Car-Motor Umbau

Hallo Peter !

Schick Schick.. :D

Warum habt ihr denn nicht den Orginalen Zylinderkopf runtergedreht ?
Ansonsten, kann ich die Fotos verwenden ? Ich beacker gerade Force-Engines, dass die wieder die Flugmotoren bauen, aber mit einigen Verbesserungen.
Wen die sehen, dass auch noch andere die Motoren umbauen ist das evtl. nicht von Nachteil.

Wird es auch ein Video geben ?


Viele Grüße,
Sebastian
 
Warum ?

Warum ?

Hallo Peter !

Schick Schick.. :D

Warum habt ihr denn nicht den Orginalen Zylinderkopf runtergedreht ?
Ansonsten, kann ich die Fotos verwenden ? Ich beacker gerade Force-Engines, dass die wieder die Flugmotoren bauen, aber mit einigen Verbesserungen.
Wen die sehen, dass auch noch andere die Motoren umbauen ist das evtl. nicht von Nachteil.

Wird es auch ein Video geben ?


Viele Grüße,
Sebastian
Tja …..warum wohl ?.

Weil ein runtergedrehter RC Car Kühlkopf weniger Kühlrippen / Kühlfläche hat
als ein Aero Head (Flugversion) und
uns einen zu heißen hot restart + ein "dnf" bescheren könnte.

Die Fotos kannst du verwenden.

Warum ein Video ? , die gibt es bei Uhu Tube (Eulenfernseh) Hundertfach.

Die Aktion ist im Prinzip für mich/uns gelaufen.
justengines.UK ist mit den ASP Zylinderköpfen mittlerweile "OUT OF STOCK".
Gehäusedeckel gibt es noch, Dichtungen dazu nicht mehr.

Ich habe festgestellt und muß anmerken,
dass die beiden FORCE Typen , .15 CNC RC CAR (1/4 x 28 UNF Welle) +
Aero RC .15 (M5 Welle)
s. links meiner posts,
abgleichen von den Magnum, ASP , SC, P.H. Blauköpfen.

Die Blauköpfe sind alles Kurzhuber 13/15mm ……?,
dagegen bauen die Force Gehäuse um ca. 2mm höher !.

Sprich:
eher ein quadratisches Hub-Bohrungs Verhältnis was uns evtl. mehr Schmackes
untenrum bzw. Drehmoment bringen könnte und
somit auch "OHREN-FREUNDLICHER" sein könnte.

Könnte...könnte...könnte....,

ich kann es icht mehr hören, ….2020 geht es weiter.

"Die "Echse" bringt es bei 5:55 Minuten korrekt "auf den Punkt".

https://www.youtube.com/watch?v=rpEMyWqRv3k

Schaun MA mal,....Versuch macht kluch.
Wer nix wagt der nix gewinnt oder
hat schon verloren bevor er beginnt.

Grüßle
nach Potsdämle
Peter
 
Force Gehäuse

Force Gehäuse

Hallo

Bilder sagen mehr als tausend Worte....so sagt man.

Zum Vergleich,
der Sayne Blaukopf (SC) baugleich wie P.H. , Magnum XLS + ASP und
die Force CNC RC Car/ Aero Gehäuse Variante.

Gruß
Peter
 

Anhänge

Ewald

User
Hallo zusammen,

ist ja interessant dieser kleine Motor - Frage an die Experten - ist ein Umbau zum Flugmotor möglich/sinnvoll?

Was für ein Prop, mit welcher Drehzahl wäre zu erwarten? Anwendung als kleines Aircombat Modell???

Gruß
Ewald

Anhang anzeigen 2206419

Das ist ein NT18. Den gibt's für einen kleinen Taler >hier< Dazu zwei verschiedene Resorohre zu jeweils einem halben Taler.

servus,
Patrick, der den auch nicht selbst gefunden hat ;-)
 
Hallo Ewald !

Also die gehen recht gut , schau mal her :


Musst dich mal durch seinen Kanal clicken, da ist sehr viel Material zu den kleinen Motoren. Er hat die unter dem Namen Fuji 05 und Sportswerks 05 gekauft.
Er Pimpt die natürlich auch bis zum geht-nicht-mehr.

