• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Carbon-Z Cessna 150 von E-Flite - Erfahrungsbericht

Die neue Cessna Carbon-Z ist seit kurzem auf dem Markt und in meinem Hangar:)
Für alle die mit dem Gedanken spielen sich die kleine (Große) anzuschaffen, hier ein kleiner Einblick der Komponenten, Aufbau und meiner Flugerfahrungen.

Gut verpackt kam die Cessna kurz nach der Bestellung bei mir an. Die Erste am geschehen wie immer "Die Katze".

IMG_7470.jpgIMG_7477.jpgIMG_7480.jpgIMG_7486.jpg

Es sind wirklich nicht viele Bauteile, die für den Aufbau der Cessna benötigt wurden, im Liederumfang vorhanden. Ein Beutel mit Schrauben, Steckungsrohre für Tragfläche und Höhenleitwerk, Motorhaube, Motor, Luftschraube/Spinner, Fahrwerk und Tragflächenstreben.

IMG_7500.jpgIMG_7502.jpgIMG_7501.jpgIMG_7513.jpgIMG_7512.jpgIMG_7507.jpg

Anlenkungen sind definitiv besser gelöst als bei der Trojan T-28 Carbon-Z die bei mir gleich gegen Metalgabelköpfe getauscht wurden. Sehr Stabil und vor allem Spielfrei.

IMG_7519.jpgIMG_7524.jpgIMG_7522.jpgIMG_7520.jpg

Die komplette Beleuchtung ist fertig installiert und sauber verkabelt. Einzig und alleine der Landescheinwerfer in der Motorhaube musste nach anbringen des Motors zusammengesteckt werden.
Alle Teile bis auf das Seitenleitwerk, das mit Sekundenkleber mittels Scharniere an das Seitenleitwerk geklebt wurde, passen saugend und mussten lediglich verschraubt werden. Folgende Schritte waren zur Fertigstellung nötig:

- Anschrauben des Motors und Verbindung zum Regler herstellen
- Zusammenstecken des Ladescheinwerfers mit anschließendem anschrauben der Motorhaube
- Spinner und Luftschraube anbringen
- Installation des Fahrwerks mittels Schrauben und Verbindung des Bugfahrwerkes mit dem Servo
- Höhenruder mittels Steckungsrohr und Schrauben montieren
- Seitenruderscharniere mit Sekundenkleber ans Seitenleitwerk anbringen
- Seiten und Höhenruder mit den Servos verbinden

Vor dem Fliegen werden die Flächen mit dem Steckungsrohr an den Rumpf geschoben und von innen mit 2 Schrauben gesichert. Servostecker/Buchsen, die im Rumpf und Flächen fertig installiert sind, stellen die Verbindung von Servos und Beleuchtung her. Der letzte Schritt wäre das anschrauben der Flächenstreben zum Rumpf. Die flächenseitig angeschraubten Streben werden in eine am Rumpf angebrachten Plastikhalterung mit einem Alustift und Splinten gesichert.

IMG_7571.jpgIMG_7556.jpgIMG_7561.jpgIMG_7581.jpgIMG_7591.jpgIMG_7588.jpgIMG_7592.jpgIMG_7602.jpg

Alles in allem ist der Flieger in ca. 2 Stunden aufgebaut und kann geflogen werden.

Geflogen wird die Cessna bei mir mit einem 6S 5000mah Lipo mit dem ich bei gemischtem Flugstil ca. 12 Minuten fliege.

Der Erstflug war wie erwartet total simple. Vollgas und leicht gezogen hebt die Cessna ab und fliegt sehr ruhig und eigenstabil. Beeindruckend ist die Power die der Motor mit 6s entwickelt. Nach dem Start sind fast Senkrechte Steigflüge möglich. Aus Vollgas raus eine gerissene Figur, vier Zeiten Rolle, innen/aussen Loopings, Messerflug usw. die Cessna macht im Kunstflug eine super Figur und lässt sich in jeder Lage präzise Steuern. Dank der Klappen sind Landungen ein Kinderspiel. Was soll ich sagen die Große macht einfach Spaß:) Bisher gibt es wirklich nix negatives zu sagen. Eine wirklich sehr imposante und gelungene Erscheinung in Schaum. Video folgt in kürze und freu mich schon mit den bald kommenden Schwimmern auf dem Wasser zu fliegen. Falls ich was vergessen habe oder jemand was genaueres sehen möchte helfe ich gerne weiter:)

