Catch and Go

Hallo,

Also ich kann mittlerweile meinen DLG konstant am Wurfblade fangen, doch bin ich einfach nicht schnell genug ihn gleich wieder loszuwerfen..

Habt ihr Tipps, wie man den Catch and Go (also am Wurfblade fangen und direkt wieder werfen) am besten lernen kann? Wie habt ihr es geschafft?
Wie ordne ich die Bremsklappen/Startstellung auf der Fernsteuerung?

Grüße
Joh
 

Mich4

User
Folgendes

Folgendes

Ich mache Folgendes, erst Landung gut einteilen anschließend nachdem das Modell auf passender Höhe ist (Wurfarmhöhe), laufst du los und legst davor oder dabei den schalter für die Startstellung ein du fängst und ab gehts Drehung und hoch damit!!!
Wichtig ist eig. nur der Tipp das du in Startstellung anfliegst und fängst....
 
Okay.

Nochmal zur Startstellung: Hast du die über die Bremse gelegt? Oder kannst du den Steuerknüppel einhändig nach vorne schieben?

Ich will die Schuld nicht auf die Fernsteuerung schieben (hab ne alte dicke FC-28) aber ohne Bremsen ist der doch viel zu schnell? Vielleicht könntest du mal deine genaue Landeeinteilung beschreiben. Hoffe das hilft =)

Dankeschön
 

Martin Petrich

Moderator
Teammitglied
Ich habe 3 Flugphasen: Start, "Neutral" und Thermik. Nur in Neutral ist die Bremse aktiv d.h. ich fliege in Neutral an, dosiere die Geschwindigkeit mit dem Gas-/Bremsknüppel, greife dann bei ausgefahrerener Bremse und beginne mit dem Wurf. Sobald ich den Stift gegriffen habe schalte ich auf Startphase und die Klappen fahren ein... funzt bei mir sehr gut, Wettbewerbserfahrung hab ich mit dieser Methode aber nicht
 
Oben Unten