei WK an 6 und an 7 angeschlossen habe, musste ich nun alle drei freien Mischer nutzen.

A nimmt die 7 mit 6 => 7
B mischt die Querruderfunktion auf 6 2 =>6 und
C mischt die Querruderfunktion auf 7 2 => 7

Dmit sind nun zwar alle Mischer verwendet, doch mir reicht das.

Mit der mc12 geht es im Gegensatz zur mc24 nicht so komfortabel, doch ich denke nun habe ich es verstanden -und dann schaut man auch durch das Handbuch der mc12 durch-.
Na, ja, irgendwo sollte man ja schon den Unterschied zur mc24 feststellen können ;) und ich denke für den Großteil aller Anwendungen reicht die mc12 vollkommen aus.
 
Oben Unten