CARF REBEL PRO

Hallo, wollt mal fragen wer noch einen Rebell Pro von CARF hat, und vielleicht schon fertig ist, und mit mir bissle fachsimpelt über Feinheiten, wie Stecker , RC Einbau, Programmierung und und und. Einfach alles was es dazu halt gibt zum Bau und fliegen.

Gruß

GERALD
 
Ich habe derzeit einen im Bau. Leider noch nicht fertig. Im Moment bin ich bei der Verkabelung. Mein Ziel ist es so leicht wir möglich zu werden.
Erstflug wird dann noch warten müssen da sich bei uns in Südtirol die Situation mit Corona ziemlich zu gespizt hat.

Liebe Grüße Dominik
 
Hallo Dominik,
schön das sich jemand meldet. Was nutzt du für Stecker an der Fläche und am Rumpf hinten. Multiplex, Emcotec, oder was nutzt du?
Ich habe heute überlegt wie der Spannt für das Schubrohr reinkommt. Das Dreieck nach vorne oder nach hinten, passt ja in beide Richtungen einigermaßen. Weißt du was ich meine.?

Gruß Gerald
 
Also für die 3 leitwerksservos kommt bei mir jeweils das powerbox one4one zum Einsatz und an der Rumpftrennung und Flächen die Emcotec Click Connect Stecker.
Ich weiß was du meinst, werde den spant nicht verbauen da ich mir ein schubrohr von Bernreiter bestellt habe mit der Befestigung direkt an der Turbine.

Liebe Grüße Dominik
 
Servus,
wollt ich ursprünglich auch. Hatte den Flieger ohne Schubrohr bestellt. Aber hab das ich den Flieger direkt bei CARF abgeholt habe, habe ich mir das Schubrohr angekuckt und für gut befunden und deshalb kurzer Hand einfach mitgenommen. Ich möchte den Flieger eigentlich noch mit Vektor ausrüsten. Habe eine Große JMB Rafale mit 320er Kingtech. Das geht so toll um die Kurve mit dem Vektor. Mein Predator und mein Odyssey ging nicht so gut um die Kurve als Sportjet. Wollt jetzt erst mal so probieren zum einfliegen, und dann den Vektor nachrüsten. Durch den geteilten Rumpf kommt man ja immer problemlos ans Heck zum Nachrüsten.
Ich bestelle mir auch den Click Connect.
Hat bei Dir die Fahrwerksaufnahme genau gepasst? Bei mir waren auf der einen Seite die Löcher 3 mm zu weit aussen, und auf der anderen nur 1 mm, aber passt halt auch nicht. Hab die Löcher gestern zugeharzt mit einem 6 mm Rundholz, und werde Sie neu Bohren am Wochenende wenn ich dazu komme. Der Bernreiter ist Qualitativ die Nummer eins. gute Entscheidung.
 
Wollte meinen ursprünglich auch abholen, leider wars dann durch Corona nicht möglich.
Vector würde ich vergessen.. kenne 2 die es beim pirotti probiert haben. Waren dann beide Totalschaden.. der Flieger hat so ein gutmütiges Profil das er wirklich eeeeeeeewig nicht abreißt, nur wenn er abreißt dann richtig. Ums konkret Zusagen, wenn er oben mi vector ins flachtrudeln rein geht, dann geht er nicht mehr raus bis zum Aufschlag.
Ja bei mir hat es auch nicht zu 100% gepasst, ist aber noch im akzeptablen Bereich,deshalb lass ichs so..
Bei mir kommt eben somit ein Bernreiter schubrohr rein da wie du schon sagst das die nummer1 ist.

Grüße Dominik
 
Oben Unten