C-ARF Extra 2x2

Hallo,

Ich möchte mir die Extra 2x2 von C Arf Kaufen, da ich aber sehr wenig ahnung von Großen Modellen habe, möchte ich mal fragen ob ihr mit dem Modell zufrieden seid! Ist der Motor Da-50R nicht übermotorisirt ist! Was kommen da für Servos rein??? Was für Akkus! Akkuweiche Ja oder nein?? und und und...

Gruß Tim
 
also zum Thema Akkuweiche.... Schau dir mal das Diversity System von ACT an... Finde ich brauchbarer als eine simple Akkuweiche, zudem hast du dann echt redundanten Empfang im Modell.
 
Hallo Tim,


Servo vom Typ 8411 oder vergleichbar von anderen Firmen. Keine Billigservos sollten eingesetzt werden !!! Grosse Ruderflächen erfordern entsprechende Haltekräfte.

Akkuweichensystem ist nicht erforderlich. Ich würde den Deutsch Sensor Schalter mit 2 x 1.500 Lipo nehmen.


Motor: DA-50 reicht bei der 2x2 ja wohl völlig aus !!??



Gruss

PW
 
Wer kann ein paar Bilder einstellen zum OS BGX 35 Motoreneinbau.?
Was bedeutet Brömer tuning ?
Was wird da gemacht ?
Teilweise wird etwas über eine andere Leerlaufnadel geschrieben - wer weiß was ?ß

Was ist ein sehr guter Motor für die Extra 2x2 ?
Ich habe einen neuen Bausatz und bin von der Qualität begeistert.

MFG Mr. f3d
 
Hallo F3D,

für all Deine Fragen zur C-ARF 2x2 gibt es die Telefon Hotline von mir (siehe C-ARF Homepage).

Trozdem mal hier einige Antworten:

1. der 35 OS paßt sehr gut in das Modell; allerdings mußst Du die Höhenruderservos nach vorne (Ende Kabine) setzen, da der Motor eben leichter ist als ein DA-50

2. Brömer Tuning
= Tuning von Motore der beiden Brüder A. und R. Brömer aus Berlin (www.bmb-daempfer.de); es werden primär die Steuerzeiten geändert.


Gruss

PW
 
Hi Sascha, Das wede ich tun!

Ich glaube das ich mir den DA50 dazu bestelle!
Reicht Das 8411 Auch für das Seitenruder aus??
Wie ist das mit den Anlenkungen Sid die alle dabei??
Habt ihr ein paar Bilder vom Aufbau??
 
Hallo Tim

Ich fliege selber die 2x2m Extra und kann nur sagen : Nimm den DA 50 ! Dass macht richtig Laune :-) Ja dass 8411 reicht auf Seite , habe ich selber auch drauf und da es ohne Probleme Messerflugloops mit macht , reicht auch die Stellkraft ( Haltekraft ) .Auf die anderen Ruder kannst ja auch Hitec 5925 Servos nehmen . Die Ruder und Servohebelverlängerungen sind alle dabei. Welches Design hast du dir ausgesucht ? Als Dämpfer würde ich den MTW TD75 nicht den TD 75K Nehmen !!!! Mit den Schwerpunkt kommste mit dem DA 50 ohne Blei hin .

MFG Stefan
 
Hallo zusammen,

ich fliege die Extra seit ein paar Wochen mit dem DA und Smoke. Der Motor paßt sehr gut.
Nur habe ich ein Problem mit den Elastikflaps. In der Anleitung sind die Max-Ausschläge für Höhe mit 85mm/85mm und bei Quer mit 70mm/70mm angegeben.
Bei meinem Modell sind die oberen Ausschläge sehr groß möglich (logisch: oberer Anschlag). Die unteren Max-Auschläge: Tiefe 40mm und Quer 35mm. Bei 5mm mehr Ausschlag blockieren die Servos. Alle Servos 13kg Hitec HS 5945 bei 5 Zellen!!!! Eine Steuerscheibe hat schon ihre Zähne verloren, ganz zu schweigen vom erhöhten Stromverbrauch und Servoverschleiß.
Ursache hierfür ist die untere Elastiklippe, welche bei Vergrößerung der Ausschläge zu zäh ist.
Mehr Tiefenausschlag wäre mir schon wichtig.
Ist es bei euch genauso und wie habt ihr dieses Problem gelöst?
 
Hallo Richard,

natürlich darf es nirgends klemmen. Das wäre ein Murks.

Du kannst aber mehr Ausschlag erreichen, indem Du die Dichtlippen entsprechend etwas zurückschleifst. Bei unserer 2.3 m Extra war das bei den Querrudern für den "ultimativen 3D-Ausschlag" auch nötig.

Gruss
Jean-Claude
 
@Jean-Claude: An das habe ich auch schon gedacht. Ist, denke ich, gar nicht so einfach, das wieder gerade hinzubekommen. Wieviel mm müßte man da ca. wegschleifen?

Ist aber auch komisch, wenn bei "dem ultimative F3A- und 3D-Modell" die Ausschläge bei weitem nicht erreicht werden können!

@Michael: Stimmt!!
Ich hatte einen, den hätte ich ab der ersten Minute (hat mich leider sehr viele Stunden gekostet) einstampfen sollen.
ABER, es gibt auch welche, die laufen einwandfrei. Habe ich selber gesehen (ohne Modifikationen!).
 
Moin !

An das habe ich auch schon gedacht. Ist, denke ich, gar nicht so einfach, das wieder gerade hinzubekommen. Wieviel mm müßte man da ca. wegschleifen?