@Peter
Ich hab da auch früher selber Köpfe gedreht - Hab da nicht so einen Wirklichen unterschied feststellen können. Die Gehäuse sind eher massiv und stark verrippt. Aber wie du schon sagst, Versuch macht kluch :D
Wenn du schneller als 30/10 bist kannst du ja Venturi oder Auslass zumachen. (oder Verdichtung weniger oder kältere Kerze.. )
Ich glaub aber inzwischen nicht, die Motoren sind ja eigentlich ganz normal. Was noch gut sinn ergibt ist C3 Lager ins große Lager bauen

Grüße !
 
Hallo Patrick !

Danke für den Tipp. der NT18 ist ganz niedlich, und vorn ist ein 4mm Wellenabsatz. Es ist auch richtig super, dass es dort die Schalldämpfer gibt.
Ich hab mir einige der Reso-Sets bestellt, jetzt hab ich auch einen Auspuff.
Habe den Krümmer abgeschnitten und nutze das Rohr als Expansionskammer.
Verutlich werde ich noch hinten den Anschraubstutzen aufbohren als Auslass und das orginal Auslassrohr Plattdrücken und als Anschraublasche verwenden.

Grüße !

P1020723.jpg
 
Hallo !

Ja, die NT18 sind niedlich.. Da kamen jetzt schon ein paar Fragen, deshalb hier für alle lesbar :
Also, den Orginal-Vergaser kann man leider nicht so richtig verwenden, da man beim Laufenlassen nicht an die Nadel kommt. Es gibt leider auch kein anderes Gußauge am Gehäuse, um den Umzubohren. Als Anlenkung hätte ich so etwas wie bei einer Fahrrad-V Brake gemacht, da hätte man aber auch irgend etwas anderes als den Kugelkopf am Vergaser gebraucht. Insgesamt denke ich es ist besser einen anderen Flugvergaser zu modifizieren. Ich will mir auch einen mit RC-Drossel bauen, da werde ich ein altes AP09 Vergasergehäuse am Hals runterdrehen. Die Vergaser vom ganz alten OS MAX 10 sollen wohl direkt raufpassen, vielleicht erwischt man noch so einen. Der Propmitnehmer ist auch vom AP 09, ansonsten kann man sich so etwas drehen. Ein Klemmring geht auch (Geschlitzt, kein Stellring).
Die Welle vom Team Infinity ist anders als die vom NT18. Der T.I. hat direkt M4 , der NT18 hat erst ein stück M5 und geht dann auf eine Geschliffene 4er Welle. Da könnte man einen Elektro-Klemmitnehmer aufsetzen. Ich würd aber eher auf den hinteren geschliffenen 5mm Durchmesser direkt am Lager gehen, ist etwas Robuster.
Propeller was man auch auf einen 0,8er Cox Schrauben würde, also 5x3, 5x4, 4,7x4,2 etc.
Sprit sollte unkritisch sein. Für den anfang etwas extra öl kann nicht schaden, man kann bei den kleinen sicherlich bis 20% gehen.

Viele Grüße,
Sebastian
 
Hier noch ein Bild, was mein Vater gemacht hat :

IMG_0232[1]klein.jpg

Das ist ein NT18 mit einem Klemmitnehmer für 5mm Wellen, also eigentlich ein Elektrobauteil.
Sieht aus wie dafür gemacht, nur das Gewinde ist reichlich dick. Da passt die Ganze Welle mit dem 4mm Absatz rein.

Grüße !
 
NT 18 Umbau

NT 18 Umbau

Zu Foto 1:
Ein ASP .12 Konus (5mm) mit Mitnehmer von justengenines.uk.

Zu Foto 2:
Der M5 Spinner links ,bekommt noch einen 8mm Ad Absatz ,
siehe Spinner rechts , passend für die APC 4,75 x 4 .

12mm Alu Sechskant für den 4mm Id Venturi.

Zu Foto 3 + 4:
Mit 2 und 3 Kopfkühlrippen,......weil Versuch macht kluch.

NEUE Fotos folgen wenn ich von der Drehbank zurück bin.

Verwendungszweck ?
ein um 10 % vergrößerter "STREAKER",
passend für das 10te "Lassogeier" Jubiläum 2021.

Grüße
Peter
 

Anhänge

IMG_20200206_210123.jpg

Hi Peter !

