• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

CAP 21 mit 2,88 mtr. von DELRO Modelltechnik

Bernd Th

User
Die Querruderservos durften schon mal Probe sitzen, nach dem die Position bestimmt war wurden die Rahmen wie auch die Ruderhörner mit Araldite eingeklebt!


IMG_9580.jpg
IMG_9581.jpg
IMG_9586.jpg
IMG_9587.jpg
 
...
@ KO, Bezüglich Des Kabelbaums für Zündung und Sensorik, dies hab ich bei all meinen Motoren so und noch nie Probleme gehabt, z.B. bei meiner WILGA mit DA 200 liegt in diesem Kabelbaum Zündung, Sensorik wie auch Drossel und Choke und selbst bei Absetzhöhen von 700mtr gab es noch keine Probleme
Hallo Bernd,

dann verwende aber nie den SparkSwitch Pro. Bei diesem gibt es im Zusammenhang mit dem Temperatursensor Probleme, wenn diese zu nah an den anderen Kabeln liegen. Teilweise scheint es zuerst zu funktionieren, dann gehen die Motoren einfach aus.

Grüße
Mathias
 

Bernd Th

User
Hallo Mahias,

den SparkSwitch Pro kenne ich nicht so wie hier mache es schon seit Jahren und habe damit auch keinerlei Probleme!

Gruß
Bernd
 

Bernd Th

User
Muss jetzt erst mal zwei schritte zurück machen, werde nochmals die Motorkühlung überdenken!
Weil alles das was vorne an Luft in die Haube reingeht, bzw. zwangsweise am Zylinder Vorbei muß,
muß natürlich unten auch wieder aus der Haube raus können!
Und die momentane Austrittsöffnung schein mir doch ein wenig zu klein zu sein, siehe Bild!

IMG_9599.jpg
 

Bernd Th

User
Hier im Bild nochmals die Kühlluftführung welche die in die Haube Einströmende Luft eng an den Zylindern Vorbei führt.
Und unten ein Bild mit der vom Vereinskollegen als "Luftrutsche" getaufte Auslass Vergrößerung!

IMG_9594.jpg
IMG_9654.jpg
 

Bernd Th

User
So nach dem sich Gerard, über die Sitzposition auf der Centralbox Äusserst ungehalten gezeigt hat, hab ich Ihm einen Sitz gebastelt siehe Bilder.
Auf dem dritten Bild ist die Halterung welche in den Rumpf geklebt wird zu sehen. In diese Halterung wir der Sitz einfach eingeschoben und
über die Magneten in Position Gehalten!

IMG_9653.jpg
IMG_9651.jpg
IMG_9652.jpg


Jetzt den Sitz noch Verschleifen, dann bekommt er noch einen Überzug aus GFK Matte und wird dann Anschließend Grau Gestrichen!
Ach Ja und Anschlagpunkte für den 4 Punkt Gurt werden auch noch gemacht!
 
Hallo Bernd,
Klasse Flieger - gratuliere.
Die Cap 21 spukt mir auch schon ein Weilchen im Kopf herum.
Kannst du bitte gelegentlich mal Bilder von der HLW-Befestigung und Anlenkung posten.
Der Flieger müsste bei der Gewichtsangabe von Delro ja mit einem 120er Zweitakter auch noch ganz ordentlich zu fliegen sein, nicht 3D aber klassisch allemal.
 
Hallo Bernd,
Da ich gerade an einer ähnlichen Maschine baue habe ich zwei Fragen.
Die beiden Zylinderköpfe mit den Kerzensteckern liegen nicht im Luftstrom vom Einlass und werden nicht aktiv gekühlt.Werden die nicht zu heiss ?
Der Kasten deiner Luftführung endet sehr dicht hinter den Zylindern.
Reicht der Luftdurchsatz zur Kühlung aus ?
Der Einlass ist ja recht gross,aber wieviel kann hinter den Zylindern wieder raus ?
Ich bin da etwas skeptisch ob das nicht zu einen Warmluftstau kommt.
Gruss

Horst
 

tt77

User
das gleiche mit Zylinderköpfen habe ich auch gedacht, da kommt ja gar keine Luft hin, ich kann mir auch nicht vorstellen, wie die Kühlluft
da wieder raus kommen soll. Bernd das Ding mußt du neu machen, so geht das nicht!
LG Heinz
 

Bernd Th

User
Der Kasten endet mit Voller Absicht relativ dicht hinter dem Zylinder.
Den Luft welche in einem Abstand >5mm am Zylinder vorbei Strömt trägt nicht mehr zur Kühlung bei!

Die am Stärksten Thermisch belastete Stelle ist der Übergang von Zylinderkopf auf die Laufbuchse, und genau diesen Bereich möchte ich hier gezielt kühlen! Und aus Erfahrung bei dem Moki Stern ist die Rückseite, (welche in der Regel nicht angeströmt wird, immer ein Paar Grad Wärmer wie die Angeströmte Seite). Und durch diese Führung dicht an der Zylinder Rückseite erfährt diese nun auch noch eine Durchströmung.
Des weiteren sind die Zylinder über die Telemetrie Temperaturüberwacht und hier sitzt der Temperaturfühler auch noch unterhalb der Trennebene
so das dieser nicht in der direkten Kühlluft Anströmung sitzt sondern eher auf der Warmen Seite.

Bei meiner TC Pitts, mit dem 85 ROTO, habe ich in die Haube nur eine Führung eingebaut auf genau diese Stelle und das Funktioniert ganz Wunderbar!
 
Bernd, ich glaube, die Jungs meinten die Ableitung der Luft nach den eingepackten Zylindern.
BTW bei manchen manntragenden Schleppern funktioniert diese Luftführung so gut, dass beim Abstieg manchmal zu viel Kühlung anliegt. Da werden manchmal Klappen betätigt, damit hier der Luftstrom teilweise blockiert wird.
 

Bernd Th

User
Gerard hat seinen Endgültigen Platz eingenommen dazu mußte er Natürlich jetzt auch sein ganzes Gurtzeug anlegen!
Des weiteren ist auch das Cockpit Panel eingebaut! Danke nochmals an Hanelore und Axel (Axels Scale Pilots) für den Piloten und an Wolfgang Noll (Noll Modelltechnik) für das Cockpit Panel!

IMG_9675.jpg
IMG_9676.jpg
IMG_9677.jpg
IMG_9628.jpg
 

Bernd Th

User
So die CAP 21 ist fertig und hatte am Samstag den ersten Rollout am Platz, und da alles so einwandfrei lief hat sie auch gleich den Erstflug absolviert!
Was soll ich groß Sagen, Motor (Neu) läuft momentan noch recht fett und auch mit Fetter Mischung (1:25) aber selbst so reicht die Leistung schon vollkommen! Schwerpunkt zur Zeit ca. 6 mm hinter dem von Delro Angegebenen Schwerpunkt, Jan und Detlef geben hier 170mm ab Flächenvorderkannte an, ich bin bei 176mm aber mit sagt dies so zu! Jetzt noch ein paar Flüge um sich an die Ausschläge zu gewöhnen und an zupassen und dann ist sie Komplett.

Und bezüglich der Kühlung, diese funktioniert Einfand frei, der Motor kommt im Flug auf max. 100 Grad!

CAP21_1.jpg
CAP21_2.jpg
CAP21_3.jpg
CAP21_4.jpg
CAP21_5.jpg
CAP21_9.jpg
 
Oben Unten