Ist aber auch komisch, wenn bei "dem ultimative F3A- und 3D-Modell" die Ausschläge bei weitem nicht erreicht werden können!
Ähhhhm sorry, wenn ich das so direkt sage, aber bei der Zielgruppe dieses Modells sollten Grundkenntnisse des Modellbaus eigentlich vorhanden sein.

Man nehme ein Lineal, mache eine Parallelverschiebung der Kante Richtung Nasenleiste, zeichne das Ganze an und schleife soviel weg, bis die Linie weg ist :D. Dann isses schonmal gerade.

Und dann das Ganze so oft wiederholen, bis die gewünschten Ausschläge erreicht sind (oder wahlweise keine Servos mehr kapputtgehn).

Und warum macht das der dumme Hersteller nicht gleich ?

Es gibt auch die Leute, die das Ding F3A-mäßig mit kleinen Ausschlägen und vielleicht schwachen Servos fliegen wollen, und sich dann wieder über den zu großen Spalt beschweren. Und Abschneiden is halt einfacher als Dranpappen.

Sorry für den etwas belehrenden Stil hier und bitte nicht allzuernst nehmen, aber Du forderst es heraus :D...

Gruß,

Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:
Jo Sascha,

endlich einer der meine Sprache spricht.

Habe bei der 2,3m die Höheruderausschläge ( Servohebelöffnung ) größer machen müssen.

Denke auch das die Ausschläge für F3A gereicht hätten - aber man(n) kauft ja nicht nen Ferrari um damit nur Einkaufen zu fahren, oder.

Gruß,

Arnd
 
Richard schrieb:
@Jean-Claude: An das habe ich auch schon gedacht. Ist, denke ich, gar nicht so einfach, das wieder gerade hinzubekommen. Wieviel mm müßte man da ca. wegschleifen?

Das musst Du probieren. Damit die Kante gerade wird, würde ich zuerst mit Kreppband markieren, was Du dranlassen willst, und dann mit einer langen dünnen Schleiflatte (Sperrholzbrettchen) abziehen bis ans Kreppband. Das geht absolut perfekt.

Die Begründung von Sascha, weshalb C-ARF die Dichlippen lang stehen lässt, trifft m.E. voll zu.

Gruss
Jean-Claude
 
Ich bin ebenfalls stark an der Extra interessiert.
Ich suche für den Winter ein neues Projekt.
Allerdings schwanke ich zwischen der EMHW Funtana und der Extra
Bin bisher eine 1,65 Extra mit 15ccm und eine Funtana 40 geflogen.

Ich werde auf jeden Fall bei Methanolern bleiben.
Da ich noch Schüler bin kann ich mir den Benziner nicht leisten.

Danke
 
@Sascha:
Tut mir echt furchtbar leid, daß ich die erforderlichen Anforderungen nicht erfülle, um so ein Modell bauen zu können. Ich werde mich die nächsten Jahre um Besserung bemühen, um in den Kreis der Auserwählten aufzusteigen...


@all:
Dies ist mein erstes Voll-GFK-Modell mit dieser Art der Ruderanlenkung. Bisher verbaute ich immer konventionelle- und Hohlkehlenruder. Bevor ich an meinem fertigen Modell als "Unwissender" rumschleife, frage ich doch lieber hier nach. Ich habe noch nirgends gelesen (auch nicht in der Anleitung), daß für größere Ausschläge alle Ruder nachgeschliffen werden müssen, zumal die Lippe sehr schräg, auf null, geschliffen werden muß um einen sauberen Verlauf am Ruder zu gewährleisten.
Für den Hersteller wäre es ein Leichtes, F3A-Flächen und 3D-Flächen anzubieten. Ein zweites mal durch die Maschine schieben und der Spalt ist passend (minimal mehr Vertrieb- u. Lagerkosten).
Lange Rede, kurzer Sinn. Ich geh mal ans schleifen...
 
Moin Richard,

wie gesagt, den Beitrag nicht ganz ernst nehmen. Du hast das Ganze etwas unglücklich, bzw. amüsant formuliert, da konnte ich mich nicht zurückhalten ;).

Im RC-LINE hast Du ja mit der Smokepumpe nachgefragt und vermittelst einen total andren Eindruck. Hier sieht's so aus, als wenn sich ein totaler Anfänger mal eben ein Voll-GFK-3D Gerät kauft.

Also bitte alles nich so ernst nehmen, Foren sind manchmal mit Vorsicht zu genießen, weil Du schwer einschätzen kannst, wie Du rüberkommst...

Gruß,

Sascha
 
Das stimmt schon Sascha,

schreiben ist anders, als einem gegenüber zu stehen. Bei Voll-GFK-Modellen bin ich noch Anfänger. Sonst eher nicht so :-)
Habe eben das Höhenleitwerk abgeändert. Geht einfacher als ich gedacht habe. Das größte Übermaß habe ich mit einer kleinen Blechschere (ist übrigends top beim Zuschneiden von Kabinenhauben) entfernt. Danach geschliffen.

Alles bestens. Man muß es nur wissen!!

PS: Wie kriegt man hier eigendlich Smilies rein. Waren doch früher links zur Verfügung?
 
Hallo Sascha,

wir haben am Samstag die 2x2 C-ARF Extra von Werner eingeflogen. Ging auf Anhieb ohne Probleme.

Eingebaut ist ein Engel 35 ccm Benziner, der eine 22x1o Zweiblatt (auch Engel) im warmen Zustand mit 7.350 U/min dreht (nach 2 Tabkfüllungen). Wenn der Motor richtig frei ist, empfielt Engel für den Motor eine 22x10 Zweiblatt.


Gruss

PW
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten