CDR mit Tipsy im MicroHotliner

MrMue

User
Hallo!

Ich habe vor mit einem CDR-Motor (Rohling siehe Foto) eine Tipsy Latte (4,7x2,4) zu drehen. Und zwar so schnell wie möglich.
Die Grenzen meines Regler liegen bei knappen 10Ampere.

Der Motor hat folgende Daten:

Statordurchmesser: 19mm
Statorhoehe: 5,5mm
doppelt Kugelgelagert

Als Magnete stehen mir zu Verfügung:

5x3x1,2 normal Neodym
5x5x1 goldene Neodym

Jetzt steht zum einen die Frage ob ich 12 Stück von den kleineren Magneten nehme oder 10 Stück von den größeren.
Weiterhin bräuchte ich einen Vorschlag für die Wicklung.

Bitte helft mir, konnte bis jetzt hier nicht via Suchmaschine fündig werden, da die meisten Auslegungen für direktantrieb sich auf den Günni Prop beziehen. Lassen sich damit 25000 U/min erreichen?



Netten Gruß Carsten
 
Hallo,

25000U/Min. mit einem Günni und einem CDR??????
Vergiß es!!
Erstens brauchst Du dafür ein paar 100 Watt und zweitens wird Dir die Günni um die Ohren fliegen.
Wobei letzteres unwahrscheinlich ist, weil Du eine solche Leistung aus einem CDR nicht herausholen kannst. Realistisch sind so 11500-13000 U/Min.
 
Oben Unten