Cateye Fahrradbeleuchtung

Manuel

User
Hallo zusammen
Ich habe an meinem Mountainbike die Cateye Fahrradbeleuchtung und brauche für die hintere Beleuchtung 2 x AAA (1250mAh?, 1.5Volt) und vorne 2 x C (8350mAh?, 1.5 Volt). Da mich der Batterienverschleiss nervt und ich nicht noch ein zusätzliches Ladegerät kaufen möchte, habe ich mir überlegt, ob es nicht möglich wäre, Lipos dafür zu verwenden. Die könnte ich dann an meinem Schulze Lader problemlos anhängen.

Was meint Ihr zu dieser Idee? Schiesse ich da mit Kanonen auf Spatzen und sind die Lipos zu überdimensioniert oder gäbe es welche mit dieser Leistung? Vielleicht sind die ja auch einfach zu stark... :confused:

Manuel
 

Dix

User
Meine Lösung:

6Zellen NiCad 3S2P . Damals noch alte 1800er. Heute könnten auch GP3300 passen. In die Sattelstange.

Die Spannung ist etwas zu hoch, aber die langen Kabels am Rahmen sorgen für ausreichende Verluste, sodaß bei vollen Akkus die Birnen nicht wegfliegen.

Der Akku, das Rücklicht und der zentrale Hauptschalter :D sind am Sattel fest. Ein Stecker ab, Schnellspanner auf und der Sattel geht mit hoch ans Ladegerät.

Feddich. Muß neue Akkus löten gehen, mittlerweile sind die zu alt geworden.

Lipo? Braucht man nicht und sind besonders in diesem Anwendungsfall zu sensibel und zu teuer. Du müßtest eine Unterspannungserkennung haben.
 
wenn du einen Schulzelader hast, dann kannst du doch auch sicher normale nicads oder nimhs problemlos laden.

Andreas
 
Oben Unten