IMG_7647.jpgIMG_7645.jpgIMG_7618.jpg9P0A9630.jpg9P0A9609.jpg9P0A9565.jpg9P0A9581.jpg9P0A9552.jpg
 
toller Bericht und coole Fotos! Als ich die Cessna das erste mal in einer Zeitschrift sah, dachte ich, es handelt sich wieder um einen 50cm Handtaschenflieger. Trotzdem sah die Cessna schon in der Zeitschrift wie eine richtige 150er aus. Als ich dann gelesen hatte, dass die ja auch noch die richtige Größe hat, wurde die Sache gleich noch interessanter.
Sie sieht wirklich sehr gut aus, leider aber sind die Scheiben nur aufgemalt. Transparente Scheiben mit Pilotenfigur drinnen wäre perfekt gewesen.
 
hübsche Bilder dank für den hübschen Bericht .......


meine Meinung:

Anlenkungen mit Kugelköpfen
Kugelköpfe an einfachen Ruderhörnern erzeugen beim Steuern ein Drehmoment im Ruderhorn, das Loch in dem die dünne Schraube steckt wird ausleiern, das Kunststoff Ruderhorn wird brechen, wenn nicht heute oder morgen irgendwann wird es passieren, es begünstigt Ruderflattern, Kugelköpfe gehören an Ruderklappen immer zwischen zwei Ruderhörner damit es nicht zu Torsionskräften an der Kraftübertragung zum Ruder kommt

am Servo sollte auch eine bessere Sicherung hin als die schwarzen Kunststoffklipse,

naja kann jeder so machen wie er es von kleineren Schaumwaffeln gewohnt ist


was mich brennend interessiert, da kannst du mir sicher helfen ........

- ist der Lack / die Farbe haltbarer als an der Carbon Z Cub? oder löst sich hier auch die Farbe vom Schaum?
- ist der Motor steifer aufgehängt als bei der Carbon Z Cub an der ja nachgearbeitet werden musste .....
- sind alle Servos mit Metallgetrieben ausgerüstet?
- hat das Bugfahrwerk ein eigenes Servo zum Steuern des Bugrades?
- welche Maße hat der Propeller und welchen Strom zieht dein Antrieb bei Volllast?
- wird der Motor heißoder kannst du den Motor nach der Landung auch noch richtig anfassen?
- ist eine Schleppkupplung vorgesehen?
- welche Spezifikation hat der Regler?
- was war die obere und untere Empfängerspannung nach deinen Flügen?
 
.....

.....

Hallo Harald

Zum vergleich zur Carbon-Z Cup kann ich nix sagen da ich diese nicht hatte.
Lackierung und Motorbefestigung gibts nix zu bemängeln. Zumindest blieb heute bei einer Rückenlandung der Lack drann.
Es sind 4 Metallgetriebe Servos und 2 Microservos verbaut.
Bugfahrwerk wird mit dem Servo gesteuert mit dem auch das Seitenruder gesteuert wird.
Propeller ist ein 15x7 Electric. Werte folgen kommende Tage.
Motor wird warm aber nicht heiss. Kommt natürlich auf den Flugstil an. Da er aber direkte Kühlung bekommt wird er sich kaum überhitzen.
Schleppkupplung ist nicht vorgesehen.

Spezifikationen des Reglers:

Up to 60 amps continuous current with proper air flow and 75 amps burst current (15 seconds)
5A continuous current, 5V switch-mode BEC circuit (proper cooling and airflow required)
Stronger BEC for support of most 3-axis stabilization systems
Drive up to 7 analog or 6 digital standard-sized servos with the BEC on any recommended input voltage
3- to 6-cell Li-Po, 9- to 18-cell Ni-MH/Ni-Cd input voltage
Finned heat sinks
Programmable motor braking
Safe power-arm mode prevents accidental starts
Programmable low voltage cutoff with settings for 3-cell Li-Po (9V), 4-cell Li-Po (12V), 5-cell Li-Po (15V), 6-cell Li-Po (18V) or 74% of battery starting voltage
Programmable throttle input range (1.1ms–1.9ms or 1.2ms–1.8ms)
Programmable soft start for helis and airplanes
Auto motor shut down if signal is lost or there is interference
Programmable timing—5 user-selectable ranges for use with a large variety of brushless motors
Utilizes new smaller MOSFET technology to minimize weight
Radio system power on/off switch
Pre-wired connectors—E-flite® EC3™ connector on battery input and 3.5mm gold bullet connectors on motor output leads

Empfängerspannung kann ich dir auch Morgen posten wenn ich den Log auslese.