Mein Toki kommt in das Delta hier.
Es ist ein 600mm Fuzy von EPP-Flugmodelle.de
Der fliegt dann als RC - wenn man es drauf anlegt geht der bestimmt auch als Fesselflieger. Das Profil ist aber nicht symmetrisch.
Tank bleibt der mini-Combatnuckel. Wenn ich es schaffe unter 250g zu bleiben wärs super. Das Modell wird noch mit der Mylarfolie gebügelt, um das öl besser abzukönnen.
Kleiner Tipp - die KW Bohrung vom Toki/NT 18 hat nur 4mm. Ich hab mein Venturi auf 3,5 gebaut, damit er noch ein bisschen saugt. Die 1,5er Diesel haben ja stellenweise sogar nur 3mm Bohrung.

Viele Grüße,
Sebastian
 
Hallo Sebastian

Hallo Sebastian

Zitat:
Tank bleibt der mini-Combatnuckel.
Zitat Ende.

Wenn du mit Nucki fliegst geht auch ein größerer Venturi.
Der Motor bekommt ja quasi den Sprit mit hohem Druck in den Düsenstock/Venturi eingespritzt.
Saugleistung braucht er bei diesem Tank nicht.
Aus dem Nähkästchen,
Anfang Achtziger flogen unsere Combat Super Tigre G20/15 Glow mit 8mm ID Venturi , NVA seitlich + Nucki.

Zitat:
Kleiner Tipp - die KW Bohrung vom Toki/NT 18 hat nur 4mm.
Zitat Ende.

Super, Vielen Dank, mein Setup geht Richtung "Sauger" mit 3mm ID Venturi.

Viele Grüße
Peter.
 
Force .21 CNC

Force .21 CNC

Hallo,

momentan bei .onrad im Angebot.
Vorteil 1, ein 3,5er mit 2,5er Einbaumaßen,
Vorteil 2, Seitenauslass, OS, Magnum, ASP/PH/SC Schalldämpfer passen dazu.
Vorteil 3, .15 ASP/Magnum Gehäusedeckel passen ebenso nach kleiner Abänderung.

https://www.conrad.de/de/search.html?search=force.21 cnc&category=t16c37367

Gans klar ein Versuchsballon, aber wie immer,
"Versuch" macht kluch,.....griiiins.

Gruß
Peter
 

Anhänge

Vielen Dank

Vielen Dank

Sebastian für den Force Musik Video Clip.
16,7K U/min ist schon beeindruckend.
Für mich ergibt sich ein gesundes, preiswertes, Leistungsgewichts Verhältnis.
Na da wären wir schon zu zweit für ein "Open Indy" Test Race ,
wenn du deinen Force .21 CNC in deinen SIG Shoestring einbauen kannst,.....ähm?.....das sollte passen !.
Dazu 2 "Experimental" Schalldämpfer,
bestehend aus .15 P.H./Magnum/ASP/SC/OS Schalldämpfer Vorderteil +
F2D Combat Schalldämpfer + M3 Gewindestange + Muttern.
Ein 2gr Plus ? jedoch mit mehr Volumen.

LG nach Potsdam
Peter
 

Anhänge

Also, den Orginal-Vergaser kann man leider nicht so richtig verwenden,
[..] der NT18 hat erst ein stück M5 und geht dann auf eine Geschliffene 4er Welle.[..] Ich würd aber eher auf den hinteren geschliffenen 5mm Durchmesser direkt am Lager gehen, ist etwas Robuster.
Das sind Michas:

NT18_2kk.jpg

(Der oberste nicht, das ist mein Norvel (sic!) AME 0.061 mit DDD-Kopf)

Weil er den Car-Vergaser zumindest mal ob des erwarteten famosen Regelverhaltens "flugfähig" probieren wollte, ist er eben doch auf den kleineren Durchmesser gegangen. Ernsthafte Läufe stehen aber noch aus, da er erst dem Wankel die Vibrationen austreiben musste:

Wankel-Vibrator_kk.jpg


(Ja, nee, das war eine halbe Sekunde Belichtungszeit, was freihand doch nicht mehr wirklich haltbar ist ;-)

servus,
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Henning !
Willkommen im Forum !
Da freu ich mich aber.
Zu den Gehäusedeckeln - da müsste man mal schauen, wie weit die der Carmotoren sich unterscheiden, dass man eine kleine Serie machen könnte. nur für zwei lohnt es sich ja nicht.. Da ist ein Aludeckel auch erstmal ok.
Viele Grüße,
Sebastian
 
Oben Unten