• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

CHICO Retro

Moin,

ich habe den "neuen" Graupner Chico nun bereits einige Male geflogen und bin echt schwer begeistert. Nun habe ich nur das Problem mit dem ewigen Gleiten beim Landen. Bei Ost- oder Westwind ist die Landebahn recht kurz. Hat jemand eine Bremsstellung mit Querruder hoch oder runter schon probiert?

Gruß Ken
Das Bedürfnis dazu hatte ich bisher nicht.
Aber wenn, dann wohl nach oben ausschlagen. Dann hat man neben der Bremswirkung auch noch eine Schränkung, die den Langsamflug sicherer macht.

Gruß
0IIi
 
Welche Ausführung hast du denn? Wie der neue Bausatz von Graupner ist, weiß ich nicht.

Der Originalbausatz aus den 70ern von Graupner hatte kleine Querruder, die vom Rumpf bis ca. 2/3 der Flächenhälfte reichen, der Frästeilsatz hat durchgehende Querruder.
Ich hatte beide (Graupner aus den 70ern und Frästeilsatz von Gerd) gebaut und schon damals wurden beim Original später, nach den ersten Flügen, die Querruder bis zum Randbogen verlängert.

Gruß
0IIi
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie schon erwähnt ist der Bauplan identisch.

Beim neuen Bausatz sind nur im Bereich der Wurzelrippe Aufnahmen für Flächenservos vorgesehen, die aber nur in der Anleitung beschrieben sind aber nicht im Bauplan.

Ebenso ist am Rumpf hinten im Seitenteil des neuen Baukastens das Servo fürs Höhenruder vorgesehen. aber wie gesagt auch nur in der Anleitung aber nicht im Plan.



Ich hab noch den alten RC- Einbauplan auf Transparent, da ist der ehemalige Vorschlag für die Empfangsanlage drauf mit zwei Standartservos nebeneinander mittig in der Fläche eingebaut, durch die Klappe im Rumpfboden zugänglich.
einer steuert über Bowdenzug das Höhenruder, der Andere per Torsionsstäbe die beiden Querruder.

Für eine moderne E-Version ists wahrscheinlich wirklich besser, die Servos weiter hinten einzubauen, um den Schwerpunkt ohne Trimmblei hinzubekommen
 
Oben Unten