Grüße
maiky
 
vielen lieben Dank für deine Mühe, das hilft mir bei meiner Entscheidung deutlich weiter,

bei der Empfängerspannung gedulde ich mich noch ......
 
Meine CZ 150 ist auch eingetroffen, hätte sie am Liebsten wieder zurückgeschickt.

Mängel, Kabel des weissen LED-Lichts am Seitenleitwerk rund 2 cm zu kurz, kann nicht nachgezogen werden. Habe die 2 cm durch etwas tiefer machen des Kanals sowie Einschneiden des Seitenruders da, wo nachher das Plastikteil, in den die LED steckt, angeklebt wird.

1 Klappenservo defekt, habe es temporär mit einem baugleichen Servo von Parkzone ersetzt.

Farbe blättert immer noch ab, bei meiner Cessna oben am Seitenruder, wo das Plastikteil mit der roten Blink-LED steckt.

Generell ist die Qualität besser als bei der CZ T-28, aber diese von mir beschriebenen Mängel trüben das Bild leider.

Heute Erstflug, fliegen tut die 150 toll, ich hab die BNF mit einebautem AS3X und gleich auch die SAFE-Funktion getestet. Ist diese aktiv, stellt sich der Flieger einfach gerade.
 
bei der Carbon Cub denke ich immer die haben noch Trennmittel vom "blasen" auf dem Schaum und sprühen den Lack auf das Trennmittel ......
wenn dem so ist nützt eine Schutzlackierung wenig,
das hält mich den aufgerufen Preisen noch von dem Flieger ab,
 
Preis

Preis

Also für 429€ für ne 2 Meter Kiste inkl. Elektronik is Top.
Ich denke, die wird auch bei mir landen.

Freu mich drauf
 
fast problemloser Flieger

fast problemloser Flieger

Der Aufbau war simpel.
Etwas Schraubensicherung hinzugefügt und alles sauber eingestellt.
Die ersten Flüge waren Super.
Nach der ca. 25.Landung auf der Wiese ist das Bugrad an der unteren Befestigung lose.
Wird nachher zerlegt und gescheit gesichert.
Die Cessna sieht in der Luft und am Boden toll aus.
Das Preis-/Leistungsverhältnis passt auf jeden Fall.
 
.....

.....

Hier ein Log der Empfängerspannung wie gewünscht und ein Test mit einer 15x8 Holzluftschraube da ich meine bei ner Rückenlandung gecrasht habe. Sobald ich die Originale 15x7 wieder habe gibts die Werte natürlich auch.

Cessna Carbon Z U RX Volt.jpgCessna Carbon Z Ampere.jpg
 

C172

User
Gestern meine auch gekommen !

Gestern meine auch gekommen !

Bin begeistert, alles passt, bei den Schrauben immer eine mehr drin; musste nichts nachgearbeitet werden. Lack besser als bei Carbon-z-CUB, aber natürlich kein GFK!! morgen wird sie eingeflogen, ich freu mich drauf. Riesending, größer als erwartet.
 

C172

User
super Erstflug !

super Erstflug !

ich glaub ich habe noch nie einen solch unproblematischen Erstflug gemacht...wie auf Schienen. Landung phantastisch..
Wenn ich da letztes Jahr an meine Fun-Cub XL denke... kein Vergleich.
Fliegen ... einfach toll mit dem Teil. Ideal fürs Wasser... Schwimmer sind bestellt... werde wieder berichten.
Schöne Pfingsten.
 
Schwimmermontage

Schwimmermontage

Habe meine Schwimmer bekommen und natürlich gleich umgebaut. Ist alles sehr einfach und mit ein paar Handgriffen erledigt. Habe euch mal ein paar Bilder gemacht um einen kleinen Einblick zu bekommen. Ein kleines Video vom ersten Flug auf Wasser habe ich auch noch :)

IMG_8207.jpgIMG_8212.jpgIMG_8209.jpgIMG_8215.jpgIMG_8216.jpgIMG_8219.jpgIMG_8218.jpgIMG_8223.jpgIMG_8228.jpgIMG_8227.jpgIMG_8232.jpg
 
Oben Unten