CHICO Retro

nicht mehr lange

nicht mehr lange

Hallo Gerd
So isches :D Mir kennet elles außer Hochdeutsch :p

Leider fehlen mir noch ein paar Kleinigkeiten! Wie zum Beispiel der Krümmer für mein Reso (das kleine von Graupner, habe ich auch an meiner Rasant), mit dem bin ich bei meinem 25FP mit 14100U/min gerademal bei 64dB/A.
Mit dem Originaldämpfer wäre ich bei 1150g angekommen, allerdings müsste ich sicherlich 50g Blei ins Heck packen. Mit dem Reso müsste es auch ohne gehen.
Ich werde fleißig weiter Bilder machen. Die Ruder inclusive Anlenkungen sind zwischenzeitlich schon drann.

Gruß Peter
 
Resohalterung

Resohalterung

Hallo Zusammen

Jetzt habe ich endlich meinen Krümmer fertig :D, aber noch keine Idee für einen guten Halter.
Der Halter sollte entkoppelt sein und maximal 5mm zum Rumpf haben.
Wenn ihr ne Idee habt dann last es mich wissen. ;)
Chico_Reso1.jpg
Chico_Reso2.jpg

Gruß Peter
 
Hallo Peter,

Ist doch wirklich schön geworden!! Zum Thema Auspuffhalter habe ich mir auch schon immer mal gedanken gemacht:
Ganz einfach, Aluwinkel verwenden.
a1.jpg

Alublech 1mm Abwichklung machen, bohren, Gummibuchse verwenden und kanten. Das hällt immer.
a2.jpg

Die Gummibuchsen stammen aus dem Baumarkt oder aus dem KFZ Zubehör.
a3.jpg

Temperatur oder schwingungs-Probleme hatte ich noch nie.
c1.jpg

Auch aus CFK Winkel kann der Halter gemacht werden. Hier können die Versteifungen eingeklebt werden. UHU Plus hällt super!
c2.jpg

Gruss
Gerd
 
CHICO

CHICO

Guten Tag die CHICO Gemeinde.


Bin gerade auch dabei, einen Chico zu bauen. Rohbau steht. Wo ich nicht ganz weiterkomme, ist bei der Flächenbefstigung. Die soll ja mit einer 5mm Nylonschraube von unten durch den Rumpf in eine in die Fläche eingelassene Einschlagmutter erfolgen. Solange der Rumpf nicht bespann tist geht das ja ganz gut, ab dann..??

Habt ihr da einen Tip

Gruss aus Österreich

Konstantin
 
Servus Konstantin,

Vergess die Nylonschraube!! Ich habe bei meinem Prototypen eine Inbusschraube verwendet. Einfach auf den T-Schlüssel aufstecken und durch das Loch unten ansetzen.

Gruss
Gerd
 
Resohalter

Resohalter

Hallo Gerd

Das sieht ja alles super edel aus :cool:,da werde ich ganz neidisch mit meinen "schwerbau" Ausführungen. Du kennst ja die Konstruktion, am Endrohr kann ich das Reso nicht befestigen. In dem Bereich hast du große Löcher in den Rumpf geschnitten :D. Allerdings bringt mich das zu der Frage.
Weiß jemand die Abstimmung für den OS25FX in verbindung mit dem alten Graupner Reso? Vielleicht kann ich es ja soweit kürzen dass ich eine von deinen Halterungen verwenden kann.

Gruß Peter
 
Resohalterung

Resohalterung

Hallo Gerd
Danke nochmal für deine hilfreichenTipps :cool:
Als Dämpfung habe ich einfach einen Spritschlauch aufgeschnitten, hat super funktioniert und sieht außerdem noch gut aus
Jetzt muß ich mir nur noch einen passenden Empfänger besorgen dann kann`s los gehen :D

Gruß Peter
Chico_Resohalter.jpg
 
Jawollja!

Jawollja!

Hi Peter,

Sieht doch top aus! :cool:Ich würde jedoch das Rohr kürzer abstimmen. Ist das ein orginal Krümmer?? Sieht vom Durchmesser etwas klein aus. Kann mich aber täuschen.

Am besten mal laufen lassen und bei Vollgas in richtung kurz schieben. Wenn sich was tut mit der Drehzahl, gut. Wenn nicht, einfach mal fliegen. Der Motor hat mehr als genug Power für das Teil;)

Gruss
Gerd

PS es leben die 70er, bei dem Teil fallen mir meine ganzen Sünden ein.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Eric 2

User
Wass sieht mein verschwommenes Auge gerade so beim Internetsurfen??:eek:

Ein Chico thread.... und sogar mit ein Neukonstruktion davon??:cool:

Die Nostalgie hat mich nach diesem lesen wieder gepackt und meine Werdegang revue passieren lassen..... Meine erste Kiste überhaupt war eins, musste aber selber wegen "Pilotische unfähigkeiten" damals kapitulieren und auf einen Dandy zurückrüsten...

Nummer eins (mit HB .12) gibt es sogar noch, wurde jedoch nach mehrmaliges Flicken und einige ruhmreiche Situationen endgültig in Museumszustand versetzt... dass war in 1988...

Nummer 2 (Eigenbau nach Plan) ist beim erstflug gestorben (OS .15) auch in ´1988, ich war zu blöd nen gescheite QR anlenkung zu sichern. Hatte aber schon ein beplankter Styro Flügel

Nummer 3 habe ich immer noch, ist vor 3 Jahre aus Jux und Dollerei nochmal geflogen. Gebaut in 1982. gekauft in ´88, vonner original Kasten und nen Webra 1,76 speedy drauf mit reso(chen). 1050 gr Fluggewicht wovon 50g Blei im Heck.
---Kommentar der Rotznase am Feld in 2005: Hey Cool... nen Gnumpf......---:D

leider wegen ein billig Webra Empfänger danach völlig desintegriert, aber aus Micropuzzle wieder zusammengesteckt.

Nummer 4 und 5 liegen hier rohbaufertig rum

Und jetzt reizt mir die E-variante :cool:

PS: Bilder von 3, 4 und 5 reiche ich gerne nach wenn´s wem intressiert

grüssle
E.
 
Hi Eric,

Ja, Ja, GNUMPF:mad::mad: der ist ja auch ok, aber ein Chico ists halt lange nicht;) Würde sagen der Chico ist der Opa aller kleinen Pylongeräte. Der neue ist keine Kopie sondern ein ganz anderer Flieger der ähnlich aussieht. Aber halt alles modern.
Die E-Version geht auch wunderbar und unkompliziert, nur der richtige Ton fehlt. :rolleyes:
.........und Bilder währen schön!

Gruss
Gerd
 

hholgi

User
Hi Leute,
ich muss mal kurz eingreifen...

Der Opa der Pylongeräte würd ich sagen ist der Robbe Rasant. er war gute 10-15J vor dem Chico schon da ....

Grüsse
holgi (Rasantfan :-)
 
Rasant??

Rasant??

Hi Holgi,

Also Rasant?? Wer ist das:confused: Aber mal Spass beiseite! Ich dachte der Rasant kam lange nach dem Chico. Ich habe die erste Erwähnung im Katalog um 1977 gefunden. Vielleicht weis ja jemand mehr??? Auf jeden Fall sinds schon mal 32 Jahre plus X.
Und hey............ Der geile Rasant ist ein Speeder und kein Eckenheizer, oder?

Gruss
Gerd
 
zu den Opas

zu den Opas

Hallo Leute

Ich meine der Rasant kam 1974 auf den Markt. 1977 kam schon der elektro Rasant in den Neuheiten. :)

Hi Gerd
Den Krümmer habe ich selber gemacht. Ich fliege seit Jahren an meiner Rasant einen ähnlichen mit gleichem Durchmesser (OS 25FP) und der Motor läuft damit seit 1986. Nur abgestimmt habe ich das Reso nie, ich war immer zufrieden damit.
Rasant_Nr3_06.jpg

Das ist übrigens meine 3te mit dem gleichen Motor. In Rippenbauweise nach Plan.
Gruß Peter
 
Aha!

Aha!

Hallo Peter/Holgi,

Na ja das hätte ich nicht gedacht, das der Rasant so alt ist! Normalerweise müsste ich das wissen:cry: Asche über mein Haupt!!

UUUUUnd der Krümmer sieht aus wie gekauft! Wirklich sauber gefertigt. Wie ist denn das Röhrle an des Flänschle befestigt? Schweissnaht sieht man ja nicht.

Ich habe mir einen Prüfstand gebaut, wo ich die Resorohre erst abstimme. Dann kommt die Einheit erst in den Flieger. Denke wenn das Rohr kürzer wird, geht die Drehzahl rauf.


Gruss
Gerd
 
Krümmer

Krümmer

Hallo Gerd

Der Rasantkrümmer ist komlett aus ALU, mit WIG geschweißt und verschliffen. Ich konnte das früher mal:D hab`s leider verlernt :cry: und darüber hinaus auch gar nicht mehr die Möglichkeit. Für den Chico habe ich dann einen Messingflansch zurecht gefeilt und aus Mangel aus Material ein Stahlrörchen gebogen, die Versuche mit einem dünnen Messingrohr schlugen leider fehl :mad:
Verheiratet habe ich die Teile mit Silberlot und einer herkömlichen Lötlampe, geht super und 650° schaft man damit locker.

Das mit dem Prüfstand ist ne Prima Idee, ich denke ich werde mich mal näher mit der Abstimmung beschäftigen. Auf deinen Rat hin werde ich den Krümmer noch um 2cm kürzen, dann wäre ich ca. bei der Länge von der Rasant.

Gruß Peter
 

hholgi

User
rasant

rasant

Hi Peter,

bis auf die Farbe haben wir wohl das gleiche Setup :)
Also fp25 und inzwischen ein LA25 der praktisch identisch ist.
Ich fliege auch die Speedfläche je nach Laune und betrieb aufm Platz.

Leider wohnen wir zu weit auseinander ....

Hi Gerd: der geht um die Ecken keine Sorge. Ich hab ihn 1979 das erste mal gebaut und geflogen. Hat im Jugentwahn nicht lange gehalten ..

Grüsse
 

Anhänge

CHICO Retro

Hallo Horst.

Ich rüste aus mit:

Motor: Hacker A30-10L
Regler: Hacker X-55-SB-Pro mit Bec
Latte: APC 9x7,5
Akku: Lipo 3s1p 2700 Flight Power oder A 123

Mit diesem Popeller und einem normalen Spinner mit Rückplatte habe ich allerdings das Problem, dass der Spalt zwischen Motorspnat und Spinner viel zu gross ist. Ich rüste um auf einen Spinner vom Rudi ( RFM ) und entsrechende Klapplatten.

Übrigens GERD, vielen dank für den Tip mit der Imbusschraube.

Gruss

Konstantin
 
Unsere erste E-Auslegung

Unsere erste E-Auslegung

Hallo Horst,

Also auf unseren ersten E-Chico haben wir folgenden Antrieb verwendet:
Hacker A 30-12M, 3 Zellen 2400, Propeller 9X7. Regler weis ich jetzt nicht mehr:confused: Aber denke einer mit 50A ist gut. Damit geht der Vogel ohne Anlauf schön aus der Hand und ist nicht zu langsam.

Hier nochmal der Video dazu

Gruss
Gerd
 
Mein Bausatz ist bei Marcel geordert.

Ich freu' mich schon drauf :). Er sollte ja ein Winterprojekt werden, da wird aber wohl nix draus, weil ich's nicht abwarten kann endlich wieder mit Weißleim, Uhu-Hart und Seku.......:D:rolleyes:

Bin aber immer noch unschlüssig: E- oder V-Antrieb :confused: oder beides? :)

Auf jeden Fall soll er das Originalfinish aus den 70er kriegen!

Gruß
Oliver
 
Oben Unten