CAD auf dem Mac

DirkL

User
Hallo zusammen,

vor einigen Tagen ist mir mal wieder mein Laptop hops gegangen, nun schon zum
zweiten mal ... das erste Mal war natürlich kurz nach Garantieende. :o Da das nun
schon das Zweite Laptop ist, welches sich innerhalb von drei Jahren verabschiedet
hat bin ich nun am überlegen von der mobilen Lösung wegzukommen und sesshaft
zu werden :)

Da ich vom Aufbau des iPads so begeistert bin und das OS X gewisse Parallelen aufweist
spiele ich mit den Gedanken mir einen Mac zuzulegen. Dabei geht meine Überlegung
Richtung Mac mini. Ein iMac ist mir zu inflexibel und darüber hinaus zu teuer ;)

Nun wollte ich hier mal in die Runde fragen ob jemand von euch ein solches Gerät
besitzt und vielleicht sogar noch mit TurboCAD oder vergleichbaren Programmen
darauf arbeitet.

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen.


Gruß
Dirk
 
Hallo Frank,

umstellen werde ich in nächster Zeit nicht, da Cut2D nicht unter Mac läuft. Also werde ich
gezwungenermaßen über Boot Camp Win7 installieren. Jetzt wäre mal interessat welchen
iMac du hast und ob man hier einen Vergleich zum Mac mini wagen kann?


Gruß
Dirk
 
Von Autodesk gibt es noch draftsight für den MAC.

Ansonsten läuft bei mir unter BootCamp ein XP und darauf geht dann das meiste andere auch.
Da man die Partition schlank halten kann, meistens sogar fixer als auf einem Windows-Rechner.
Jörn
 
Wenn ihr euch in den USA als "Student" auf den Autodesk Seiten registriert, bekommt ihr die meisten Autodesk Produkte umsonst. Ich habe mir so ganz "legal" Autocad für MAC und Inventor für Windows organisiert ;-)
 
Draftsight ist nicht von Autodesk sondern von Dassault Systems, die auch Catia anbieten.
Läuft sehr gut auf dem Mac und ist kostenlos!
 
Im Büro auf dem Mac QCAD
Im Keller am Fräse PC QCAD

Einfaches Cad, wo auf beiden Systemen gut läuft
und für einen guten Preis.

Gruss Andy
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten