• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Chili race F3K

Guten Abend zusammen,
Ich habe da beim Bau meines Race noch ein paar Fragen und hoffe das ihr mir diese vielleicht beantworten könnt.

Habe beim Chili direkt ein Atlas 09 SCD Servo und ein Dymond D47 für Höhe und Seite mitbestellt und weiß leider nicht mehr welches wofür besser geeignet war .
War hier n ich noch jemand der nur Atlas Servos eingebaut hatte ?
Ich finde die Höhe von dem Atlas Servo nämlich arg knapp und müsste schon ganz schön am ruderhörner kürzen.
Allerhöchste der Gefühle wäre ein neues Loch zwischen dem ersten und dem zweiten reicht das für passable ausschläge auf Höhe oder Seite ??
Würde mich freuen wenn jemand antwortet .
Gruß Sascha
 
Das könnte jetzt leicht in eine Grundsatzdiskussion ausarten... Tendenziell eher das stärkere Servo für Seite, aber In deinem Fall würde ich es einfach so anordnen wie es für dich am Besten passt. :D ;)
 

otaku42

User
Allerhöchste der Gefühle wäre ein neues Loch zwischen dem ersten und dem zweiten reicht das für passable ausschläge auf Höhe oder Seite ??
Soweit ich es (bisher nur vom Mitlesen, die praktische Erfahrung ist noch eingeschränkt ;)) beurteilen kann, wird das stärkere Servo auf Seite verwendet.

Ausserdem empfiehlt sich wohl, wenn möglich, bei den Servohörnern möglichst weit innen einzuhängen und bei den Ruderhörnern weiter aussen. Dadurch nutzt man die Kraft des Servos besser aus, und bekommt eine feinere Auflösung hin. Sagt man.
 
Ich bedanke mich bei euch zweien schonmal für eure Antworten .
Eine Grundsatzdiskussion will ich natürlich nicht auslösen,
Obwohl das Thema schon Spannend ist , wie sich das verhält beim Start .

Werde dann wohl versuchen das Innere Loch zu nehmen und falls ich dann nicht genügend Weg habe bohre ich ein wenig weiter außen und versuche es nochmal 👍
 
So die ersten einstellflüge sind absolviert.
Von dem Model bin ich total begeistert.
Gibt allerdings noch einstellungspotenzial , aber da freue ich mich drauf.
Als absoluter Einsteiger natürlich nicht ganz leicht .
Habe den Schwerpunkt auf Ca 73 mm
Und musste zB gegen den Wind (6-7 km/h )
Arg Tiefe trimmen weil er sich sonst aufbäumt. Bin allerdings ohne Ballast geflogen , kann natürlich sein das er mit Ballast besser gegen den Wind angekommen wäre.
Kann das allerdings schlecht beurteilen ob das so normal ist das ich ihn leicht drücken muss oder ob es zB am swp liegt. Ich freu mich jedenfalls auf die weiteren Flüge und bin natürlich für Tipps offen.
Das Gesamtgewicht liegt bei 269 Gramm .
 

Anhänge

hab mist gebaut

hab mist gebaut

Hallo Leute,

ich glaube ich habe bei meinem Chili mist gebaut. Ich hatte leider nur eine saumäßig schlecht kopierte Anleitung mitgeliefert bekommen und habe mich von den Bildern (teilweise aus diesem Forum ??) des Grünen Chili verleiten lassen und scheinbar das SLW als Linkshänder Version verbaut :cry:. Ich könnt mich echt in ***** beissen. Nachdem ich mir die PDF Anleitung mit besseren Bildern angesehen habe ist es wohl in den
Abbildungen einmal so und einmal so gezeigt. Naja verklebt ist verklebt. Finds aber echt ein bischen arm von Stratair.

Da das Ding ja profil hat und ich noch keinen Flieger hatte der ein Profiliertes SLW besass ist die Frage ob ich es lassen kann da man es evtl. gar nicht soooo merkt oder ob es tatsächlich für die Katz ist und ich
alles wieder runterreissen darf ? Was denkt Ihr ?

Gruß

Stefan
 

Mich4

User
Seitenleitwerk....

Seitenleitwerk....

Hey, sowas kann passieren, wie Versuche ich es dir schonend beizubringen ... Ich rate dir es neu Einzubringen. Das Seitenleitwerk muss richtig angelenkt sein, da die Feder im Leitwerk dem Druck beim Abwurf nicht Standhält und dein Modell dadurch immer einen Bogen machen wird. Deshalb mach die Anlenkung wie auch das SLW richtig und fertig ist die Laube. Deine Aussage über, dass das schwach ist von Stratair verstehe ich so nicht ganz, ist es doch sogar in der Anleitung beschrieben. Deshalb rate ich dir nicht meckern sondern kleckern....das Leitwerk vorsichtig herraustrennen und neu anbringen ist eig. ne einfache Sache!

Viel Erfolg
Michael
 
Danke für die Info,

werde ich dann wohl so machen müssen.

Ich habe leider mit Stratair bis jetzt nicht so tolle Erfahrungen gemacht :( und wenn du meine Kopie sehen könntest (Bilder sind ne Katastrophe) könntest du meinen Ärger nachvollziehen. Ich habe sogar gesehen das ein paar Posts weiter oben jemand schon auf die Verwirrungstaktik der Anleitung aufmerksam gemacht hat, ging nur leider an mir vorbei :D. Ich denke solche entscheidenden Dinge sollten besser dokumentiert werden.

Naja was solls, is ehh schon passiert :) gibts halt wieder nen Bastelabend.
 
Ja ich hatte das ein paar Threads weiter vorne erwähnt weil ich genau das was jetzt passiert ist einem Einsteiger ersparen wollte.
Hilft wohl leider nur Umbauen, aber das ist ja schnell erledigt .
Viel Spaß mit dem Race 👍
 
Der Chili ist ja auch eigentlich kein F3K für Einsteiger und wenn man schon mal einen solchen Flieger gebaut hat braucht man keine Anleitung mehr.
Trotzdem viel Glück beim Umbau
 
Naja ich hab den Chili als F3k Einsteiger gekauft und komme mittlerweile gut mit ihm zurecht. Allerdings bin ich nicht komplett neu was das fliegen angeht.
Aber ich gebe recht wer nicht wirklich zwei ganz linke Hände hat und sich ein wenig mit Der Materie auseinandersetzt kriegt auch den Chili gebaut.
Allerdings würde ich beim nächsten Flieger auf eine Fläche mit Kern zurückgreifen.
 

Anhänge

Hallo zusammen,
Falls jemand einen Chili Race sucht , ich hätte einen im komplett Paket abzugeben .
Alles weitere per PN
Gruß Sascha
 

Peer

User
Kurze Halbwertszeit - nicht mal 2 Monate mit dem "Neuen".....was war da los ?

Gruß
Peer
 
Ich glaub den Erstflug hab ich im Mai gemacht .
Ja das er so kurz bei mir war liegt nicht am Flieger , für mich geht die F3k Saison dem Ende zu und ich hab für die windige Zeit ein Hangmodell hier liegen was noch ausgestattet werden muss . Deshalb geht der Chili zum Verkauf.
Also keine Panik der Flieger geht wirklich Super 👍
 
Heute bei Stratair bestellt, gibt gerade eine 100€ Aktion auf Chili Lift & Race sowie Steigeisen.

Freue mich mega darauf, da er mir tatsächlich extrem gut gefällt.
Wer hat ihn mittlerweile noch? :)
 
Kam heute an,

Qualitativ sieht er extrem Hochwertig aus. Federleicht und sehr filigran.
Werde mich jetzt noch informieren, welche Art des Bauens am sinnvollsten ist (HLW unten/oben, Servoposition, Heck kürzen? etc) und in 2-3 Wochen damit beginnen.
 
Oben Unten